Reparatur- und Heilungsmöglichkeiten unserer Zähne

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 20. Feb 2021 18:22

illith hat geschrieben:
20. Feb 2021 16:49

warum tut denn ein Flüssigkeitsentzug in den Zähnen weh? :?:
und schadet das auch oder fühlt es sich nur blöd an?
Das ist nach Ulrich Bruhn nur bei "undichten" Zähnen.
Wenn bei dir, der Schmelz intakt ist, hast du kein Thema.
Dort wo das Dentin (Zahnbein) frei liegt. Dentin und Pulpa (Zahnwurzel) sind ein Team, die Trennung ist quasi willkürlich. Die Dentintubuli (Kanäle) enthalten Odontoblastenfortsätze und den periodontoblastischen Raum, der mit Flüssigkeit gefüllt ist. Liegt Dentin frei, dann kann diese Flüssigkeit durch Osmose aus den Tuboli gezogen werden.
Erklärt wird das, durch das Modell von Brännström. Dieses Modell fußt auf der Annahme, dass Flüssigkeitsbewegungen nach aussen, aus den Dentinkanälchen auslösend für die Reize/Schmerzen sind.

Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 21. Feb 2021 17:57

Wieder neue Erkenntnisse

Nach dem Zähneputzen mit der roten Elemex: pH 5,5 sauer

What the Fuck. Säureangriffe durchs Zähneputzen :kk:

Nach dem Zähneputzen mit der Dontodent Sensitive mit Hydroxylapatit und Natriumfluorid: pH 8 basisch

Wie geht das?

Und was ist davon zu halten?

Hydroxylapatit und Natriumfluorid hebt sich gegenseitig auf....WTF. Was sagt der da bei 02:42???


Sphinkter
Beiträge: 2084
Registriert: 29.07.2017
Wohnort: Endor

Beitrag von Sphinkter » 21. Feb 2021 18:00

Weit entfernt?

Quelle: Apacare
Dateianhänge
Screenshot_20210221-180000_Drive.jpg

Raupenmorphose
Beiträge: 23
Registriert: 04.09.2021

Reperatur und Heilungsmöglichkeiten unserer Zähnen

Beitrag von Raupenmorphose » 10. Sep 2021 17:11

Da ich ja Zuckerjunkie bin, hatte ich totale Probleme mit den Zähnen.

Habe auch die Erfahrung gemacht ,daß die vegane Ernährung meine Zähne besser schützt und sie weisser aussehen.


Was nun Zahnkaries betrifft.
Ich hatte schon Zweimal furchtbare Zahnentzündungen vor ca 6 Jahren und wollte aus Angst auf keinen Fall zum Zahnarzt.
Habe ich mir im Internet an gelesen , wie ich das behandeln kann.

Erstmal sollte ich den Karies wekratzen und dachte noch , wenn das nicht klappt bekomme ich totalen Ärger mit meinem Zahnarzt.

Nach dem wekratzen mit Apfelessig gespült und Kaisernatron die Zähne geputzt.
Im vorraus ja hat wehgetan , aber Zahnfleisch aufschneiden oder Bohren tut auch weh

Auf Calciumreiche Ernährung geachtet zum Beispiel Sesamsaat.

Und tatsächlich wieder zu gewachsen der Zahn.

Irre

Raupenmorphose
Beiträge: 23
Registriert: 04.09.2021

Beitrag von Raupenmorphose » 10. Sep 2021 17:15

Zahncreme ?
Nehme Kaisernatron und Kokosnussoel

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 65352
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 10. Sep 2021 21:01

wie soll eine vegane Ernährung denn die Zähne weißer machen? :?:
und im Schnitt ist eine pflanzliche Ernährung meiner Einschätzung nach *potentiell* sogar eher kritischer für die Zahngesundheit - mehr Zucker, mehr Säure, weniger Kalzium.

mW ist Zähneputzen mit Natron eher keine so gute Idee, da die Partikel so groß sind, dass der Zahnschmelz beschädigt werden kann.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten