Transporterunfall mit ca. 3000 Hamstern in Troisdorf

Aktion & Praxis
Forumsregeln
Denkt dran: Keine Aufrufe & Anstiftungen zu illegalen Handlungen!

Transporterunfall mit ca. 3000 Hamstern in Troisdorf

Beitragvon Gmühs am 22. Aug 2017 10:36

Ein illegaler Tiertransporter, der von einem Züchter in Belgien nach Spanien fahren sollte, ist in Deutschland verunfallt. An Bord waren um die 3000 Hamster und noch paar Hundert Vögel. Diese TIere kamen ins Tierheim in Troisdorf, das verständlicherweise absolut nicht auf diese Anzahl Tiere ausgelegt ist (das ist niemand). Bei Ankunft waren schon um die 500 TIere tot und leider wird die Anzahl der toten Tiere jeden Tag mehr.
Anfangs sollten die Tiere wieder zum Besitzer zurück gehen, für diesen hätte es sich finanziell aber nicht gelohnt, die Unterbringungskosten zu zahlen, weshalb die Tiere hier bleiben.

Inzwischen sind gut 2000 Tiere entweder tot oder auf alle möglichen Pflegestellen und Übergangsplätze verteilt. Aber es sind immer noch gut 1000 Tiere im Tierheim Troisdorf, für die die Pflegestellen einfach keinen Platz mehr haben. Die Hamster müssten alle (!) einzelnd sitzen, sie beißen sich schon heftig. Außerdem haben einige Tiere Würmer - keine schlimme Behandlung, aber im Tierheim bei 1000 Tieren einfach nicht durchführbar. Nach Geschlechtern sind sie in der Theorie schon getrennt, aber praktisch brechen leider immer wieder Hamster aus, weil sie teils in Kaninchenkäfigen mit viel zu großen Abständen sind und da raus kommen. Es gibt lang nicht genug Einrichtung, Futter und Gehege für die Tiere.

Hier noch ein etwas älterer Artikel davon: http://www.rundschau-online.de/region/r ... n-28077732

Im Tierheim sind (fast) nur noch Zwerghamster.

Falls jemand spenden kann oder - noch besser - Tiere aufnehmen, kann er sich gerne melden. Wer sich nicht zutraut, ein krankes TIer vom Tierheim aufzunehmen: Die Tiere aus Pflegestellen werden nur gesund und behandelt abgegeben. Wenn dort Tiere ausziehen, kann ein neuer Troisdorfer Hamster nachziehen. Und Pflegestellen mit Troisdorfer Tieren sitzen in ganz Deutschland und in der Schweiz.
Jeden Tag, den die Tiere dort zusammen sitzen müssen, sterben mehr.

Zu den Vögeln kann ich leider eher wenig sagen, da müsste man sich mal direkt ans TH wenden, wenn man Interesse hat.

Ein Hamster sollte langfristig ein Zuhause mit min. 100x50cm haben, aber erstmal sind sie auch über kleiner Gehege froh - hauptsache, sie kommen da raus und dürfen leben.
Die Tiere sind alle sehr jung, waren vielleicht 4 Wochen alt bei dem Unfall.
Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
 
Beiträge: 1883
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Kim Sun Woo am 22. Aug 2017 12:25

wie übel das ist :(
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
 
Beiträge: 15409
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Gmühs am 25. Aug 2017 15:43

Es sind wohl zu diesem Zeitpunkt noch rund 900 Hamster im Tierheim Troisdorf.
Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
 
Beiträge: 1883
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg


Zurück zu Action!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron