Fleischersatz

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos

Fleischersatz

Beitragvon RobinZ am 12. Mär 2017 16:41

Was Haltet Ihr von Fleischersatz wenn ich fragen darf?
Also Buletten ohne Fleisch ? Oder Wurst ohne Fleisch ?
Geile Alternative oder nur dreck ?
Ich weiß viele Fragen bin aber mal gespannt :)
Wünsche euch noch einen Schönen Tag :crown:
RobinZ
 
Beiträge: 11
Registriert: 05.03.2017

Beitragvon somebody am 12. Mär 2017 22:34

Weder geile Alternative noch Dreck. Mit wenigen Ausnahmen entsprechen vegane Fakes von Fleischprodukten ihren Vorbildern nicht im Hinblick auf Geschmack und Konsistenz, sind jedoch auf ihre Art durchaus mehr oder weniger schmackhaft. Enthaltene Nährstoffe sind selten identisch, oft besteht Tendenz zu Junk Food.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12107
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Zombie am 13. Mär 2017 11:08

Tach,

der beste Fleischersatz für mich ist gerösteter Blumenkohl.
“Life is one big road with lots of signs. So when you riding through the ruts, don't complicate your mind. Flee from hate, mischief and jealousy. Don't bury your thoughts, put your vision to reality . Wake Up and Live!” (B. Marley)
Benutzeravatar
Zombie
 
Beiträge: 64
Registriert: 22.04.2014

Beitragvon passante am 13. Mär 2017 11:15

Ich bin nicht für "ersatz" in prinzip. Man kann gute vegan essen ohne der wurst forme machen.
Es gibt weltweit tausendedn traditionelle vegane rezepten, man braucht nach meine meinung keine "ersatz" sonder nur besser zu essen lernen.
Aber trau meine aussichtpunkt nicht 100%: ich bin omni (esse gerne vegan aber ich bin omni)
I hope for nothing. I fear nothing. I am free
passante
dutch uncle
 
Beiträge: 699
Registriert: 22.01.2015
Wohnort: EU, entlang ein Weinstrasse

Beitragvon Akayi am 13. Mär 2017 11:24

Es gibt auch ettliche traditionelle Fleischersatzrezepte. Für mich ist gerade die buddhistische Küche ein Highlight.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22797
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon passante am 13. Mär 2017 11:26

kannst du mehr beispielen bringen? Meinst du Tofu&seitan oder anders?
I hope for nothing. I fear nothing. I am free
passante
dutch uncle
 
Beiträge: 699
Registriert: 22.01.2015
Wohnort: EU, entlang ein Weinstrasse

Beitragvon Akayi am 13. Mär 2017 11:47

Du kannst dich hier einlesen: http://en.wikipedia.org/wiki/Buddhist_cuisine
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22797
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Ars am 13. Mär 2017 12:34

@Akayi: Ich habe letztens eine Dokumentation über Jeong Kwan gesehen. Die hat mich sehr beeindruckt. Das zum Thema buddhistische Küche...
Benutzeravatar
Ars
 
Beiträge: 823
Registriert: 23.09.2016

Beitragvon RoadOfBones am 13. Mär 2017 14:53

Die Bandbreite von Fleischersatz ist immens.
Da wäre traditionell Tofu oder Tempeh, jahrhundertealt, ich habe schon letztes Jahrtausend Grünkernbuletten gemacht, zwar mit Ei, aber die sahen aus wie Hack-Buletten und waren bei einer Wohnheimparty ruckzuck weg.Black-Bean-Burger, auch nichts neues. Jackfruit... Portobello mushroom-Burger...
Die neueren Sachen, die es im Supermarkt gibt, sind eine willkommene Abwechslung. Sie haben meiner Meinung nach zu unrecht einen schlechten Ruf.
Kein Veganer ist täglich so ne Veggie-Fleischwurst. Keiner ein Wheaty-Steak.
Aber ein oder zweimal die Woche.... no Problem.
Ich kenne zu viele Fleischesser, die morgens Wurst auf dem Brot haben, mittags Fleisch essen und abends wieder Wurst.
Das wäre mit den Ersatzprodukten wohl nix, weil auch zu teuer...
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild
Benutzeravatar
RoadOfBones
 
Beiträge: 482
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitragvon passante am 13. Mär 2017 15:15

@akayi: ich kene mich ein bisschen mit buddhist cuisine.
Wenn ich sage dass, das ich nicht auf ersatz stehe, ich meine meistents ich esse vegane traditionelle mediterranische speisen, wie pasta mit kichererbsen, reis mit erbsen, saubohnen puree mit palmkohl etc etc.
Sie sind die basis für die mediterranische diät (und nicht pasta mit tomato...), gesund und nach meine geschmack leckerer als tofu&seitan.
I hope for nothing. I fear nothing. I am free
passante
dutch uncle
 
Beiträge: 699
Registriert: 22.01.2015
Wohnort: EU, entlang ein Weinstrasse

Nächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste