Ausbleiben der Menstruation bei 17 jähriger veganer Tochter

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

Beitragvon vivalapink am 26. Mai 2017 21:35

Hallo Bodybuilder,

Dank deines Beitrages habe ich jetzt einen neuen Anhaltspunkt an den ich noch gar nicht gedacht hatte: Meine Tochter hat tatsaechlich sehr viel Muskelmasse (schon als Kleinkind hatte sie auffallend feste Muskeln, nur halt mit Babyspeck drueber) und ganz wenig Fett - kann man das eigentlich irgendwie serioes messen, oder gibt es da nur diese art "Kneifproben" wie sie manche Fitnesscenter machen?

Ich hatte jetzt nicht an den Zusammenhang gedacht, aber es stimmt, unter einem gewissen Fettanteil kann die Regel ausbleiben und meine Tochter hat in den letzten Jahren immer mehr Babyspeck verloren, finde ich aber normal, also wir sprechen da von 3/4 kg, aber wenn das alles Fettmasse war...?

Ich glaube nicht das meine Tochter froh sein wird wenn ich ihr sage sie soll etwas "fetter" werden, sie ist sehr stolz auf ihren flachen Bauch, hat ein Piercing am Bauchnabel und moechte gerade im Sommer in guter Form sein, das kann ich auch verstehen.

Ich werde den Arzt nochmal darauf ansprechen, er ist aber nur Hausarzt, sollten wir zu einem Sportarzt gehen?

So ein bisschen beruhigter bin ich jetzt, wenn ihr nur Fett fehlen sollte ist es ja nicht so schlimm, ich habe mir naehmlich den Kopf zerbrochen warum ein Maedchen das noch nie viele tierische Produkte geggessen hat (Milch mochte sie nie, Fleisch ganz wenig, Wurst habe ich nie gekauft, das einzige was sie sehr gerne gegessen hat war Parmesankaese - wir leben in Italien - aber das war es auch schon) und im Grunde genommen gar nicht viel umgestellt hat, ploetzlich solche Probleme bekommt.

Solten noch andere Tipps oder Erfahrungsbeitraege folgen wuerde ich mich sehr freuen.

Ach ja, meine Tochter kocht super, sie macht vegane Cannelloni, Lasagne, Tacos, Kebab und vieles mehr, wenn ich sie wiederfinde werde ich einige Fotos posten.

Sorry fuer die Rechtschreibfehler, bitte nicht beachten!
vivalapink
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2017

Beitragvon somebody am 26. Mai 2017 21:51

illith, angesprochen wird die Thematik auch auf seriösen Seiten & Blogs, zB auch bei Jack Norris. Mehrfach diskutiert zB das Thema Cholesterol: Niedrige Cholesterol Versorgung kann die Hormonproduktion beeinträchtigen & zu unregelmäßiger bzw ausbleibender Menstruation führen. Die Cholesterol Versorgung veganer Menschen ist - wg fehlendem Ei Verzehr - deutlich unter derer omnivorer Menschen. Mit entsprechend optimierter veganer Ernährung kann die Cholesterol Versorgung verbessert werden. Spontan fällt mir Kokosöl ein, vermutlich existieren weitere praktisch einsetzbare Cholesterol Quellen. Wie so oft in veganen Gesundheitsthemen, es fehlen Studien. Ich erinnere mich nur an eine Studie, lt der bei veganen Frauen die Menopause mit höherer Wahrscheinlichkeit früher als bei omnivoren Frauen eintreten kann. Mir ist klar, dass in der Raw Szene viel BS verbreitet & geglaubt wird.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13625
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 26. Mai 2017 23:38

hmhm, dass gesättigte fettsäuren den testo-spiegel positiv beeinflussen sollen, hab ich in letzter zeit öfter gelesen (in bodybuilder-kreisen vor allem).
und von meinem ernährungs-wunderkind-vreund hab ich ja in jüngerer vergangenheit erst gelernt, dass für veganerInnen die die allgemeine ernährungsempfehlung, dass gehärtete fette schlecht und zu meiden sind, nicht gilt, sondern eher im gegenteil.
dem muss ich nochmal nachgehen...

aber - pflanzliche nahrungsmittel haben afaik doch nie cholsterin?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 27. Mai 2017 00:19

illith, doch. Neben Kokosöl in nennenswerter Menge auch Rapsöl, Avocado/Avocadoöl, Erdnuß/Erdnußöl (?). Wochenende bin ich im Büro, sehe dann nach, was praktisch nutzbare Alternativen sind.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13625
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 27. Mai 2017 00:28

somebody, bringst du da was durcheinander? :?: hab jetzt extra nochmal cronometer befragt - 0.00% cholesterin bei beiden genannten. und das wäre mir jetzt auch völlig neu, dass pflanzliche lebensmittel cholesterinlieferanten wären...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 27. Mai 2017 00:34

illith, auf cronometer.com würde ich mich nicht verlassen. Bin ab nach dem Brunch im Büro, reiche dann Infos nach.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13625
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon BodyBuilder am 27. Mai 2017 02:29

Hi vivalapink,

den Körperfettanteil kann man über verschiedene Methoden ermitteln.
Ziemlich genau ist z.B ein DEXA Scan, aber das kostet und erscheint mir hier ein bisschen übers Ziel hinaus geschossen.
Selbst die schon recht genaue und dabei sehr preisgünstige Caliper Methode ("Fettmesszange") muss jetzt nicht zwingend sein. Sebst ein ungefährer Anhaltspunkt anhand eines Bildvergleichs reicht für das aktuelle Thema locker aus.

Dazu beispielsweise die Bilder auf dieser Seite weiter unten als Referenz zu Hilfe nehmen:
http://www.fitness-spartacus.de/k%C3%B6 ... anteil-kfa
Wenn sich daraus der Hinweis ergibt, dass der KFA wohl unter 20% liegen dürfte, dann kann man schon annehmen, dass hier nichts anderes vorliegt, als das Unterschreiten des KFA-Fertilitätsschwellwerts. Also relativ harmlos, solange es nur um eine eher kleine Unterschreitung der erforderlichen KFA-Werte geht. Unter 15% KFA wären aber auch aus anderen Gründen gesundheitlich nicht mehr günstig, völlig unabhängig von der Thematik Regelblutung und Fruchtbarkeit.

Es gibt jetzt aber auch keinen dringenden Grund, die Schwelle schnellstmöglich wieder nach oben zu durchbrechen, außer es ist kurzfristig eine Schwangerschaft geplant. Auch längere Phasen unterhalb der besagten KFA-Schwelle scheinen keinen Schaden zu verursachen. Wenn deine Tochter sich in dem Zustand nicht unwohl fühlt, dann kann sie es ja erst mal lassen wie es jetzt ist.
Nur zum schwanger werden müsste sie halt erst mal zunehmen. Und zwar Fett und keine Muskeln.
(Muskeln zählen für den Körper nicht als Sicherheitsreserven für schlechte Zeiten. Nur Fett zählt hier.)
Benutzeravatar
BodyBuilder
 
Beiträge: 797
Registriert: 07.06.2014

Beitragvon illith am 27. Mai 2017 08:27

...da sie 17 ist, nehme ich an, ist das kein ganz so drängendes Thema.^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon BodyBuilder am 27. Mai 2017 10:36

illith hat geschrieben:...da sie 17 ist, nehme ich an, ist das kein ganz so drängendes Thema.^^

Das entspricht auch meiner Vermutung. ;)
Benutzeravatar
BodyBuilder
 
Beiträge: 797
Registriert: 07.06.2014

Beitragvon somebody am 28. Mai 2017 02:08

@illith

illith, zu pflanzlichen Cholesterol Quellen:

http://www.biosci.ohio-state.edu/~vgopalan/file/7B.PDF

Cholesterolgehalt jedoch geringer als von mir angenommen.


@vivalapink

vivalapink, stieß eben bei PubMed auf dieses interessante ältere Paper:

http://m.ajcn.nutrition.org/content/70/3/549S.long

Eine einfache Erklärung für ausbleibende Menstruation existiert demnach nicht. Wesentlich abweichende neuere Erkenntnisse scheinen auf Basis meiner bisherigen Recherche nicht vorzuliegen.

Gewichtszunahme scheint nicht die Lösung des Problems Deiner Tochter zu sein.

Umfassende Anamnese könnte Anhaltspunke zu Tage fördern.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13625
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron