vegane Ernährung und Rezepte für den Hund

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

Beitragvon BodyBuilder am 17. Jun 2017 13:31

Bobby hat geschrieben:... und ich bin hier einfach nur falsch.


Kluge Erkenntnis! :up:
Benutzeravatar
BodyBuilder
 
Beiträge: 694
Registriert: 07.06.2014

Beitragvon Krissi am 17. Jun 2017 15:29

Wenn es unbequem wird, macht man es sich "einfach"....schade.... :|

Bobby hat geschrieben:
Daher lasse ich meinen account löschen. Ciao :ehm:



viel Glück.


:D :D
Benutzeravatar
Krissi
 
Beiträge: 81
Registriert: 15.06.2016
Wohnort: NRW

Beitragvon Nappi am 19. Jun 2017 12:25

Bobby hat geschrieben:Ein Hund ist ein carnivor.

War er sicher mal. Da hieß er allerdings noch Wolf. In den letzten 10.000 bis 30.000 Jahren ist die Evolution beim Hund, der eine immer engere Beziehung zum Menschen aufgebaut hat, nicht stehengeblieben. Im Gegensatz zum Wolf wurden bei Hunden nun eine Vielzahl von Genen/Enzymen entdeckt, die die Aufspaltung von pflanzlicher Stärke und damit die Verwertung von Kohlenhydrathen ermöglichen.
Der heutige Hund dürfte damit grundsätzlich als omnivor zu klassifizieren sein.

Hier ganz gut zusammengefasst: http://www.lumpi4.de/wolf-evolution-ern ... -15471512/

Die BARF-Fans wollen das natürlich nicht wahrhaben.
peanut butter for president :)

Instagram-Kram
Benutzeravatar
Nappi
Nappititliches Häppchen
 
Beiträge: 589
Registriert: 02.06.2014
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitragvon Snowie am 19. Jun 2017 13:09

Das hatte ich damals auch gelesen. :up:
Liebe Grüße
Snowie
Benutzeravatar
Snowie
Veganer Spießer
 
Beiträge: 1011
Registriert: 10.04.2013

Beitragvon dandedilia am 23. Jun 2017 05:56

Trotzdem würde jeder Hund Fleisch bevorzugen.
Bild
dandedilia
 
Beiträge: 120
Registriert: 06.08.2016

Beitragvon Nappi am 23. Jun 2017 09:24

dandedilia hat geschrieben:Trotzdem würde jeder Hund Fleisch bevorzugen.

Ungeachtet dessen, dass ich so eine absolute Aussage für falsch halte (meiner flippt vor Begeisterung genauso aus, wenn ich ihm eine Möhre hinhalte)..... Was sagt das denn überhaupt aus? Ich würde auch eine Streuselkrawatte mit Marzipanfüllung vielen Dingen vorziehen. Und jetzt? Macht es das deswegen zu gesund & artgerecht für alle Menschen?
peanut butter for president :)

Instagram-Kram
Benutzeravatar
Nappi
Nappititliches Häppchen
 
Beiträge: 589
Registriert: 02.06.2014
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitragvon illith am 23. Jun 2017 12:52

was... ist eine Streuselkrawatte? :?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 45517
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Snowie am Gestern 15:59

dandedilia hat geschrieben:Trotzdem würde jeder Hund Fleisch bevorzugen.


Das heißt doch nichts!
Mein Hund liebte es auch, sich in jeder halbverwesten Maus oder einem Vogel voller Maden zu wälzen, wenn ich wieder mal zu langsam war. Oder in etwas Fischigem am Strand mit höchst üblem Geruch, wo Du und ich nicht wissen wollen, was es mal war, in seinen besseren Zeiten.
Sie hätte auch 1 Kilo Schokolade fressen mögen. (Und wäre daran verstorben.)
Sie mochte auch nicht gern an der Leine gehen, trotzdem musste ich sie im dichten Stadtverkehr, schon allein für ihren Schutz, anleinen.
Diese Liste ließe sich endlos fortführen.
Liebe Grüße
Snowie
Benutzeravatar
Snowie
Veganer Spießer
 
Beiträge: 1011
Registriert: 10.04.2013

Vorherige

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron