Grippeschutzimpfung und andere Impfungen

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

Beitragvon hansel am 11. Feb 2019 01:48

Unantastbarkeit hat geschrieben:"

Noch eine Frage zu "Die Menge macht das Gift" ...... sagt bitte ehrlich würdet ihr kleinste Mengen Botulinumtoxin einnehmen?

Ooh, ich kenne da einige Damen, die sich das spritzen lassen......wiederholt.
Außerdem nimmst du wohl selbst öfter mal Blausäure zu dir.
Und auch dein Körper enthält Aluminium von Geburt an. Und zwar in größerer Menge als die lächerlich geringe Menge im Impfstoff, die - da praktisch unlöslich - am Impfort verbleibt. Selbst alle Impfungen im Leben mit Al machen nur einen Bruchteil der sonstigen Al-Aufnahme im Leben aus. Und damit ist die Aufnahme und Deponierung IM Körper (Blut) gemeint. Der allergrößte Teil wird ja über die Nieren ausgeschieden. Und wie kommt er dahin?
Richtig: Mit dem Blut.
hansel
 
Beiträge: 550
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon Unantastbarkeit am 11. Feb 2019 17:11

Ich habe nicht geschrieben das es nie wieder ausgeschieden wird, es dauert nur extrem lange. Wird Aluminiumhydroxyd gespritzt ist danach eine extrem viel höhere Konzentration in Körper und Blut, weil bei gleicher Menge Aluminium im Essen, etwa 1000 mal weniger vom Körper aufgenommen wird und der Rest ausgeschieden, somit ist es nicht zu leugnen das wenn an einem Tag 1000 mal mehr oder meinetwegen wenn doppelt so viel im Essen ist, 500 mal mehr in den Körper gespritzt wird, als der Körper vom Essen auch wirklich aufnimmt.. Das dann nach der Impfung eine mindestens etwa 500-1000 mal höhere Konzentration im Körper ist als nach dem essen. Wenn du damals als Liquidator auf dem Dach von Tschernobyl warst, war das auch schädlich, obwohl dann über viele, viele Jahre gesehen vielleicht auch die natürliche Hintergrundstrahlung die gleiche Menge ausmacht. Ganz viel Belastung für den Körper in einem kürzeren zeitraum oder auch nur schon eine höhere ist eben schlimmer.
Was noch dazu kommt, selbst wenn es so wäre, das es einfach nur eine zusätzliche Belastung vergleichbar mit der aus dem sonnstigen Leben wäre, was wie gesagt nicht so ist, wäre es trotzdem noch unverantwortlich die Gesundheit von Kindern zusätzlich zu belasten (die Erwachsenen sind für sich selber verantwortlich, sobald sie informiert wurden)

Aluminiumhydroxyd aus Impfungen, bleibt extrem lange im Körper und wird nur extrem lansgam wieder abgebaut

Was nicht vergessen werden darf: Aluminiumhydroxyd ist eines von vielen gesundheitsschädlichen Inhalten die Impfungen beigefügt werden. Es gibt wie gesagt viele weitere ungesunde und bedenkliche Inhaltstoffe wie Formaldehyd, Nanopartikel , gentechnisch veränderte Hefezellen, Artfremdes Eiweiß, z.b. Hühnereiweiß, Ethanol, Antibiotika, Phenoxyethanol (giftig für Blut und Leber) und so weiter

Und jetzt kommt etwas ganz wichtiges, bitte nicht übersehen was ich jetzt schreibe weil das kann man nicht abstreiten: Egal was die Gesundheitsschäden verursacht, es gibt keine Erklärung die sie rechtfertigt! Ob es nun der Impf-Wirkstoff selber ist oder was auch immer ihr als Begründung für die angeblich seltenen, und offiziell vom Hersteller zugegebenen schweren so genannten "Nebenwirkungen", und zu den offiziell vom Hersteller als häufig zugegebenen glaubt, egal welche Inhalte der Impfungen die Ursache sind, Menschen und erst recht Kindern, absichtlich die Gesundheit zu schädigen, kann niemals gerechtfertigt sein! Die Hersteller geben auf den Fachinfos/Beipackzettel selber zu: Beispiel: MMR-PRIORIX Masern-Mumps-Röteln-Lebendimpfstoff:
Häufig: Hautausschlag Häufig: Infektionen der oberen Atemwege Gelegentlich: Appetitlosigkeit Gelegentlich: Lymphadenopathie Selten: Fieberkrämpfe Gelegentlich: Konjunktivitis Gelegentlich: Bronchitis, Husten Gelegentlich: Parotisvergrößerung, Durchfall, Erbrechen
auch das sind gesundheitliche Schäden, alleine das beweist, das dem Körper geschadet wird. Und das trotz dessen, das der MMR-PRIORIX Masern-Mumps-Röteln-Lebendimpfstoff bei weitem nicht die schlimmste Impfung von den Zusatzstoffen her ist, insbesondere viele Säuglings und Kinder Impfungen sind besonders gesundheitsschädlich und gefärlich, mit besonders schlimmen Zusatzsstoffen, dagegen ist MMR-Priorix fast harmlos was die Zusatzstoffe anbelangt (rechtfertigt aber nicht die extremen gesundheitsschädlichen Folgen die MMR-Priorix trotzdem hat)


FACHINFORMATION vom Hersteller von MMR-PriorixTM:
"Die Sicherheit und Immunogenität von MMR-Priorix bei Jugendlichen und Erwach-senen wurde nicht speziell in klinischen Studien untersucht." "Eine Untersuchung der pharmakokineti-schen Eigenschaften ist bei Impfstoffen nicht erforderlich" Fachinfo/MMR-Priorix-2013-03


Und offiziell von den Herstellern, das könnt ihr nicht leugnen, zugegeben werden zum Beispiel alleine schon beim MMR-PRIORIX
Gelegentlich: Nervosität, ungewöhnliches Schreien, Schlaflosigkeit
...Thrombozytopenie, thrombozytopenische Purpura, ransverse Myelitis, Guillain-Barré-Syndrom, periphere Neuritis, Enzephalitis, Erythema exsudativum multiforme, Arthralgie, Arthritis, Meningitis, Kawasaki-Syndrom, Anaphylaktische Reaktionen
Niemals zu rechtfertigen! Und jetzt müssen wir beachten das: Mindestens 95-99% der schweren Impfschäden nicht anerkannt werden. mit schwer meine ich alles, was die "normalen" Impfschäden, die bei jeder Impfungen auftreten und oft nichtmal bemerkt werden, übertrifft. Ich darf ja nicht verlinken, Eltern die vor der Kamera mit ihren schwerbehinderten Kindern sind, und berichten das es ein schwerer Impfschaden ist der nicht anerkannt wird, Betroffene, die von ihren Impfschäden berichten.. Man darf die gigantische Dunkelziffer nicht vergessen..[/b]

Weil ich nicht wieder gesperrt werden möchte und es zu keiner Einigung führt, das ich mich immer wieder neu formuliert wiederhole und ihr auch, bitte ich die Leserschaft zur Kenntnisnahme das ich versuche nichts mehr zu diesem Thema zu schreiben. Stefano Mandriota, basierend auf der Brustkrebsstudie in Genf sagt:
Wir wissen jetzt genug, um zu sagen, dass Aluminiumsalze toxisch sind
Was danach von Impfbefürwortern verharmlost, verleugnet, vielleicht Studien mit X Teilnehmern gefordert und so weiter werden, an den Forschungen kritisiert wird um Ausreden zu finden oder was auch immer ändert nichts an der Tatsache, das bewiesen wurde das Aluminiumsalze gesundheitsschädlich sind.

Die Wirksamkeit von Impfungen wurde von keiner einzigen wirklich wissenschaftlichen Studie belegt! "Für keinen einzigen der in Deutschland zugelassenen Impfstoffe liegen direkte Wirkungsnachweise in Form von Vergleichen des Gesundheitszustandes bei Geimpften und Ungeimpften vor."

So führte das Robert-Koch-Institut (RKI) – die deutsche Seuchenbehörde – Deutschlands bisher größte Studie zur Gesundheit von Kindern & Jugendlichen durch. Kurz genannt KiGGS. Das Ergebnis der aufwendigen Auswertung von fast 18.000 Teilnehmern und jeweils etwa 1.500 erfassten Daten zeigte einen statistisch bedeutsamen gesundheitlichen Vorteil der Nichtgeimpften. Was jedoch mit „Schönheitsreparaturen“ am veröffentlichten Ergebnis durch die RKI-Autoren offenbar weggelassen und scheinbar verschleiert werden sollte.


Im Gehirn von Alzheimer-Patienten haben Mediziner erhöhte Konzentration von Aluminium entdeckt. Römische Wissenschaftler stellten fest: Das sogenannte Ferritin trägt beim Alzheimer-Patienten gleich siebenmal so viel Aluminium wie beim Gesunden. Aluminium treibt Nervenzellen im Gehirn in den Tod
(ich Hoffe das ist die richtige Quelle, De Sole P, et al. Possible relationship between Al/ferritin complex and Alzheimer’s disease. Clin Biochem 2013;46:89 – 93.)

Ich bitte die Leserschaft, es nicht falsch zu verstehen falls ich es schaffe nichts mehr zum Thema zu schreiben, es ist alles gesagt, wir haben meine Informationen, und wir haben Komentare die etwas anderes behaupten. Ich sehe hiermit meine Pflicht zu informieren als erfüllt und wünsche euch alles Liebe und viel Glück, bitte lest aufmerksam was ich geschrieben habe, es beantwortet alle Fragen und Einwände und gillt wie gesagt auch als Antwort auf alles was hier noch geschrieben wird :)
Zuletzt geändert von Unantastbarkeit am 18. Feb 2019 15:37, insgesamt 24-mal geändert.
Benutzeravatar
Unantastbarkeit
 
Beiträge: 380
Registriert: 17.10.2014

Beitragvon hansel am 11. Feb 2019 19:33

Unantastbarkeit hat geschrieben:

Aluminiumhydroxyd aus Impfungen, bleibt extrem lange im Körper und wird nur extrem lansgam wieder abgebaut

Das hast du wenigstens gelernt, dass Al(OH)³ praktisch unlöslich ist.
Aber jetzt ziehst du einen falschen Schluss:
Wird Aluminiumhydroxyd gespritzt ist danach eine extrem viel höhere Konzentration in Körper und Blut,

Im Körper: Ja, aber die max. 1 mg sind an einer winzigen Stelle, nämlich am Impfort im Muskel konzentriert. Ins Blut gelangt davon erstmal nichts.
Und aus diesem winzigen Depot des Impfortes wird es so extrem langsam abgebaut, dass die Konzentration von Al-Ionen im übrigen Körper sich praktisch nicht erhöht, zumal es in dieser gelösten Form von den Nieren leicht ausgeschieden werden kann.
Ich bin offenbar der Letzte hier, der auf deine aufgeschnappten Spinnereien eingeht. Bin es inzwischen aber auch leid:
Auch wenn das möglicherweise beleidigend ist: Nach deinen unreflektierten Übernahmen von (größtenteils) Fehlinformationen bis Lügen hast du offenbar nicht das Zeug dazu, hier irgend jemanden zu überzeugen.
Also lass es.
hansel
 
Beiträge: 550
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon Vampy am 11. Feb 2019 21:53

Unantastbarkeit hat geschrieben: Aus welchem der Gründe ist nicht entscheidend für die Tatsache, das jeder Schaden durch Impfungen niemals zu rechtfertigen ist, unabhängig davon welche Bestandteile der Impfung Gesundheitsschädigungen auslöst.

doch, weil impfung nämlich vor krankheiten schützt. und vorübergehend mal etwas hautausschlag ist ein klacks gegen 3 wochen mit masern flachliegen.

mir isses jetzt auch zu doof... man redet echt gegen ne wand an
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 30915
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon somebody am 11. Feb 2019 22:55

@Unantastbarkeit

Unantastbarkeit, meinst Du dieses Paper?

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5095782/

Das kannte ich zwar noch nicht. Der Tierversuch deutet auf etwas hin, was vermutet wurde & bringt somit keinen Erkenntnisgewinn. Das dauerhafte Aluminiumbelastung in hoher Dosis sehr heikel ist, ist bekannt.

Damit ist jedoch die Ablehnung von Impfungen nicht zu rechtfertigen.

Gleichwohl, Aluminium in Impfstoffen stellt keine elegante Lösung dar.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15475
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon hansel am 12. Feb 2019 00:54

@somebody
Ich habe das Papier auch überflogen. Es handelte sich dabei um Aluminiumchlorid. Dieses lösliche Salz lässt sich mit dem unlöslichen Al(OH)3 kaum vergleichen. Das lösliche Salz hat eine gewisse korrodierende und besonders adstringierende und desinfizierende Wirkung, was einen deutlichen Stress auf Zellen hat.
Damit bestand in recht hoher Dosierung ein Reiz auf die Kulturen in vitro.
Es ist möglich, das das Al selbst den schädlichen Reiz ausübt. Genauso kann es sich um einen lediglich physikalisch-chemischen unspezifischen Reiz auf Grund der Aggressivität dieses Salzes handeln.
Vergleichbar mit Alaun.
Ich will damit keineswegs die Verwendung von Al-Deos propagieren,eher sie vermeiden.
Der Verdacht auf Mamma-Ca-Förderung ist zwar berechtigt, die Beweise fehlen aber (noch).
Schließlich habe ich schon als kleiner Student gelernt, dass der obere äußere Quadrant der Brust schon immer den größten Tumoranteil hatte - noch vor der Aluminiumzeit.
hansel
 
Beiträge: 550
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon Unantastbarkeit am 12. Feb 2019 02:54

Unantastbarkeit, meinst Du dieses Paper?

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5095782/
ja

ich habe im letzten Beitrag ja auch weitere Studien erwähnt:
Im Gehirn von Alzheimer-Patienten haben Mediziner erhöhte Konzentration von Aluminium entdeckt. Römische Wissenschaftler stellten fest: Das sogenannte Ferritin trägt beim Alzheimer-Patienten gleich siebenmal so viel Aluminium wie beim Gesunden. Aluminium treibt Nervenzellen im Gehirn in den Tod
(ich Hoffe das ist die richtige Quelle, De Sole P, et al. Possible relationship between Al/ferritin complex and Alzheimer’s disease. Clin Biochem 2013;46:89 – 93.)

und
So führte das Robert-Koch-Institut (RKI) – die deutsche Seuchenbehörde – Deutschlands bisher größte Studie zur Gesundheit von Kindern & Jugendlichen durch. Kurz genannt KiGGS. Das Ergebnis der aufwendigen Auswertung von fast 18.000 Teilnehmern und jeweils etwa 1.500 erfassten Daten zeigte einen statistisch bedeutsamen gesundheitlichen Vorteil der Nichtgeimpften. Was jedoch mit „Schönheitsreparaturen“ am veröffentlichten Ergebnis durch die RKI-Autoren offenbar weggelassen und scheinbar verschleiert werden sollte.

Die Wirksamkeit von Impfungen wurde von keiner einzigen wirklich wissenschaftlichen Studie belegt!"Für keinen einzigen der in Deutschland zugelassenen Impfstoffe liegen direkte Wirkungsnachweise in Form von Vergleichen des Gesundheitszustandes bei Geimpften und Ungeimpften vor."
Jetzt habe ich genug aus meinem letzten Beitrag kopiert, ich müsste noch viel mehr mich selbst zitieren um alles zu beantworten deshalb:
Weil wir uns im wesendlichen immer wieder neu formuliert wiederholen/wenn etwas neues kommt auch dort, das was ich schon geschrieben habe perfekt als Antwort passt/bereits erklärt wurde, und ich euch ja auch nicht unnötig Zeit kosten will ohne das wir weiterkommen, möchte ich nochmal auf meinen letzten Beitrag, geschrieben am 11.02.2019 15:11 Uhr verweisen, wo ich auf alles eingehe, wo alles beantwortet wird. Ich mag zwar wie freundlich jetzt diskutiert wird, nur eben wenn ich jetzt das gleiche was ich schonmal geschrieben habe neu formuliert schreibe, kostet es euch ja auch nur unnötig Zeit. Wichtig ist den ganzen Beitrag von Gestern 15:11 Uhr von oben bis unten zu lesen, ich gehe dort ja auf alle eventuellen Antworten die kommen können ein, und habe sehr viele verschiedene Gründe und Argumente aufgelistet, der Beitrag ist ja sehr ausführlich/mit vielen Argumenten und Informationen (die nicht wiederlegt werden können) damit er alles beantwortet und wir hier nicht irgendwann bei 100 Seiten sind :)
Zuletzt geändert von Unantastbarkeit am 14. Feb 2019 01:45, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Unantastbarkeit
 
Beiträge: 380
Registriert: 17.10.2014

Beitragvon Frau_XVX am 12. Feb 2019 07:53

Dumm nur, dass "Für keinen einzigen der in Deutschland zugelassenen Impfstoffe liegen direkte Wirkungsnachweise in Form von Vergleichen des Gesundheitszustandes bei Geimpften und Ungeimpften vor." nicht aus dem Ergebnis-Bericht der KiGGS-Studie zitiert wurde, sondern aus dem Magazin "Impf-Report"; ein Magazin, das sich als "impfkritisch" bezeichnet und z. B. den Tod eines Jungen durch Masern relativiert.

Außerdem geht es in der KiGGS-Studie darum, den allgemeinen Gesundheitszustand von Kindern in Deutschland zu erfassen:

"Schwerpunkte in KiGGS Welle 1 waren körperliche Gesundheit, psychische Gesundheit, Gesundheitsverhalten, Gesundheitsversorgung und die soziale Lage."

Und, ich zitiere direkt aus der vom Robert-Koch-Institut erstellten Zusammenfassung zur KiGGS-Studie:

"Die Erkrankungsrate für Masern liegt dagegen weiterhin auf zu hohem Niveau. Die Ergebnisse von KiGGS Welle 1 zeigen, dass Infektionskrankheiten in Deutschland durch die Umsetzung der Impfempfehlungen der STIKO wirksam eingedämmt werden können."

Quelle: https://www.kiggs-studie.de/fileadmin/K ... 140623.pdf
Chills! Horror! Suspense!
Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
 
Beiträge: 5423
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Habs grad durch....

Beitragvon Hannan am 12. Feb 2019 11:16

Nee, nicht die Impfung, sondern die Grippe, aber die echte. Und hab sie überlebt. Und werde mich auch im nächsten Winter nicht impfen lassen.
Hannan
 
Beiträge: 31
Registriert: 16.01.2019

Beitragvon somebody am 14. Feb 2019 00:12

BTW, die stark gestiegene Anzahl von Masernerkrankungen in Umfeldern mit stark gesunkener Impfquote belegen den Nutzen der Masernschutzimpfung.

Bloomberg hatte gestern eindeutige Zahlen.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15475
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast