Veganes Eiweisspulver

Proteinshakes, Supps & Pastaparty

Beitragvon human vegetable am 22. Okt 2017 07:38

Vielleicht findest du in einem örtlichen Bioladen eine Packung Hanfmehl - das sogenannte "Hanfprotein" ist auch nix anderes. Dann könntest du zum Probieren eine kleinere Menge testen.

Bzgl. der Bekömmlichkeit könnte der hohe Ballaststoffanteil negativ zu Buche schlagen, auch "Antinährstoffe" sind bei dem Produkt evtl. ein Thema (z. B. im bezug auf Mineralstoffabsorption).

Wenn du shaketypische Mengen von >30g zu dir nehmen willst, würde ich eher auf Isolate (Soja, Reis, Erbse) setzen. Insgesamt über den Tag dürfte deine absolute Proteinaufnahme dann ohnehin so hoch sein, dass Proteinqualität kein Thema mehr ist (Klasse schlägt Masse was Proteinversorgung angeht).
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 223
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon mashisouk am 22. Okt 2017 09:59

Vielleicht nutzt es jemand und schickt die eine Probe? Das halte ich für eine gute Möglichkeit.
Obwohl mir die Proteine, die die supernette Uli mir geschickt hat, nicht so super geschmeckt haben, habe ich so die interressante website entdeckt und mir dort Riegel und so bestellt :oops: . :oops:
Und so wurde effektliv verhindert, daß ich (mal wieder) einen Kilobeutel mit irgendwas rumstehen habe.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn
mashisouk
Admin-Liebling
 
Beiträge: 3621
Registriert: 29.06.2014

Beitragvon CleO am 22. Okt 2017 18:00

Da ich aktuell beim Sport den Schwerpunkt auf Muskelaufbau setze, habe ich mir von Rossmann ein Proteinpulver (WellMix sport) gekauft; dachte der Vanille-Geschmack wird's schon angenehmer machen. Aber in Wasser gerührt wurde das Trinken leider eher zu einer Herausforderung. Auch das Hanfproteinpulver von Berioo kann ich nur in einem Obst-smoothie zu mir nehmen. Sehr ärgerlich.
CleO
 
Beiträge: 488
Registriert: 06.12.2013

Beitragvon illith am 22. Okt 2017 18:06

also mit Wasser angerührt schmeckt doch irgendwie JEDER (vegane) Proteinshake ekelhaft!
schon mal mit ner Pflanzenmilch probiert?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 46933
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon CleO am 22. Okt 2017 18:09

Ich hatte gehofft, der Vanillegeschmack lässt's auch mit Wasser trinkbar werden, aber ich werd's morgen mit der Hafermilch probieren.
CleO
 
Beiträge: 488
Registriert: 06.12.2013

Beitragvon somebody am 22. Okt 2017 19:09

@human vegetable
@mashisouk

human vegetable & mashisouk, vielen Dank für Eure Antworten. :)

Hanfsamen geschält bzw ungeschält verarbeitete ich öfter in kleinen Mengen in Smoothies & als Müslizutat. Proteinriegel mit Hanfprotein als Zutat hatte ich auch schon. Unverträglichkeiten beobachtete ich hier bei maximal vielleicht 10 g Hanfprotein in einer Portion nie.

Erbsen-/Reis-/Sojaproteinpulver nehme ich eher in Einzelportionen von ca 20 - 40 g zu mir.

In meiner Alltagsnahrung nehme ich zZ täglich in Größenordnung ca 20 - 30 g Getreideprotein & ca 20 - 40 g Linsenprotein & ca 10 - 30 g Protein aus Soja & den anderen pflanzlichen Proteinquellen zu mir. Anstreben tue ich täglich mindestens 70 g Protein (= 1 g je kg Körpergewicht), maximal 100 g Protein. Momentan erreiche ich an 2 - 3 Tagen wöchentlich via Nahrung nur um 50 g Proteinzufuhr. Überlegung war, an diesen 2 - 3 Tagen statt wie bisher primär Reisprotein & sekundär Erbsen- & Sojaprotein künftig primär Hanfprotein & sekundär Erbsen-/Reis-/Sojaprotein zu mir zu nehmen.

Schaute gerade bei dm, wo ich Mitte der Woche einkaufen möchte, ob Hanfmehl gelistet ist. Zu meinem Erstaunen fand ich auch 200 g Packungen Veganz Hanfprotein. Versuche die zum Test zu bekommen. Falls in großen Mengen schwer-/unverträglich, kann ich den Rest in kleinen Mengen in den nächsten Wochen verarbeiten.

Snowies & jolis kontroverse Meinungen zum veganen Proteinshake der dm Eigenmarke machten mich auf diesen neugierig, so dass ich ihn mir ebenfalls testweise mitbringen möchte.

Veganz Hanfprotein bei dm:
https://www.dm.de/veganz-hanfprotein-p4 ... 84341.html

dm Eigenmarke Proteinshake:
https://www.dm.de/das-gesunde-plus-eiwe ... 22630.html
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 11538
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon human vegetable am 22. Okt 2017 20:24

Guter Plan - wohl bekomm's!
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 223
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon somebody am 25. Okt 2017 19:51

Nahm vorhin ca 50 ml Hanfprotein mit ca 250 ml Wasser zu mir, trank ca 100 ml Wasser nach. Bisher unauffällig. Verzehr-/Trinkerlebnis IMO vergleichbar mit Reisprotein & damit weniger angenehm als Erbsenprotein.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 11538
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon human vegetable am 28. Okt 2017 14:42

Du könntest mal Mandelmehl probieren - das schmeckt lecker und ist dazu sehr proteinreich (>50%). Allerdings ist die Proteinqualität nicht sehr berauschend. Dennoch, im Mix mit anderen Lebensmitteln bestimmt OK.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 223
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon somebody am 28. Okt 2017 17:50

hi human vegetable, meine bisher 2 Portionen Hanfprotein zu je ca 50 g vertrug ich sehr gut. Sachlich sehe ich die meisten Argumente für Hanfprotein gegenüber Soja-, Erbsen-, Reisprotein. Bevor ich morgen oder Anfang der Woche als Vorrat zur Ergänzung meiner Proteinzufuhr via Nahrung für die nächsten Monate voraussichtlich Hanf- & Sojaprotein bestelle, möchte ich mich noch über das als Geheimtip geltende Vorprodukt Hanfmehl (das Abfallprodukt bei der Hanfölherstellung & Vorprodukt des Hanfproteins darstellt & gegen das aus meiner Sicht der hohe Ballaststoffgehalt spricht) & die mir bisher nur namentlich bekannten Alternativen auf Mandel-, Kürbiskern-, Lupine-, Sonnenblumenbasis & deren Bezugsquellen informieren & mich nach Bezugsquellen umsehen. Vielen Dank für die Mandelmehl Empfehlung.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 11538
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Vegane Sporternährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste