Checkliste: Vegane Bedarfsdeckung - easy.

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Benutzeravatar
Taekki
Chuckeline Norris
Beiträge: 3076
Registriert: 24.05.2013

Beitrag von Taekki » 12. Mai 2018 19:05

:D
Das Glück besteht nicht darin, dass Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du immer willst, was Du tust. (Leo Tolstoi)

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 8797
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 12. Mai 2018 19:22

ich bin beeindruckt, was für Wörter Du kennst, gemüse.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

gemüse
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitrag von gemüse » 13. Mai 2018 13:15

Du darfst gerne eine treffende deutsche Übersetzung suchen :)

Lachmoewe
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2018

Beitrag von Lachmoewe » 24. Mai 2018 17:57

Ich möchte gar nicht auf das eigentliche Thema eingehen, sondern eben etwas loswerden. Ich finde es schrecklich, dass immer auf den Veganern rumgehackt wird, dass es eine Mangelernährung zur Folge haben kann, wenn man sich nicht mit dem Thema befasst. Nun mal ganz ehrlich: Glauben die Leute, die genau das an veganer Ernährung kritisieren, dass eine Fleischreiche Ernährung, die aus Pommes, Pizza und Schnitzeln besteht, besser ist? NEIN! Jede Ernährungsform muss ausgewogen sein. Ich verstehe daher auch bis heute nicht, dass es nicht schon in der Grundschule ein Fach "Ernährung" gibt. Es ist so wichtig und die meisten Leute kennen nicht mal die Basics. So wenigen Menschen ist bewusst, wie viel Fett ein Brot mit Butter und Käse hat. Dass mit drei davon (was durchaus üblich ist) schon der gesamte Tagesbedarf an Fett gedeckt ist, wissen die wenigsten. Es muss viel besser über das Thema aufgeklärt werden und das schon in der Grundschule!
Aber wie wir alle wissen, die Leute müssen etwas haben, worüber sie sich aufregen können! :hmmpf:

NeleRoessler
Beiträge: 1
Registriert: 10.02.2019

Beitrag von NeleRoessler » 10. Feb 2019 19:51

Hier in dem Podcast wird ganz gut erklärt, was man essen sollte, um seinen Nährstoffbedarf zu decken: XXX

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57948
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 10. Feb 2019 20:02

Bpardregeln beachten.
viewtopic.php?f=19&t=3401
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten