Allumfassender Öko-Lifestyle

Save the World?

Allumfassender Öko-Lifestyle

Beitragvon ringobert am 21. Sep 2017 11:28

Hi Leute,

ich habe mich gefragt, ob jemand einen absolut holistischen ökö-lebensstil überhaupt aufrecht erhalten kann. man ist ja doch auf produkte von herstellern angewiesen, deren umweltbewusstsein man nur schätzen kann. ich habe mich letztens mit passiv-häusern beschäftigt (leider wohne ich nicht in einem solchen): ein architekt macht die rechnung auf, dass die 25% mehr kosten also "normale" häuser. irgendwie war ich dann etwas down, weil ich dachte, jetzt wohne ich in einem stino-haus, das nicht so umweltverträglich ist. aber auf der anderen seite muss man mit diesem zwiespalt irgendwie leben. wie seht ihr das?

gruß

Links entfernt. Rosiel
ringobert
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2017

Beitragvon hansel am 27. Sep 2017 10:02

Auch für Häuslebauer gelten die Hauptsätze der Thermodynamik, - insbesondere der zweite.
hansel
 
Beiträge: 299
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon mervon am 29. Sep 2017 09:17

Man sollte den gesamten Häuserbau
nicht nur unter dem Aspekt der sauberen Energieversorgung sondern
ganzheitlich unter allen Umweltaspekten sehen. Dazu gehören auch der sparsame Umgang mit Flächen,die Verwendung ökologischer
Baumaterialien,der Naturschutz auf dem Grundstück...
In diesem überbebauten Dtl. ist es ethisch am vertretbarsten vorhandene
Gebäude besser zu nutzen zb. durch
Aufstockung und ökologisch umzugestalten ...da gäbe es viele Möglichkeiten
Tatsächlich findet aber weiterhin eine Neubauwut auf Kosten der Umwelt
statt (ich erlebe es in meinem ehemaligen Obstgarten )
und man stellt das als positive Entwicklung hin.
mervon
 
Beiträge: 39
Registriert: 19.08.2014


Zurück zu Ökologie & Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast