Geld spenden

Aktion & Praxis
Forumsregeln
Denkt dran: Keine Aufrufe & Anstiftungen zu illegalen Handlungen!

Geld spenden

Beitragvon Ramsdahl1909 am 14. Feb 2012 16:45

Was ich fragen möchte wirkt vielleicht für ein paar von euch pervers, weil ich das Leid von Menschen abwege und ich mich frage, wer eine Spende nötiger hat. :( Das ganze soll auch nicht Arrogant oder so wirken!!!
Ich frage mich, wo ist eine Spende am besten aufgehoben? Fange ich in meiner Umgebung an und spende Geld für zB die Arche und andere lokale soziale Projekte? Oder sollte man weiter schauen und an Menschen denken denen es noch schlechter geht. Diejenigen die durch Hunger, Durst leiden? Oder wäre es klüger für Infrastruktur- oder Schulprojekte in armen Ländern zu spenden, weil das längerfristiger ist?
Also momentan tendiere ich eher dazu für Bauprojekte zu spenden. Krankenhäuser oder Schulen. Ich empfinde das irgendwie als klügsten, weil man damit Hilfsbedürftigen Menschen eine Chance gibt, aus ihrer Lage herauszukommen. Bildung ist etwas sehr wichtiges und hilft den Menschen viele Probleme zu lösen.


Ich fände es interessant, wenn ihr eure Meinung zu dem Thema posten könntet, oder vielleicht von Projekten berichtet, die ihr für unterstützenswert findet.
We humans....All of us....WE HAVE THE POWER TO CREATE HAPPINESS!!!
Benutzeravatar
Ramsdahl1909
veganisch
 
Beiträge: 1733
Registriert: 23.03.2011
Wohnort: unna

Re: Geld spenden

Beitragvon Vampy am 14. Feb 2012 20:30

ich bin auf alle fälle für "hilfe zur selbsthilfe", und nicht für so kram, wo die menschen abhängig von den hilfsgütern gemacht werden (dazu gehören auch krankenhäuser)
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Re: Geld spenden

Beitragvon kiara am 14. Feb 2012 20:35

ich find die kinderdörfer ziemlich cool. meine eltern haben da je ein patenkind. :)
essens/sachspenden sind so ziemlich das, was am meisten schaden anrichte.
corn + floor = cloorn?
Benutzeravatar
kiara
Quacksalber Diaboli
 
Beiträge: 8071
Registriert: 10.03.2010

Beitragvon Road Sweet Road am 14. Feb 2012 20:37

Target Human Rights - kaum ein Verein ist so straff organisiert und erzielt so viele Erfolge. Rüdiger Nehberg ftw!
I’d kneel down by the jukebox
Close my eyes and fold my hands
Praying to the gods of rock’n roll
In every lonely hour and through every heavy storm
Keeping faith that rock’n roll can save us all
Benutzeravatar
Road Sweet Road
Der Scheidenmann
 
Beiträge: 1091
Registriert: 06.02.2011
Wohnort: S-H

Re: Geld spenden

Beitragvon Kim Sun Woo am 14. Feb 2012 21:02

http://www.thehungersite.com (und die ganzen angegliederten Seiten, z.b. http://www.theanimalrescuesite.com).

alles, was du dort "spendest" ist dein Zeit und den Aufwand eines Mausklicks. ist laut diversen seriösen Seiten, die sich mit hoaxes usw. beschäftigen auch tatsächlich "real" und nicht irgendein Unsinn.

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Hunger_Site

einfacher kann man nun wirklich nichts "Gutes tun".
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
 
Beiträge: 15564
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Ramsdahl1909 am 14. Feb 2012 21:43

Vampy hat geschrieben:ich bin auf alle fälle für "hilfe zur selbsthilfe", und nicht für so kram, wo die menschen abhängig von den hilfsgütern gemacht werden (dazu gehören auch krankenhäuser)

Jo, stimmt habe ich garnicht bedacht.

kiara hat geschrieben:ich find die kinderdörfer ziemlich cool. meine eltern haben da je ein patenkind. :)
essens/sachspenden sind so ziemlich das, was am meisten schaden anrichte.

Meinst du damit auch Geldspenden, die Nahrung finanzieren, die in Landy xy geschickt werden?

Kim Sun Woo hat geschrieben:http://www.thehungersite.com (und die ganzen angegliederten Seiten, z.b. http://www.theanimalrescuesite.com).

Also eine spontane Google Recherche ergab, dass das Unternehmen recht undurchsichtig ist und die Meinungen da außeinander gehen. Aber wenn ein Klick wirklich auch in Essen umgesetzt wird und die tatsächliche das Essen klug verteilen und keine regionalen Märkte überschwemmen, dann ist das ja mal coolio!
We humans....All of us....WE HAVE THE POWER TO CREATE HAPPINESS!!!
Benutzeravatar
Ramsdahl1909
veganisch
 
Beiträge: 1733
Registriert: 23.03.2011
Wohnort: unna

Beitragvon kiara am 14. Feb 2012 22:01

Ramsdahl1909 hat geschrieben:
kiara hat geschrieben:ich find die kinderdörfer ziemlich cool. meine eltern haben da je ein patenkind. :)
essens/sachspenden sind so ziemlich das, was am meisten schaden anrichte.

Meinst du damit auch Geldspenden, die Nahrung finanzieren, die in Landy xy geschickt werden?

ja, insbesondere sowas! das ruiniert die bauern vor ort und ist *der* grund für die größten und horrendsten hungerkatastrophen, es macht das land wirtschaftlich abhängig und richtet nachhaltigen schaden an! mehr schaden kannste nur anrichten wenn du krieg mitfinanzierst. ausnahme ist nur absolute krisenregionen
corn + floor = cloorn?
Benutzeravatar
kiara
Quacksalber Diaboli
 
Beiträge: 8071
Registriert: 10.03.2010

Beitragvon Kim Sun Woo am 14. Feb 2012 22:50

Ramsdahl1909 hat geschrieben:Also eine spontane Google Recherche ergab, dass das Unternehmen recht undurchsichtig ist und die Meinungen da außeinander gehen.


wie gesagt, laut Seiten wie Snopes ist das schon legitimate. aber: selbst wenn nicht. man hat nur ein bißchen Zeit und ein paar Mausklicks verloren, das Risiko kann man wohl eingehen. ;)
Man hat jeden Tag die Chance die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥
Benutzeravatar
Kim Sun Woo
Recherche und Archiv
 
Beiträge: 15564
Registriert: 09.09.2008
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Akayi am 15. Feb 2012 05:29

Kennt ihr dieses etwas unangenehme Gefuehl, wenn ExpertInen fuer Entwicklungshilfe Amateure Aussagen treffen die keinerlei Substanz haben aber so tun? :mrgreen: :P

Was btw. wirklich was bringt sind Nahrungsergaenzungen fuer Kinder, direkte Geldueberweisungen und Lebensmittelpraemien fuer Vorsorge wie z.B. Impfungen. Es hat ja schon seinen Grund, dass es dafuer Fachleute gibt^^
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 22784
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon Jaswicis am 15. Feb 2012 12:22

Akayi hat geschrieben:Kennt ihr dieses etwas unangenehme Gefuehl, wenn ExpertInen fuer Entwicklungshilfe Amateure Aussagen treffen die keinerlei Substanz haben aber so tun? :mrgreen: :P

Was btw. wirklich was bringt sind Nahrungsergaenzungen fuer Kinder, direkte Geldueberweisungen und Lebensmittelpraemien fuer Vorsorge wie z.B. Impfungen. Es hat ja schon seinen Grund, dass es dafuer Fachleute gibt^^


Du kennst dich besser aus? Mehr Infos, Bitte.
Manchmal muss man einen Kampf anzetteln ehe man weiss wie man ihn gewinnen kann!

Weil Freiheit niemals herrschen wird!
Benutzeravatar
Jaswicis
Witzigkeits-Minister/in
 
Beiträge: 1957
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Bern

Nächste

Zurück zu Action!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast