Glyphosat und die Verdummung der Lobbyisten

Save the World?

Beitragvon Rosiel am 1. Dez 2017 09:21

Sind sonstige Flächen Siedlungs-, Verkehrs- und Wirtschaftsflächen?
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 9948
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon gemüse am 2. Dez 2017 03:47

illith hat geschrieben:Moment, ich mach mal ohne Spoiler.

Oh, super, danke! Bezugsbasis ist die Gesamtfläche Deutschlands, nicht? Wenn man die Fläche für die Kraftfutterproduktion grundsätzlich auch zur Erzeugung pflanzlicher Nahrungsmittel für Menschen nutzen kann, finde ich das ebenfalls sehr eindrücklich. Auf den Artikel bin ich gespannt!

(Nebenbei: Ich hab' versucht, mich darüber zu informieren, welche europäischen Länder den Kalorienbedarf ihrer Bevölkerung grundsätzlich selbst decken könnten, bin aber kläglich gescheitert.
Erst versuchte ich's über den Selbstversorgungsgrad. Der scheint mir aber für diese Frage nicht sonderlich geeignet zu sein, denn das, was in einem Land verbraucht wird, hängt ja wahrscheinlich auch davon ab, was dort insgesamt an Nahrungsmitteln angeboten wird (also auch von solchen, die im jeweiligen Land überhaupt nicht oder nicht mit vernünftigem Aufwand angebaut werden könnten)?
Der Umweg über den jeweiligen Anteil ackerfähigen Bodens (arable land) scheiterte bereits an den unterschiedlichen Definitionen: Die einen verstehen darunter Land, das sich pflügen und für den Anbau von Feldfrüchten nutzen lässt, andere wiederum Land, das tatsächlich regelmäßig dafür genutzt wird.
It's complicated!)
gemüse
 
Beiträge: 1320
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon Akayi am 2. Dez 2017 09:00

Wie man sich 2017 ernsthaft und ohne Scham mit landwirtschaftlicher Autarkie beschäftigen kann ist mir nicht begreiflich.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22774
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon somebody am 8. Dez 2017 21:51

Zurückhalten von Glyphosat Studien durch EU Behörde & Bundesregierung: :fluch:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/g ... 82223.html
Bitte Vorsicht, Link führt zu spiegel.de!
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12064
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon gemüse am 8. Dez 2017 23:24

Hm. Der Spiegel-Artikel besagt, die EFSA verhindere die Veröffentlichung von Studien zum gesundheitlichen Risiko von Glyphosat.
Die EFSA sagt, sie habe die Entscheidungsgrundlagen zugänglich gemacht
https://www.efsa.europa.eu/sites/defaul ... letter.pdf
https://www.efsa.europa.eu/de/press/news/160929-0
Damit es nicht allzu einfach wird, gibt's noch die Reuters-Meldung vom Oktober 2017, die besagt, die IARC habe im publizierten Bericht Angaben aus dem Entwurf ins Gegenteil verkehrt https://www.reuters.com/investigates/sp ... lyphosate/

Wurden Auswirkungen auf die nichtmenschliche Umwelt bei der Entscheidung eigentlich auch berücksichtigt?
gemüse
 
Beiträge: 1320
Registriert: 27.04.2016

Vorherige

Zurück zu Ökologie & Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast