Günstiges Obst und Gemüse

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?

Günstiges Obst und Gemüse

Beitragvon Firouzeh am 8. Jul 2013 19:08

Hey,

Ich wollte einfach mal gerne wissen, wo ihr denn so euer Obst und Gemüse kauft.
Bio-Produkte schlagen ja schon mehr ins Portemonnaie...
Und da ich mich fast ausschließlich von Obst und Gemüse ernähre (ich denke, wie jeder hier^^)- frage
ich mich wo es qualitativ hochwertiges gibt, und das auch noch recht günstig ist.
Irgentwelche Tipps?
Es müssen nicht unbedingt Bio-Produkte sein... Ich schäle immer Obst und Gemüse, wenn es nicht Bio ist, hoffe das reicht.

Ich habe gehört, dass es in türkischen Supermärkten günstiges Obst und Gemüse geben soll...
Aber ich frage mich, wie die Qualität so ist und wie die Bestimmungen in der Türkei sind.

Naja, über Ratschläge und Erfahrungen würde ich mich seeehr freuen! :)

Danke schon mal!

lg, Firouzeh :heart:
Firouzeh
 

Beitragvon Johnny am 8. Jul 2013 21:51

Ich kaufe mein Obst und Gemüse immer auf dem Wochenmarkt, ist natürlich nicht so billig wie im Supermarkt, aber dafür ist die Qualität sehr viel besser
If you really want to do something, you will find a way --- If you don't, you will find an excuse...
Johnny
 
Beiträge: 135
Registriert: 26.01.2013
Wohnort: Nordhessen

Re: Günstiges Obst und Gemüse

Beitragvon vegansmarties am 8. Jul 2013 21:57

kommst du aus einer stadt oder eher dorf?
super günstig: containern.
mittel günstig: supermarkt / verbraucher-gemeinschaft etc.
ansonsten: saisonal kaufen hilft zumindest tendenziell auch.
Benutzeravatar
vegansmarties
silchschnitte
 
Beiträge: 6726
Registriert: 22.06.2011

Re: Günstiges Obst und Gemüse

Beitragvon ClaireFontaine am 8. Jul 2013 23:13

Im Supermarkt/Discounter, abends, vor allem Samstags abends. Günstiger ist wohl nur containern. Damit unterstützt du halt Discounter und deren Arbeitsbedingungen, für manche mag das ein Grund sein, dort nicht zu kaufen. Aber gerade abends und am We kriegst du da günstig Sachen, die sonst eh im Müll landen würden.

Ansonsten war bei mir letztens die Ware vom Bauern nicht wirklich besser als die von Aldi, im Gegenteil. Aber viermal so teuer.
Bio ist nicht verkehrt, kann ich mir aber auch nicht immer leisten. Ich hol aber zB immer Bio-Möhren, weil ich die normalen echt eklig finde. Ich finde, da schmeckt man sofort den Unterschied. Bei Bananen auch oft. Es muss ja nicht immer ein entweder-oder sein...

Ich hab das für mich so entschieden, dass Aldi halt notgedrungen okay ist, solange ich studiere. Wenn dann mal mehr Geld zur Verfügung steht, wirds Bio aus dem Bioladen/vom Bauern sein.
"Asimov can't help you now."
Benutzeravatar
ClaireFontaine
ErclaireBaireIn
 
Beiträge: 8059
Registriert: 19.06.2013

Beitragvon Vampy am 9. Jul 2013 10:54

Firouzeh hat geschrieben:Und da ich mich fast ausschließlich von Obst und Gemüse ernähre (ich denke, wie jeder hier^^) ...

wohl kaum :D

guck doch auch mal in diese threads, da ist einiges zu Obst/Gemüse dabei:
Vegan und günstig ernähren.
Veganessen Haushaltsgeld reicht nicht

mein tipp wäre preise zu vergleichen. ich guck sonntags/montags immer die ganzen Supermarkt/discounter-angebotskataloge online durch, z.b. auf netto-online.de, penny.de was gerade im Angebot ist. manchmal gibt's 2kg möhren für 99cent. 2 Wochen später kosten die im selben laden wieder 1,29€ pro kg. und halt auch im laden durch die Obst/gemüse-Abteilung gehen und preise checken. bei penny sind meistens Auberginen günstiger als sonstwo, manchmal hat Rewe aber ähnliche preise.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon Akayi am 9. Jul 2013 10:59

Firouzeh hat geschrieben:Ich habe gehört, dass es in türkischen Supermärkten günstiges Obst und Gemüse geben soll...
Aber ich frage mich, wie die Qualität so ist und wie die Bestimmungen in der Türkei sind.

Dazu noch der Hinweis, dass in der EU gehandelte Waren natürlich den EU Richtlinien entsprechen müssen und nicht denen des Herkunftslandes (dessen natürlich auch, das ist aber nebensächlich). Außer du meinst tatsächlich Supermärkte in der Türkei :P
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22761
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Tierfreundin am 9. Jul 2013 11:19

Hallo Firouzeh,

mir gefallen Projekte wie die der essbaren Stadt, http://www.heike-boomgaarden.de/projekte/projekt-andernach--unsere-stadt-blueht-auf/

je nachdem, wo Du wohnst, hat sich der Gemüse-und Obstanbau auf öffentlichen Grünflächen schon zum festen Bestandteil einiger Städte gemausert.

Ansonsten, so wie ich das große Glück eines eigenen Gartens genießen darf, baue ich meinen Salat&Co selbst an, was garnicht schwer ist und zudem noch sehr viel Spaß bringt. Alles BIO natürlich! :)

Vielleicht kannst du auch, falls kein eigener Garten vorhanden ist, ein Stückchen Land pachten und es mit Familie oder Freunden dann selbst in der Freizeit bewirtschaften? Macht viel Freude, ist gesund und vor allem: Man weiß, wofür man den Rücken 'krumm' macht :D und last but not least: Thema Preis: Samentütchen kosten nicht viel, ebenso Jungpflänzchen Salat etc... alles sehr erschwinglich. :apple:

Grüßle von Tierfreundin
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben.
(Leo Tolstoi)
Benutzeravatar
Tierfreundin
 
Beiträge: 42
Registriert: 17.06.2013
Wohnort: Irgendwo in der Eifel

Beitragvon Hundemutti am 9. Jul 2013 11:26

Selbst anbauen, wenn man die Möglichkeit hat. Kostet nur Arbeit und in einem Gemeinschaftsgarten ein winziges bischen Pacht.

Ansonsten, wie schon geschrieben, containern. Würde ich dir natürlich nie empfehlen, weils ja illegal ist ;) Aber schau dich doch mal nach einem Biomarkt in der Nähe um. Deren Abfall ist idR besser als die Waren im Discounter in der Auslage. Man muss halt nur bereit sein, sich gelegentlich die Nächte um die Ohren zu schlagen.

Ich sehe immer zu, dass ich am Samstag kurz vor Ladenschluss alles vergünstigs abgreife.
Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.
Hundemutti
 
Beiträge: 179
Registriert: 20.10.2012

Biokiste

Beitragvon veggiesuli am 30. Sep 2013 11:45

Ich lass mir mein Bio-Obst immer liefer. Kann man ganz einfach hier bestellen: *****
Gemüse kaufe ich einmal in der Woche auf unserem kleinen Wochenmarkt, saisonal und super frisch :-) Fals es noch jemand interessiert, n lustigen Artikel zu den Bio-Kisten, hab ich hier gefunden: *****


***** Bitte Boardregeln bzw. Einschränkungen bzgl. Eigenwerbung beachten. Siehe => Neu-User: Kommerzielle Links
---HS
Benutzeravatar
veggiesuli
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2013

Beitragvon Akayi am 30. Sep 2013 12:07

Cool, wie bist du denn auf die Webstie greenest-green.de gestoßen? Das ist ja eine eine tolle Informationspattform!
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22761
Registriert: 10.02.2008


Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 3 Gäste