Freiheit um jeden Preis, wie in der US Gesellschaft ???

Politische Diskussionen ohne Tierrechtsbezug

Beitragvon VegSun am 12. Dez 2017 08:29

In Japan passieren au h wenig verbreitet ben, aber die Gesellschaft steht durch eine extrem hohe Erwartungshaltung sehr unter Druck.

2003? Z.b. töte eine 11 jährige ihre 12 jährige befreundete Mitschüler in mit einem cuttermeyyer / teppichmesser wegen Bemerkungen über ihr Übergewicht. (Stichwort nevada-tan) Das schuelerleben Ist also auch belastet und Mitschüler sind den r b diesen Leistungsdruck oft nicht gerade seine Freunde, soetwas entlädt sich dann im extremem Fall auf solche Art und weise.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8669
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon hansel am 12. Dez 2017 08:34

Aus Angst das Lehrer vorschnell von der Schusswaffe Gebrauch machen könnten oder das verhaltensauffaellige Schüler sie denen wegnehmen könnte n ?


Wie wäre es mit der Vermutung, dass die Qualitäten, die einen guten Lehrer ausmachen, sich nicht unbedingt (sogar eher nicht)
mit jenen decken, die ein fähiger Bodyguard aufweisen muss?

Letztere sind dann doch eher unter den japanischen Hausmeistern zu finden:
"Auftragen rechte Hand, polieren linke Hand"
https://www.google.de/search?q=Auftrage ... e&ie=UTF-8
hansel
 
Beiträge: 331
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon VegSun am 12. Dez 2017 08:37

Nehmen wir an, die Schweiz ist weniger gestresst und ein glückliches Land in dem der Wohlstand sehr hoch ist. Warum braucht es dann soetwas wie halb- bzw. Vollautomatische Waffen ?
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8669
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon VegSun am 12. Dez 2017 08:42

Nun das ist richtig, auch wenn si h viele bestimmt wünsche n werden das der Lehrer bei einem amoklauf au h besser handlungsfähig wäre
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8669
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon Akayi am 12. Dez 2017 08:53

VegSun hat geschrieben:Aus Angst das Lehrer vorschnell von der Schusswaffe Gebrauch machen könnten oder das verhaltensauffaellige Schüler sie denen wegnehmen könnte n ?

Es ist einfach absurd, dass die Personen die vor 20 Kindern stehen jetzt plötzlich bewaffnet sein sollen. Die spezifischen Szenarien überlasse ich gerne denjenigen, die an so etwas Spaß finden.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22779
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon hansel am 12. Dez 2017 08:58

Du kannst in Japan auch nix Neues kaufen, was über ein Küchenmesser hinausgeht.
Es ist offenbar etwas zwiespältig: Die Samuraikaste hat sich (z.T. durch Verordnungen) soweit vom Volk abgesetzt, dass der normale Japaner eher nicht davon träumt, einer zu sein.
So werden die Anordnungen von "oben" (die Samurais von damals hatten sich in einen militärisch-industriellen Komplex mit "Begleitung" des Tenno zurückgezogen) traditionell eher wenig hinterfragt.
Die Schichten, die früher die Schwertkultur pflegten, sind heute eher an maximalem Konsens im Land interessiert.

In Europa hat dagegen besonders das städtische Bürgertum einige "Werte und Ideale" des Adels assimiliert.
Zuletzt geändert von hansel am 12. Dez 2017 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
hansel
 
Beiträge: 331
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon hansel am 12. Dez 2017 09:03

VegSun hat geschrieben:Nehmen wir an, die Schweiz ist weniger gestresst und ein glückliches Land in dem der Wohlstand sehr hoch ist. Warum braucht es dann soetwas wie halb- bzw. Vollautomatische Waffen ?

Weil der gemeine Schweizer meint, diesen Wohlstand seiner Unabhängigkeit und die Unabhängigkeit seiner fortwährenden Bewaffnung zu verdanken?

Es ist schwierig, dagegen zu argumentieren. Und offenbar klappt es in der Schweiz ja mit dem Waffengesetzt ja ganz gut.
hansel
 
Beiträge: 331
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon hansel am 12. Dez 2017 10:22

Ein Fall aus Japan:
Ein 74-jähriger amerikanischer Tourist wurde - als er nach dem Weg fragte - von dem Polizisten gefragt, ob er ein Messer bei sich führe.
Er bejahte dies und zeigt ein gewöhnliches Taschenmesser mit 8,6 cm langer Klinge vor. Das war leider länger als die erlaubten 5,5 cm.
Deswegen saß er 10 Tage lang im Gefängnis. (Mit der Richtervorführung sehen es die Japaner nicht so eng).

https://www.japantimes.co.jp/news/2009/ ... i-OyN_iaM8

Übrigens: Auch in DK ist man mit einem gewöhnlichen Schweizer Taschenmesser dran, wenn sich die Klinge feststellen lässt.
In Punkto Messer ist D vergleichsweise liberal.
hansel
 
Beiträge: 331
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon mashisouk am 12. Dez 2017 12:19

Ich werde nie begreifen, daß wir immer noch denken, Gewalt sei mit Gewalt zu bekämpfen.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn
mashisouk
Admin-Liebling
 
Beiträge: 3822
Registriert: 29.06.2014

Beitragvon somebody am 12. Dez 2017 17:43

@Vlorian

Vlorian, die in den USA von einem bekannten Confidence Man der Gegenwart leider vertretene Ansicht, das beste Mittel gegen einen bösen Typen mit Waffe ist ein guter Typ mit Waffe, mag im vorletzten Jahrhundert eingeschänkt berechtigt gewesen sein, in der Gegenwart mit ihren tiefgreifenden komplexen Missständen ist sie das nicht mehr.

Auch stellt eine bewaffnete Bevölkerungsmillitz heute im Regelfall kein geeignetes Mittel zur Entfernung von die Bevölkerung ausbeutenden Eliten mehr da.

Bewaffnete Lehrkräfte an Bildungseinrichtungen halte ich prinzipiell für kontraproduktiv & für eine potenzielle Gefährdung ihrer Schutzbefohlenen. Ein bewaffneter Sicherheitsdienst erscheint mir jedoch für einen Teil der Bildungseinrichtungen sinnvoll.

dont

BTW, Physikunterricht mit Hrn Rambo als Gastreferenten über Blaues Licht etc stelle ich mir unterhaltend vor.

Die Situation in der relativ stabilen Schweiz kann IMO nicht auf andere Länder übertragen werden.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12066
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft & Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 5 Gäste