Liste mit Zahlen für veganen Aktivismus

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus

Liste mit Zahlen für veganen Aktivismus

Beitragvon Waschbär am 28. Sep 2017 14:55

Hallo zusammen,

kennt jemand eine möglichst ausführliche Liste von Zahlen, die sich für vegane Überzeugungsarbeit nutzen lassen? Ein typisches Beispiel ist der Anteil der Tierindustrie am menschengemachten Klimawandel - wobei hier die Quellen bekanntlich wegen verschiedener Rechnungsgrundlagen variieren und daher auch Zahlenspannen erlaubt sind (14,5 - 51 %). Ein weiteres typisches Beispiel ist die Anzahl der Landtiere, die in Deutschland jährlich umgebracht werden (753 Millionen im Jahr 2016).

Hier ein paar Beispiele für so etwas (was ich aber immer noch nicht ausführlich genug finde):

Infografik von Ricemilkmaid
Cowspiracy Facts
What the Health Facts

Ich möchte die Zahlen vor Straßenaktionen möglichst auswendig lernen und bei Bedarf parat haben. Es geht mir wirklich nur um Zahlen (sodass einige der Punkte bei What the Health irrelevant für meine Frage sind), weil ich mir den Rest sowieso schon merken kann.

Wenn sich keine ausführliche Liste finden lässt, können natürlich auch weitere Zahlen hier gepostet werden (was dann aber etwas müßig ist, weil einzelne Dinge kann man sowieso nachschlagen). Bevorzugt sind Zahlen, die sich auf Deutschland und/oder Europa anwenden lassen (z.B. interessiert sich hier in Deutschland wohl kaum jemand dafür, wieviele Diabetes-Erkrankungen es in den USA gibt).
Benutzeravatar
Waschbär
 
Beiträge: 146
Registriert: 14.12.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon hana am 5. Okt 2017 23:31

Hallo Waschbär,

eine Seite, auf der alle möglichen Zahlen kompakt zusammengefasst sind, kenne ich leider nicht.

Grundsätzlich ist das Infomaterial der bekannten Tierrechtsorganisationen recht ergiebig, aber die Zahlen natürlich ziemlich versteckt/verteilt (und zum Teil auch voneinander abweichend), z.B.
    PETA/PETA2
    ARIWA
    Albert Schweitzer Stiftung
    VEBU/PROVEG

Zahlen zu Schlachtungen etc. in D gibt es immer aktuell beim statistischen Bundesamt:
https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten ... A0D4D.cae4

Zahlen, die ich gerne nenne, sind z.B.:

    Anzahl der Landtiere, die die Bundesbürger im Durchschnitt im Leben essen: ca. 1100. Die Zahl hat der VEBU mal veröffentlicht, die kamen auf durchschnittlich 1094 Tiere, die sich wie folgt aufteilen: 4 Rinder/Kälber, 4 Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Truthähne, 46 Schweine, 945 Hühner. Nicht eingerechnet sind hier Tiere, die für Eier, Milch, Bekleidung etc. ausgebeutet werden, sowie Fische/Krebstiere usw.
    Oft zitiert wird auch, dass Veganer durchschnittlich 37 Tiere/Jahr weniger „verbrauchen“ als Fleischesser
    Pro Tag werden in Deutschland ca. 160.000 Schweine getötet, ca.1,72 Millionen Hühner getötet
    98 Prozent der verzehrten Tiere in Deutschland stammen aus der Massentierhaltung
    Lebensalter von Tieren in Freiheit gegenüber ausgebeuteten Tieren:
    Schweine: Natürliche Lebenserwartung ca. 15 Jahre, Schlachtung nach ca. 6 Monaten; Schlachtung Spanferkel nach 6 Wochen.
    Rinder: Natürliche Lebenswerwartung 18-25 Jahre. Schlachtung Milchkühe nach ca. 4,5 Jahren; Schlachtung Kälber nach 16-18 Wochen; Schlachtung Mastrinder nach 1-2 Jahren.
    Hühner: Natürliche Lebenserwartung durchschnittlich 6 Jahre. Schlachtung Masthühner nach ca. 6 Wochen. Schlachtung Legehennen nach ca. 1,5 Jahren - ca. 10% der Legehennen sterben schon vorher unter den „Haltungsbedingungen“. Tötung männliche Küken der „Legehennen-Rassen“: am ersten Tag
    Kaninchen: Natürliche Lebenserwartung ca. 8-10 Jahre, Schlachtung nach ca. 90 Tagen.
    Puten: Natürliche Lebenserwartung ca. 10-12 Jahre, Schlachtung nach ca. 19 Wochen
    Gänse: Natürliche Lebenserwartung ca. 20 Jahre, Schlachtung nach ca. 8-10 Wochen.
    Schafe: Natürliche Lebenserwartung ca. 10-12 Jahre, Schlachtung Lämmer nach ca. 6 Monaten.

Das sind halt vor allem Zahlen für Leute, die der Meinung sind, Fleisch essen an sich sei ja OK wenn die Tiere ein "schönes Leben gehabt haben", man müsse nur wissen, wo es herkommt... und solche, die die Meinung vertreten, durch ihr eigenes Handeln sowieso keinen Unterschied machen zu können.

Machst du eigenständige Aktionen oder hast du dich einer Gruppe angeschlossen? Von etwaigen anderen Gruppenmitgliedern kannst du sicher auch noch einige hilfreiche Zahlen bekommen. Ansonsten hoffe ich auch, dass hier vielleicht noch mehr Rückmeldungen kommen...

Wünsche dir/euch viel Erfolg!
hana
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2017

Beitragvon Waschbär am 18. Okt 2017 22:14

Vielen Dank hana für deine Antwort. Da ist schon einiges Nützliches dabei gewesen.

hana hat geschrieben:Grundsätzlich ist das Infomaterial der bekannten Tierrechtsorganisationen recht ergiebig, aber die Zahlen natürlich ziemlich versteckt/verteilt (und zum Teil auch voneinander abweichend)


Ja genau, das ist das Problem. Ich dachte, es gäbe einen schnelleren Weg, als die Seiten der einzelnen Tierrechtsorganisationen durchzugehen.

Vielleicht meldet sich noch jemand. Aktuell ist in diesem Forum erstaunlich wenig Aktivität.
Benutzeravatar
Waschbär
 
Beiträge: 146
Registriert: 14.12.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon RoadOfBones am 19. Okt 2017 13:59

Es gibt auch einige freie Dokumentationen beim WWF, die unglaublich hilfreiche Informationen liefern: z.B. "Das grosse Fressen" oder "Fleisch frisst Land" - kann man als PDF runterladen.
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild
Benutzeravatar
RoadOfBones
 
Beiträge: 459
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitragvon Waschbär am 19. Okt 2017 18:51

Danke, das sieht sehr gut aus.

https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Pub ... um_web.pdf
https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Pub ... assung.pdf

War ja klar:

"Nun soll diese Befürchtung [vor weiterer Rodung der Regenwälder für Fleisch] angesichts der wertvollen Inhaltsstoffe im Fleisch keinesfalls als Appell zum Verzicht auf Fleisch in der Ernährung zugunsten vegetarischer Kost verstanden werden." (WWF)
Zuletzt geändert von Waschbär am 19. Okt 2017 19:01, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Waschbär
 
Beiträge: 146
Registriert: 14.12.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon mashisouk am 19. Okt 2017 18:57

Waschbär hat geschrieben:^ Aktuell ist in diesem Forum erstaunlich wenig Aktivität.

Du bist herzlich eingeladen, da Abhilfe zu schaffen.
Sei ganz du selbst!
Außer du kannst ein Einhorn sein - dann sei ein Einhorn
mashisouk
Admin-Liebling
 
Beiträge: 3667
Registriert: 29.06.2014

Beitragvon illith am 20. Okt 2017 03:29

so eine Liste hab ich schon länger auf der Vorschlagsliste für die VACTORY. ist bisher in der Form aber leider noch nicht zustande gekommen.^^

bei meiner Recherche für einen anderen Blogbeitrag bin ich in der PDF "Livestock's Long Shadow" von der FAO auf folgende interessante Tabelle gestoßen (allerdings sind die Zahlen schon älter):

Livestock Numbers.png


in unserer Grafikabteilung findest du auch noch etliche Zahlen mehr in Memes und Charts verpackt:
http://thevactory.de/graphics

im Gegensatz zu leider vielen anderen pro-veganen Organisationen und Medien bemühen wir uns aktiv sehr gezielt darum, wasserdichte Zahlen und Fakten hrerauszufinden, weil eine Verklärung von Veganismus oder eine unrechtmäßige Überdramatisierung in dem Zusammenhang nicht nur der Sache abträglich ist, es ist auch unnötig (weil die Lage eh schon ätzend genug ist)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 47183
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Waschbär am 20. Okt 2017 17:08

Danke, dass du dich hier einschaltest, und danke für den Hinweis auf eure Seite, die mir zwar schon bekannt war, ich jetzt aber öfters lesen werde. Ich finde euren Anspruch in Bezug auf die Faktenprüfung sehr gut. Es ist praktisch, dass ihr bei den Bildern Quellen angebt.
Benutzeravatar
Waschbär
 
Beiträge: 146
Registriert: 14.12.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon illith am 22. Okt 2017 00:07

Waschbär, ich hab eben mal angefangen, eine Tabelle anzulegen und ins Team einzubringen.
ich melde mich, wenn was Veröffentlichungsbereites fertig ist ;)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 47183
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Waschbär am 30. Okt 2017 16:02

Das ist cool.

Ich habe jetzt auch schon eine lange Tabelle, aber vorzeigen möchte ich die noch nicht. :oops:
Benutzeravatar
Waschbär
 
Beiträge: 146
Registriert: 14.12.2015
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu V-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste