Raumluft-Filter & allgemeine -Verbesserung

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

Beitragvon nincy am 10. Mär 2018 14:01

Ich bzw. mein Mann kann zumindest bestätigen das so ein Luftfilter bei Pollen- und Hausstauballergie helfen kann.
Bei ihm war es einige Jahre sehr schlimm und er konnte Nachts kaum Schlafen (auch obwohl wir auf viel geachtet haben, keine Teppiche, keine Vorhänge, zur richtigen Zeit lüften, keine getragene Kleidung im Zimmer, abends Haare waschen usw). Mit diesem Gerät, etwa zwei Stunden vor dem Schlafengehen eingeschaltet, ging das wesentlich besser.
Bei ihm hat sich die Allergie vor 2-3 Jahren irgendwie fast ausgeschlichen, sodas wir das Gerät nicht mehr benötigt haben.

Ansonsten bin ich eigentlich auch für vernüftiges Lüften und Pflanzen im Zimmer, das hilft doch einiges um die Luft angenehm zu beeinflussen.
Benutzeravatar
nincy
 
Beiträge: 159
Registriert: 28.09.2014
Wohnort: Minden

Beitragvon illith am 10. Mär 2018 15:39

HV! :D

wegen Zimmerlpfanzen - ich hab irgendwie im Hinterkopf, msl gelernt zu haben, dass die Photosynthese sich nachts umkehrt...??
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 53793
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 10. Mär 2018 17:04

illith, Zimmerpflanzen haben tagsüber positive & nachts negative Sauerstoffbilanz. Der nächtliche Sauerstoffverbrauch der Zimmerpflanze ist jedoch sehr gering. Ich meine gelesen zu haben, er sei mit dem eines kleinen Tiers wie einem Hamster vergleichbar. Andererseits dürfe Schlafen im ungelüfteten Gewächshaus nicht empfehlenswert sein.

Interessanter Artikel über Luftreiniger auf der EndkundInnen Seite von Arznei Telegramm:
http://gutepillen-schlechtepillen.de/ti ... treiniger/
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 16328
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 12. Mär 2019 00:49

wie der Zufall es will, hat BFs Arbeitsstelle dieses Luftreiniger/Luftbefeuchter-Kombigerät von Philips unbenutzt ausgesondert. das steht jetzt hinter mir und püstert mir kalte Luft an den Hinterkopf :D
wir sind gespannt - unsere Wohnung ist ja superstaubig (also obwohl BF dauernd dagegen angeht^^), seit Monaten macht mir die trockene Luft zu schaffen und BF hat ja so leichte(?) Asthma/Allergie-Geschichten am Laufen.
den Wassertank hat der heute schon einmal leergemacht - 300ml/std, laut Beschreibung :up:
BF meinte vorhin, wenn man ins Wohnzimmer kommt, wäre es, als wenn man unter Wasser atmet (im positiven Sinne :D ). ich finds schwierig zu beurteilen (wegen Placebo und so).

Vatter hat ja, wie berichtet, auch so einen ähnlichen (der ist ohne Befeuchter). die haben ihn nur laufen, wenn der Kamin an ist - und immer, wenn sie Holz nachlegen, wird die LED rot. (was eine erhöhte Belastung signalisiert)
das macht mich btw etwas paranoid - die LED ist ja so ein großes rundes Ding, das normalerweise blau leuchtet - aber wenn das auf rot umswitcht, ist das wie ein plötzlich böse gewordener Computer oder so sowas oO
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 53793
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Vampy am 12. Mär 2019 19:52

sag mal wenns nur um die befeuchtung geht kannst du doch einfach den wäscheständer ins zimmer stellen? und ist so hohe luftfeuchtigkeit nicht problematisch wg schimmerl?
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 31735
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon illith am 12. Mär 2019 21:03

ähm - der steht da schon, wenns Wäsche gibt. das ist jetzt aber nicht so oft.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 53793
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon illith am 3. Mai 2019 00:40

ob man so einem Luftbefeuchter einfach ein bisschen ätherisches Öl in den Wassertank kippen kann...?
oder verschmandet das den Filter oder könnte den Katzen Probleme bereiten?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 53793
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Rosiel am 3. Mai 2019 07:51

Und ich hab hier auf News und Reviews gehofft!
Die Tage hab ich mich mal von so einer Dyson Dame zulabern lassen und war ja fast versucht, mir so nen Luftreiniger/Ventilator zuzulegen. Im Sommer wirds ja wahrscheinlich wieder brütend und das Fenster, das sich öffnen lässt, ist 10cm breit und hat ein Insektennetz aus Metall.
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 11982
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon Akayi am 3. Mai 2019 08:11

Dyson Produkte sind doch immer recht teuer. Wäre eine Kombination aus einem Luftfilter und einem Ventilator nicht sinnvoller?
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 24242
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon VegSun am 3. Mai 2019 08:31

Bei den teureren Philipps und den dyson luftreinigern stand in den Rezensionen oft kritisiert, dass der filter nicht so lange halte wie angegeben. Also statt einmal im jahr alle 3 Monate.

Das wäre so der größte Kostenfaktor nach der Anschaffung, denn die filter sind nicht gerade preiswert.

Keine Ahnung, ob die Rezensionen neutral sind.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 10065
Registriert: 19.08.2014

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste