Gekochte Kidney Bohnen Haltbarkeit

Allgemeine Fragen & Diskussionen zum Veganismus

Beitragvon Obilan am 6. Sep 2015 13:47

Koch halt. ☺
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.
Benutzeravatar
Obilan
half centaur
 
Beiträge: 1938
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitragvon somebody am 7. Sep 2015 05:02

Hallo Vegan4Seconds! :)

Vegan4Seconds hat geschrieben:Noch ne Frage dzau. Aus den bud spencer filmen kenne ich es, das die bohnen einfach in die Pfanne gehauen werden ohne sie vorher 10 Stunden einzuweichen(lol). Kann man das auch einfach machen?


Erinnere mich an Western, in denen die Bohnen in Dosen waren. Das könnte historisch korrekt sein, denn Baked Beans (gekochte weiße Bohnen in Tomatensauce) waren als eines der ersten Fertiggerichte ab ca 1870 in den USA auf dem Markt. :)

Vegan4Seconds hat geschrieben:Bio kidney bohnen aus der dose sind sehr teuer. Ist schwer zu finanzieren wenn man jeden Tag 4000kcal isst. Werde dann wohl die nicht bio bohnen nehmen.


Haferflocken enthalten viele wichtige Makro- und Mikronährstoffe und stellen gleichzeitig das kostengünstigste vegane Basisnahrungsmittel dar. :)
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12074
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Vampy am 8. Sep 2015 19:13

wenn du 4000kcal isst, hast du die tüte bohnen ja auch so in ein paar tagen aufgebraucht. von daher brauchts keine dosenkidneys.... ansonsten kann man die auch noch einfrieren. hält dann noch länger
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon VegSun am 8. Sep 2015 19:21

Eben, wenn du trockene kidneybohnen oder Käferbohnen nimmst wird es nicht so teuer. In einer Dose sind ja an trockengewischt wohnen auch nicht so viele drin.

Ist eh zuviel Müll jeden tag eine Dose und es nervt dann wenn da zusätzlich noch an Müll daheim stehen hast.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8671
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon calla am 13. Sep 2015 12:12

somebody hat geschrieben:... Seit ich aus verschiedenen Gründen in Dosen/Gläsern vermarktete Kidney Bohnen boykottiere ...


hi 'somebody', magst Du mehr zu Deinen Gründen hier sagen?
Ich nehme diese Dosen-Kidneybohnen gern als basics für z.B. DIY-Aufstriche.
Natürlich könnte ich die Bohnen auch über Nacht wässern und
sie am nächsten Tag zwei Stunden kochen - aber warum sollte ich?
Mit den Bohnen aus der Dose geht es einfach schneller.

Ich schätze Deine Beiträge hier sehr, deswegen interessieren mich Deine Gründe für den Dosen-Boykott.
Benutzeravatar
calla
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.10.2011

Beitragvon Obilan am 13. Sep 2015 12:28

Vermutlich Preis und BPA in der Innenbeschichtung.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.
Benutzeravatar
Obilan
half centaur
 
Beiträge: 1938
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitragvon somebody am 13. Sep 2015 12:29

Hi calla, :)

in erster Linie mögliche Gesundheitsgefahr durch Bisphenol A in Konservendosenbeschichtungen und Umweltbelastung durch Dosen/Gläser. :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Bisphenol_A
http://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_an ... -7195.html
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12074
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon VegSun am 13. Sep 2015 12:31

Bei Gläsern gibts Biphenol A freie Deckel. Nennt sich Blu Twist oder so ähnlich. Hab den Namen leider gerade wieder vergessen. Das sieht man an einem blauen Innenring/Dichtung im Deckel.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 8671
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon calla am 13. Sep 2015 12:41

danke @ obilan und somebody
(BPA) gilt im Grunde ja für alle Konserven?
Oder speziell bei Kidney-Bohnen?

Und "Glas" ist, weil wiederverwendbar, vielleicht doch das kleinere Übel als (unverrottbare) Plastikverpackung?
Ich versuche seit einiger Zeit, Abfall zu vermeiden wo es nur geht, insbesondere Kunststoffe/Plastik,
geht nur leider oft gar nicht, aber wenn ich die Wahl habe, dann lieber Karton/Papier oder Glas.
"Dose" werde ich nun also auch streichen.
Danke nochmal für Eure Antworten.
Benutzeravatar
calla
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.10.2011

Beitragvon Rena am 13. Sep 2015 12:53

calla hat geschrieben:Natürlich könnte ich die Bohnen auch über Nacht wässern und
sie am nächsten Tag zwei Stunden kochen

Ich möchte nocchmal anmerken,dass keine Bohnensorte,die ich bisher hatte 2 Stunden kochen musste.
Wer garniert ist zu doof zum anrichten.
Benutzeravatar
Rena
Fluffigkeitsexpertin
 
Beiträge: 6240
Registriert: 02.05.2013

VorherigeNächste

Zurück zu V-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 4 Gäste