Intermittent Fasting

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19585
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 4. Aug 2019 09:25

Freut mich für die illith, dass das so gut hinhaut.
Wußel mir würde es ähnlich ergehen könnte mich irgendwann nicht mehr bewegen und richtig schlecht drauf wär ich schon nach ca.12 Stunden
Grippesymptome... Hab mal von Leuten gelesen die sich ketogen ernähren und am Anfang solche Symptome haben.
Krass was ein carb Entzug auslösen kann.

Xesh
Beiträge: 124
Registriert: 03.08.2019

Beitrag von Xesh » 4. Aug 2019 10:58

Ich kann den Hunger eigentlich jederzeit "ein- und ausschalten", mein Körper bestimmt kaum bis gar nicht was ich kann oder muss. Daher interessant für mich wie stark abhängig manche Menschen oft von ihrem Körper sind, besonders wenn dann noch Krankheiten auftreten. Darüber kann ich nichts sagen da keine Erfahrung, ich bin einfach nie krank. Es ist dann auch schwierig für mich Mitgefühl zu entwickeln wenn jemand körperliche Probleme hat. Liegt sicher auch daran weil als Langzeitsingle der nie mit Menschen zu tun hat kaum etwas sehr nahe an mich rangeht, das möchte ich ändern weil es wichtig ist für mein Menschsein Anteilnahme und Mitgefühl zu entwickeln.

Konkret zum Thema, ich mache öfters dieses Intermittent-Fasting, das hat keinen konkreten Nutzen zur Absicht weil ich habe keine Probleme mit meiner Figur, allerdings mag ich es einfach mich ab und zu richtig voll zu essen und weil das soviel wird fehlt mir danach bis zu 2 Tage lang der Appetit. Im Normalfall wird mein Magen nie richtig voll, das Sättigungsgefühl setzte ich häufig rein geistig, ich sage mir "es ist genug", dann ist es genug. Ausser ich esse Nahrung mit sehr hohen Sekundärstoffen wie z.B. 70% Rohkost-Schokolade, extrem starker Pu-Erh, extrem starker Kaffee u.a. dort meldet sich dann auch der Körper, aber die Menge ist so hoch z.B. 200g Rohkostschokolade am Tag, 15g Tee, 30-40g Kaffee, sodass es viele Leute kaum glauben. Ausnahme sind noch pure Hülsenfrüchte und Nüsse welche grösstenteils aus Proteine und Fette bestehen, besonders Dschungelerdnüsse dort werde ich mit etwa 250g einen Tag lange richtig satt (die vielen Proteine mit Fett kombiniert helfen anscheinend sehr). Jedenfalls mache ich das Intermittent-Fasting damit ich auch nach Herzenslust Dinge essen kann, Gemüsezubereitungen u.a. die normalerweise rein körperlich kaum satt machen. Die Menge ist dann so hoch, 1-2 kg, dass ich dann nur schon aus Gesundheitsgründen 2 Tage lang Diät halte, automatisch denn darüber denke ich nicht gross nach.

Wie gesagt ich kann die allgemeinen Erfahrungen oft schwer nachvollziehen aber es hilft mir sensible Menschen besser zu verstehen. Aus meiner Sicht ist der Geist sehr mächtig und der Körper kann eigentlich nur dann sehr dominant werden wenn wir diese Macht nicht genug nutzen. Ich sage lediglich was ich denke, ich möchte niemanden damit verletzen und auch nicht die Erfahrungen von anderen Leuten in diesem Sinne bewerten.

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19585
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 4. Aug 2019 11:13

Oder wie ein sehr weiser Mann einst sagte:

"Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal!"

Btw bin ich ein großer Fan! Lg Lee

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 57902
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 4. Aug 2019 13:09

hat er das echt so gesagt? :'DDD
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19585
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 4. Aug 2019 13:20

Jup genau so und es war nicht das einzige mal, dass er von sich in der 3. Person sprach :laugh:

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12959
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 4. Aug 2019 17:59

Wie der Julius Cäsar.

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19585
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 4. Aug 2019 18:07

ich muss gerade beschämt zugeben, dass ich wesentlich mehr Lothar Zitate auswendig kenn.

Beim Cäsar fallen mir nur die Würfel ein.

Benutzeravatar
die uli
Hello Fitti
Beiträge: 878
Registriert: 13.04.2013

Beitrag von die uli » 4. Aug 2019 18:33

Und der überschrittene Rubicon. War doch Cäsar, oder?
Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18462
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 4. Aug 2019 18:40

Uli, ja.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 34287
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 4. Aug 2019 19:47

Rosiel hat geschrieben:
4. Aug 2019 17:59
Wie der Julius Cäsar.
oder der wendler
Think, before you speak - google, before you post!

Antworten