Der Kleintier- & Nager-Thread

Diskussionen pro & contra

Beitragvon Gmühs am 28. Feb 2017 11:46

Das klingt super - für Hamster würde ich keine Etagen reinmachen, wie A. sie für die Mäuse gemacht hat, aber sonst ist der Eigenbau mit einer erhöhten Streukante auch super für Hamster.

somebody hat geschrieben:Gelegentlich recherchiere ich, ob in der Region Gießen - Marburg - Bad Hersfeld - Fulda Hamsterschutziniativen oÄ existieren.

Dort gibt es die (momentan recht kleine) Hamsterhilfe Südwest: https://hamsterhilfe-suedwest.net/index.php
Ansonsten ist das bei Hamstern aber ganz entspannt, die Nasen können nämlich auch von sonst wo über Mitfahrgelegenheiten zu dir kommen, wenn du sie aus einer anderen Hamsterhilfe haben willst. Ganz groß ist zB die Hamsterhilfe NRW: http://www.hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=46
Und Hamster in Not, zu der ich gehöre: http://www.hamster-in-not.de/forum/
(Und außerdem noch einige kleinere Hamsterhilfen wie Hamsterhilfe Nord, Hamsterhilfe Thüringen und viele private Pflegestellen.) Eine andere Möglichkeit ist zB ein Laborhamter aufzunehmen, da gibt es zB den Verein my-second-life, der sich darum kümmert und immer wieder Tiere (Ratten, Farbmäuse, Hamster) aus Laboren rausbekommt.
Du siehst, da gibt es viele Möglichkeiten auch abseits vom Tierheim - da solltest du dich aber erst auf einen Hamster bewerben, wenn dann das Gehege mit aller Einrichtung steht :)

Rosiel hat geschrieben:Da der Hamsti seine Klos benutzt hat, war das übrigens auch ein viel geringerer Reinigungsaufwand als bei den Nagetieren mit Kanalisationshintergrund.

Stimmt, das ist auf jedenfall auch noch ein Punkt! Hamster muss und sollte man nie komplett reinigen, wie man das von anderen Tieren kennt. Das ist einfach nicht nötig und stresst sie nur, wenn ihre Duftmarkierungen weg sind. Die Kloecke zu reinigen reicht vollkommen - und wenn die Hamstis brav in ihr Eckklo pinkeln (was nicht alle tun, aber schon viele), dann ist die Reinigung umso leichter :up:
Hamster sind, von dem Aufwand, den man für sie hat, echt sehr entspannte Tiere.
Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
 
Beiträge: 1887
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon A0000001A am 1. Mär 2017 18:08

somebody hat geschrieben:Hallo Gmühs,

nochmals vielen Dank für Deine Erläuterungen. :)

Diesen wunderschönen Thread habe ich nun von Beginn an durchgesehen. :)

Wie geschrieben, ich halte nach Angeboten an großen Aquarien/Terrarien Ausschau. Etwas 80 x 180 cm ist aber sehr unwahrscheinlich. Falls ich nichts in etwa Größe Deiner Wohnanlage am Sekundärmarkt finde, baue ich etwa dem Vorbild von A0000001As Gehege entsprechend aus beschichteten Spanplatten selbst, wobei ich die Gitter oÄ mindestens 30 cm über Boden einplane.

Das lokale Tierheim beherbergte bei meinem letzten Besuch meines Wissens keine Hamster oder ähnliche Tiere. Gelegentlich recherchiere ich, ob in der Region Gießen - Marburg - Bad Hersfeld - Fulda Hamsterschutziniativen oÄ existieren.


Hallo somebody,
mein Käfig ist ja ein Selbstbau und auch selbst geplant, ich habe zwar leider keine "Bauanleitung" in dem Sinne, habe aber damals über den Bauverlauf hinweg dutzende Fotos gemacht. Falls du die benötigst, sage mir kurz Bescheid dann lade ich die mal in die Dropbox hoch.

Gruß A0000001A
Leben und leben lassen, argumentieren viele ... und meinen damit leider meistens nur sich selbst.
Benutzeravatar
A0000001A
A0000002A
 
Beiträge: 231
Registriert: 22.03.2016
Wohnort: 65428

Beitragvon Rosiel am 9. Mär 2017 00:45

Ich hab grade den Thread durchgescrollt und mich gewundert, dass ich ihn tatsächlich noch nicht mit Rattenbildern zugespamt hab... :?:
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 9642
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon slartibartfaß am 9. Mär 2017 02:31

wir alle hier wundern uns.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.
Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
 
Beiträge: 7764
Registriert: 09.05.2013

Beitragvon Gmühs am 9. Mär 2017 10:54

Dann wird es aber Zeit! :jubel:
Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
 
Beiträge: 1887
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Ryuzaki am 25. Mär 2017 14:38

Hallo,
ich habe auch ein Rudel Ratten.
1.jpg
IMG_0855.jpg
IMG_0823.jpg

Insgesammt sind es fünf, aber da zwei von ihnen ohnehin fast gleich aussehen und eine auf jedem Bild noch fetter aussieht als sie ist, gibts hier nur die drei Bilder.
Möchte jemand mit (Ratten)Bildern dagegen anspamen :D ?
Benutzeravatar
Ryuzaki
 
Beiträge: 56
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Gmühs am 29. Mär 2017 20:11

Süße Rattis :heart:
Rosiel muss halt auch mal ihre Nasen zeigen!
Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
 
Beiträge: 1887
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Tica am 7. Apr 2017 11:56

Ryuzaki,

Ratten sind wirklich tolle Haustiere. Vor fast 20 Jahren habe ich meiner Tochter 2 gekauft. Donald und Daisy, beide braun-weiß. Donald war sehr gemütlich, Daisy bissel zickig. Kann es sein, dass Rattenmännchen ausgeglichener sind?
Benutzeravatar
Tica
 
Beiträge: 120
Registriert: 01.06.2013
Wohnort: Dresden

Beitragvon Ryuzaki am 7. Apr 2017 21:02

Rattenböckchen sind fetter und fauler als die Damen, meistens jedenfalls.
Hattet ihr ein Männchen und ein Weibchen? Dann war das Männchen aber kastriert, oder? Die Kastraten sind ohnehin noch fauler, habe ich mir sagen lassen.
Benutzeravatar
Ryuzaki
 
Beiträge: 56
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Rosiel am 16. Apr 2017 22:55

Also noch fauler als der Großteil meiner Böckchen war, da hätte auch eine Kastration keinen Unterschied mehr gemacht. :D

Ich hab sogar ein paar aktuelle Kleintierbilder von heute - in unserem Dachboden hat ein Eichhörnchen ihre Jungen großgezogen und seit heute sind die wohl unterwegs (Fassade, Balkon, Garten). Die Kätzin hat jetzt nur noch Freigang unter Aufsicht. :geek:
Die Kleinen sind Menschen gegenüber noch gar nicht scheu (ich hab mir sagen lassen, das kommt erst mit einem halben Jahr). Auf jeden Fall wollte eine heute schon den Schokohasen meines Freundes aus dem Kirschlorbeer klauen und eine kleine Rote hat mich heute aus einem halben Meter Entfernung beim Kofferraum Ausladen beäugt.

Jetzt bin ich mir leider nicht mehr sicher, ob ich Rattenbabys oder Eichhörnchen Babys süßer finde...

Die Fotos sind leider nicht so dolle, die Kleinen kommen zwar relativ nah her, aber sind auch sehr, sehr schnell. :heartflag:

2017-04-16-PHOTO-00000997.jpg


2017-04-16-PHOTO-00000998.jpg


2017-04-16-PHOTO-00000999.jpg


2017-04-16-PHOTO-00000996.jpg
2017-04-16-PHOTO-00000996.jpg (71.22 KiB) 303-mal betrachtet


2017-04-16-PHOTO-00001000.jpg


Ah ja, die Mutter ist dunkelbraun, zwei Zwerge sind auch dunkelbraun und zwei rot. :squirrel:
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 9642
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

VorherigeNächste

Zurück zu Tierrecht & Antispe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: Google [Bot] und 2 Gäste