Let Me Tell You About My Cats!

Plausch & Palaver

Beitragvon Pfeffertopf am 11. Okt 2017 11:04

Meine vier "Jungs":

Bild
Pfeffertopf
 
Beiträge: 25
Registriert: 31.08.2017

Beitragvon Silke81 am 11. Okt 2017 11:11

:heart:
don´t worry, eat curry!
Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
 
Beiträge: 10256
Registriert: 31.12.2013

Beitragvon Akayi am 11. Okt 2017 11:31

Einer schöner als der andere!
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22588
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Silke81 am 12. Okt 2017 15:34

sagt mal, hat von euch jemand lose Katzenminze daheim und würde mir eine mini-mini Testportion überlassen?
Früher stand meine da gar nicht drauf, neulich dachte ich mir, ich probier das mal wieder. Kam im Gespräch mit nem Kollegen drauf.
Hab ein kleines Spielzeug bestellt bei dem ich dachte da ist was drin... ist aber nicht, das hat nur innendrin ein Täschchen.
Es macht aber ja keinen Sinn mir eine größere Menge zu kaufen, wenn die Katze es eh uninteressant findet.

und ist das überhaupt gut??
don´t worry, eat curry!
Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
 
Beiträge: 10256
Registriert: 31.12.2013

Beitragvon Silke81 am 12. Okt 2017 15:39

hat sich erledigt, ich habs noch mal nachgelesen, Catnip sollte dabei sein.
Hab das bei Amazon reklamiert und bekomme eine Ersatzsendung
don´t worry, eat curry!
Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
 
Beiträge: 10256
Registriert: 31.12.2013

Beitragvon illith am 7. Dez 2017 02:43

orrh ich bin hier langsam echt am Verzweifeln. :urgh:
wir kriegen die Flohplage auf dem fetten Kätzchen mit dem dichten Fell nicht in den Griff.
auf Frontline (also Fipronil) scheinen die Flöhe diese Saison wirklich überhaupt nicht zu reagieren. jetzt hatte ich kürzlich einen Hoffnungsschimmer, weil nach einer Ladung Broadline und Langzeit-Umgebungsspray auf die Hauptaufenthaltsplätze (ich hasse das -.- hab wenigstens alles vorher nach Spinnen und sogar Mücken abgesucht) war wirklich ein paar Tage ENDLICH Besserung in Sicht. ich dachte auch, jetzt holen sie sich wenigstens von draußen nichts neues mehr und dass der Saugrobo hier jetzt immer regelmäßig durchfährt ist sicher auch vorteilhaft.
aber vorgestern war ich nach dem Aufstehen kurz im Bad und hab dort das fette Kätzchen gestreichelt, geh nochmal rüber ins Schlafzimmer - 2 Flöhe auf meinen Beinen in unterschiedlichen Größen.
gleich nochmal 2 unterschiedliche Umgebungssprays verteilt ( -.- ) in der oberen Etage... und jetzt WIMMELT es regelrecht schon wieder im Gesicht von dem armen Mädchen. 4 hab ich aus dem Gesicht weegefangen (sie ist zum Glück sehr geduldig), aber das waren bei weitem noch nicht alle.
sie rennt auch dauernd wie - wortwörtlich - angestochen los. das muss so eine Plage für sie sein. (und ich hab auch schon wieder neue Stiche an den Fußgelenken)
BF will ich von dem erneuten Ausmaß gar nichts sagen, weil er schon die ganze Zeit darauf beharrt, dass diese Umgebungssprays so gedacht sind, dass man den ganzen Raum damit aussprüht - also in der Luft und so - obwohl ich ihm schon zehnmal gesagt hab, dass das anders auf der Dose steht. und das find ich sowohl aus dem gesundheitlichen Blickwinkel für uns fragwürdig, als eben auch, dass das ja eben nunmal ALLES platt macht, nicht nur Flöhe.
...fuu -.-
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 47206
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Lovis am 7. Dez 2017 10:14

:shock: Mit Flöhen haben wir ja auch schon einige Erfahrungen gemacht und dass das Flohmittel nicht mehr greift, weil die Flöhe resistent geworden sind, hatten wir auch schon. Aber das Ausmaß bei euch ... klingt nach einem wahren Alptraum! Du schreibst, dass deine Katze sehr geduldig ist. Das ist schon mal eine gute Voraussetzung dafür, die Katze mehrmals täglich mit einem Flohkamm zu kämmen und so die Flöhe abzusammeln. So mache ich es, sobald ich merke, dass eine unserer Katzen sich häufiger als üblich kratzt. Meistens bekomme ich alle eingesammelt, bevor sie sich vermehren konnten. Schlafplätze usw. absaugen bzw. wenn möglich waschen oder einfrieren. Das weißt du sicher alles. Wenn die ganze Wohnung schon verseucht ist, bleibt wohl keine andere Wahl, als die Chemiekeule zu schwingen. :| Ja, es macht ALLES platt, nicht nur Flöhe. Aber was hast du denn noch für Lebewesen bei dir wohnen, wenn du vorher Spinnen u. ä. vor die Tür setzt?
Benutzeravatar
Lovis
 
