Vitamin D Dosierung ?

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe

Beitragvon illith am 13. Feb 2018 09:32

ich muss immer kichern, wenn ich den Threadtitel lese... :/ (innerlich)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48009
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon maybe am 14. Feb 2018 01:37

ich nehm jetzt 20000 einheiten am tag nachdem ich im januar nur 60 ng/ml hatte ich will unbedingt 100 ng /ml haben. und die nächsten ärzte bei den ich kostenlos ein d3 test bekomme hab ich mir auch schon klargemacht ;-) den nächste test mache ich mitte ende märz

ich kann nur empfehlen wenn man sich über gesundheit unterhält mit irgentjemand am ehesten sind die leute für
vitamin d aufgeschlossen. vegan oder vegetarisch oder das alles was ich mache dafür sind die leute noch viel weniger aufgeschlossen.
maybe
 
Beiträge: 88
Registriert: 09.11.2017

Beitragvon karottenmop am 14. Feb 2018 12:45

Ich mache aktuell eine Vitamin-D Kur, wobei die ersten Tage 100.000/Tag einnehme und später dann auf 20.000 runterstufe. Um seinen Vitamin-D Wert zu erhöhen, benötigt man am besten hochdossiertes Vitamin-D, was man auf Rezept von seinem Hausarzt erhält. Mit Präparaten wie 2.000-5.000 ist es fast unmöglich seinen Spiegel im Winter steigen zu lassen.
karottenmop
 
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2017

Beitragvon maybe am 14. Feb 2018 17:46

@karottenmop dann das k2 nicht vergessen. das verschreibt der arzt nämlich nicht
maybe
 
Beiträge: 88
Registriert: 09.11.2017

Beitragvon Dana68 am 14. Feb 2018 18:32

karottenmop hat geschrieben:Ich mache aktuell eine Vitamin-D Kur, wobei die ersten Tage 100.000/Tag einnehme und später dann auf 20.000 runterstufe. Um seinen Vitamin-D Wert zu erhöhen, benötigt man am besten hochdossiertes Vitamin-D, was man auf Rezept von seinem Hausarzt erhält. Mit Präparaten wie 2.000-5.000 ist es fast unmöglich seinen Spiegel im Winter steigen zu lassen.


Aber Vorsicht, die wenigsten Vitamin D Produkte sind vegan.
Dana68
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.09.2017

Beitragvon illith am 14. Feb 2018 19:48

das stimmt nicht. bei D3 muss man aufpassen, aber da gibts mittlerweile auch viele vegane Präparate.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48009
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Dana68 am 14. Feb 2018 20:30

Klar gibt es vegane Produkte, ich nehme selbst auch welche. Allerdings bei 100000 i. E. pro Tag und vom Arzt verschrieben wird es schwierig, da oftmals Dekristol verschrieben wird. Und das ist m. W. nicht vegan.
Dana68
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.09.2017

Beitragvon illith am 14. Feb 2018 21:07

nee, das ist ja auch mit D3 (und Gelatine).
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 48009
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon maybe am 14. Feb 2018 22:34

dekristol vom arzt omg für eine 2 jahres versorgung d3 zahl ich unter 20 euro bei amazon. wenn ich mir dekristol verschreiben lassen zahl ich ja mehr an rezeptgebühr. alle 2 monate brauch ich da glaub ein neues rezept.und dann will der arzt mich auch ab und zu sehen. und da muss ich mir auch dieses schwachsinnige gelabber, von dem über mich ergehen lassen. :urgh: . dekristol vom arzt auf rezept da bezahlt man mehr als das man bekommt
maybe
 
Beiträge: 88
Registriert: 09.11.2017

Beitragvon somebody am 14. Feb 2018 23:29

BTW:

Nach derzeitigem Forschungsstand liegt bei 25(OH)D3 in Größenordnung von 30 bis 60 ng/ml sinnvolle Vitamin D Versorgung vor.

Via Supplementierung erreichter 25(OH)D3 von mehr als 60 ng/ml hat keinen sachlichen Nutzen. Je mehr via Supplementierung erreichter 25(OH)D3 über 60 ng/ml ist, um so mehr nehmen potenzielle gesundheitliche Risiken zu.

Die am Verkauf von Vitamin D wirtschaftlich partizipierenden sogenannten Vitamin D :aq: Experten :aq: auf YouTube erzählen Bullshit.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12304
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Micronährstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast