Porridge

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos

Beitragvon Ars am 31. Jan 2018 14:01

Ich liebe Porridge :heart:

Klassisch gekocht mit Wasser und Salz. Wenn fertig frische Früchte und Zucker-Zimt
Benutzeravatar
Ars
 
Beiträge: 874
Registriert: 23.09.2016

Beitragvon Lovis am 31. Jan 2018 14:13

Ich hab noch nie in meinem Leben Porridge gegessen. Möglicherweise hab ich was versäumt ... Wie lange müssen denn die Haferflocken kochen?
Benutzeravatar
Lovis
 
Beiträge: 962
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Pueppi_ am 31. Jan 2018 15:11

Bis schlonzig.
Benutzeravatar
Pueppi_
viel mehr als das! ☆
 
Beiträge: 2554
Registriert: 02.02.2012
Wohnort: NRW

Beitragvon VegSun am 31. Jan 2018 20:36

Also ich glaube Sarah Wiener sagte mal im Video von ihrer Domfreihei das es ca. 30 min auf kleiner Flamme unter ständigem rühren kochen müsse.

Hier sagt sie aber:




" Für das Porridge die Haferflocken mit der Milch ca. 4 Minuten aufkochen lassen. Sarah Wieners Empfehlung folgend jedoch eher 15-20 Minuten kochen lassen."
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8810
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon gemüse am 1. Feb 2018 02:24

illith, wenn Dir Haferbrei aus eingeweichten oder einfach gekochten Haferflocken schmeckt, ist das doch gut so.
Zu Porridge verhält sich das geschmacklich und konsistenzmäßig etwa so wie ein Brei aus Reisflocken zu einem richtigen Milchreis oder Risotto. Falls Du Porridge mal ausprobieren möchtest, findet Du hier verschiedene Varianten: https://www.theguardian.com/lifeandstyl ... t-porridge
(Den Hafer mit Milch oder Milchwasser zu kochen ist natürlich Ketzerei. Das gilt auch, wenn man Pflanzenmilch nimmt. Ihn vor dem Kochen anzurösten dient nebst dem Geschmack auch der Bekömmlichkeit bei Magenproblemen.)
gemüse
 
Beiträge: 1402
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon illith am 1. Feb 2018 03:09

was... was ist denn Milchwasser?^^°
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 47989
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon gemüse am 1. Feb 2018 03:27

Eine Mischung aus Milch und Wasser.
gemüse
 
Beiträge: 1402
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon VegSun am 1. Feb 2018 05:27

Ich sag ja, dass ich das Video von "Sarah Wieners kulinarische Reise in Schottland" nicht mehr finde.

In dem Video kochte sie den porridge anders als im von ihr veröffentlichten Rezept nur mit Wasser, Salz und ich weiss nicht ob noch was dazu kam.

Ich hsbs glaub ich auch zuerst in Wasser gekocht und dann beilagen wie mango Frucht sauce, Früchte, xucker mit zimg oder Vanille. Korinthen odet aepfel könnte man such mit kochen.

Das bleibt jedem selbst über lassen.

Original ist halt wirklich nur wasser mit Salz
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8810
Registriert: 19.08.2014

Reismilchbasis

Beitragvon VegSun am 1. Feb 2018 05:31

Die Reis Milch Basis von libuni könnte man nachher noch zum fertig gekochten porridge geben, die ist unverdünnt sehr lecker und süß
https://www.libuni.eu
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8810
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon mashisouk am 2. Feb 2018 11:14

Mein derzeitiges Lieblingsporridge geht so:
Haferflocken mit Mandelmilch übergießen, aufkochen lassen, vom Herd nehmen, geriebener Apfel drauf, gehackte Mandeln drüber, Agavensirup on top. Und los.
Zwischen vom Herd nehmen und Apfel drauf gehe ich allerdings duschen.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn
mashisouk
Admin-Liebling
 
Beiträge: 3878
Registriert: 29.06.2014

VorherigeNächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 4 Gäste