Beiträge: 879
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Silke81 am 7. Dez 2017 10:33

wenn das Problem anders gar nicht in den Griff zu bekommen ist, würde ich auch zur Keule greifen.
Ich verstehe, dass Dir das widerstrebt, aber wenn es keine andere Lösung gibt?
Dann ist ja nur zu hoffen, dass die Ruhe dann zumindest eine Weile anhält
don´t worry, eat curry!
Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
 
Beiträge: 10256
Registriert: 31.12.2013

Beitragvon illith am 9. Dez 2017 02:21

ich sag euch, letzte Nacht..... xDDD

ich hänge so um 4 uhr nachts auf meinem Sofa und guck TV, als ich irgendwie am Sofarand, wo meine Hand liegt (und wo am Abend vorher das geplagte Kätzchen gelegen hatte), ein unnormal hohes Krümelaufkommen bemerke. ich leuchte mit der Handy-Taschenlampe - ganz viele kleine weiße Mini-Küglchen, die wie Sandkörner aussehen, sich aber irgendwie gummiartig anfühlen (dazwischen schwarze Flohkackkrümel, wie sie aus besagtem Kätzchen immer rausfallen). da der Sofastoff relativ glatter schwarzer Stoff ist, konnte man das gut erkennen. böses schwanend googel ich Floheier - bingo. ich dachte immer, die wären so winzig, dass man die gar nicht mit dem menschlichen Auge so normal sehen könnte. und jetzt lese ich, dass die Puppen sogar 5mm groß sind?! x__X
allerdings hatte ich wohlweislich u.a. genau die Region auf dem Sofa neulich mit Umgebnugsspray versehen, daher weiß ich nicht... ein unfit aussehnder Floh war auch dazwischen.
bin dann gleich losgestürmt und hab den Robo in Stellung gebracht - der hat das Sofa 1A gecleart. hab dann noch einige anderen Spots überprüft, an dem das Kätzchen meistens so liegt - überall diese weißen Körnchen! habe mich ziemich Hunter-mäßig gefühlt, bei meiner nächtlichen Späh- und Clear-Aktion, ohne BF zu wecken xDD
am krassesten war es aber heute "Morgen" (also - später Nachmittag). das Kätzchen liegt in letzter Zeit häufig auf der gepolsterten Bank im Schlafzimmer auf zwei gefalteten Hosen von BF. die hab ich genauer unter die Lupe genommen - und ohne meine neuen Flohkenntnisse hätte ich gedacht, da hätte jemand ne halbe Handvoll weißen Sand reingestreut. so :eek: hab ich geguckt.
da hatte ich allerdings auch schon gesprüht - ein anderes Spray - und einige der Eier haben sich auch irgendwie trocken und nicht gummiartig angefühlt.
wie heftig ist das?! oO kein Wunder ist das arme Mädchen schon wieder so voll.
folgende Strategie hab ich jetzt geplant:

- jeden Tag den Robo da durchscheuchen und den Schmutzbehälter dorekt dem Kompost überführen. das hab ich heute vor der Arbeit noch gemacht und den Behälter anschließend mal genauer beleuchtet - auch viele Floheier, Flohkacke und sogar ein paar tatsächlich Flöhe drin. (dabei läuft der Robo da mindestens alle paar Tage durch)
- nicht vom Robo erreichbare Flächen feucht abwischen, Hotspots häfuger gezielt mit Gift einsprühen (-.-)
- das Kätzchen mindestens einmal täglich sehr energisch in der Badewanne ausbürsten (da sitzt sie zZ eh viel drin) und anschließend sofort ausspülen. wenn ich jetzt sehe, was da allein alles an Flohkacke beim Bürsten aus ihr rausfällt und dass ich sie sonst immer im Wohnzimmer oder so gebürstet hab.... x___X
- täglich den Kätzchenkopf leersammeln - zur Verstärkung hab ich eben einen Flohkamm bestellt (unsere sind verschwunden) - danke für die Erinnerung, Lovis!
wahrscheinlich kontraproduktiv ist, dass ich die gefangenen Flöhe immer nur aus dem Fenster werfe... :\ bei der letzten großen Flohkrise hab ich die irgendwann immer im Ausguss runtergespült - aber das kann ich echt nicht mehr >.< (dass ich mich in dem Rahmen intensiver mit dem Lebenszyklus von Flöhen auseinandergesetzt hab, hats auch nciht grade besser gemacht)

ob ich nochmal eine Ladung Broadline bestelle, weiß ich noch nicht... das arme Kätzchen wurde dieses Jahr schon so mit SpotOns vollgeballert, das kann doch echt nicht gut sein?! (vor allem, wenns teils noch nicht mal hilft)

und bei dem Umgebungsspray ist auch das Problem, dass die untere Etwa bei uns fast komplett türenlos ist (die zwischen Wohnzimmer/Flur, Wohnzimmer/Küche und Küche/Flur haben wir rausgenommen) - und bei dem Wetter mit Sack und Pack 30min-2std (je nach Spray) draußen im Garten stehen ist auch nicht so praktikabel xDD
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 47206
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon gemüse am 9. Dez 2017 12:17

Oha. Ein Kammerjäger kommt gar nicht in Frage?
gemüse
 
Beiträge: 1243
Registriert: 27.04.2016

VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste