Charlottesville: Race and Terror – VICE-Reportage

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug

Beitragvon gemüse am 24. Aug 2017 23:34

Was!
gemüse
 
Beiträge: 1319
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon Akayi am 25. Aug 2017 01:06

Traurig aber wahr.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22773
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Akayi am 25. Aug 2017 03:38

gemüse hat geschrieben:Es wäre interessant zu wissen, was die Befragten unter Redefreiheit verstehen. Würden sie sich zum Beispiel auch dafür einsetzen, dass der IS seine Hetzreden und Parolen verbreiten darf?

Ich denke das kann man sicher verneinen. Z.B. ist das verbrennen der US-Amerikanischen Flagge nicht gestattet. Das umdrehen der Flagge oder das zur Schau stellen einer umgedrehten Flagge führt zu übergriffen aus dem rechten Lager (kann man sich beispielhaft auf Youtube anschauen).
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22773
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Mr. Kennedy am 25. Aug 2017 10:08

Das stimmt so nicht. Das Verbrennen oder sonstige "Schänden" der US-Flagge ist nach wie vor durch das First Amendment als "symbolic speech" geschützt. Es gab bereits mehrere Versuche, das zu ändern, diese scheiterten aber alle knapp. Die politische Rechte in den USA sähen Flaggenentweihung nur zu gerne verboten und reichen dazu auch regelmäßig Gesetzesvorschläge ein ("Sollen sie doch auswandern, wenn sie die USA so hassen"). Recht interessante Doppelmoral der "Champions of Free Speech".
Mr. Kennedy
 
Beiträge: 467
Registriert: 19.05.2015

Beitragvon Kim Sun Woo am 25. Aug 2017 11:23

wobei die Tatsache, daß meines Wissens diese Versuche, "flag burning" als "unconstitutional" einzustufen, gescheitert sind, natürlich auch dafür spricht, daß eben sowohl Demokraten als auch Republikaner mehrheitlich den Eingriff in die "freedom of speech" als problematischer einschätzen als das Verbrennen der Fahne.

im Unterschied zu z.b. Deutschland, wo dieses als Verunglimpfung strafbar ist (dürfte wahrscheinlich das prominenteste Beispiel für den Unterschied zwischen den USA und hier sein, was die Auslegung "Meinungsfreiheit" angeht).
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
 
Beiträge: 15561
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Akayi am 25. Aug 2017 11:41

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22773
Registriert: 10.02.2008

Vorherige

Zurück zu Gesellschaft & Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 3 Gäste