Mönchspfeffer against PMS

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 26. Apr 2018 04:42

Unklar sind die Angaben zu diesem Produkt eigentlich nicht. Sie besagen einfach, dass man zum Extrakt in den Kapseln oder Tabletten nichts Genaueres sagen kann als dass er aus dem Fünffachen der Ausgangsdroge gewonnen wurde. Das ist ungefähr so, wie wenn ich im Garten Minze pflücke und mir daraus einen Tee bereite: auch wenn ich die gepflückten Blätter und das Wasser wiege, habe ich keine Ahnung, wieviel Pfefferminzöl etc. die Blätter enthalten und wieviel davon in meinem Tee landet.
Vermutlich ist das der Grund, weshalb das Präparat "nur" als Nahrungsergänzunsmittel verkauft wurde.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 54216
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 8. Okt 2018 22:54

nachdem ich vorletzten Zyklus mit der Einnahme geschlampt hab, dann aber wieder regelmäßig eingeworfen, erhärten sich die Hinweise, dass Mönchspfeffer bei mir das BoobsBurstingSyndrome eliminiert.
das würde ich zwar eher als eine der geringeren Plagen des PMS&Regelterrors einordnen, aber - haben oder nicht haben, nicht wahr?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten