Cronometer "Zwangsstörung"

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Benutzeravatar
human vegetable
Beiträge: 1095
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitrag von human vegetable » 3. Jul 2019 19:45

Kraft- und Ausadaauertraining sind prinzipiell beide sinnvoll: http://www.ergo-log.com/circuit-trainin ... ining.html

Man sollte die Studienergebnisse nicht zu stark verkürzen. Es wird ja nicht behauptet, dass Aktivität gar keine Rzolle spiele. Sondern nur, dass es kaum Vorteile bringt, von einem recht aktiven auf einen sehr aktiven Lebensstil upzugraden.

Daraus lässt sich nicht folgern, dass dann ja auch kein Unterschied zwischen einem sitzenden und mäßig aktiven Lebensstil bestehe.

Also: Sport in Maßen hilft, man muss aber nicht zum Triathleten, Marathoner oder Ultraläufer werden. Genau das rät übrigens die von Clarence Bass zitierte Quelle, die diese ganze OT-Abschweifung auslöste.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin

"If you want to be more successful, double your failure rate. Success lies on the far side of failure." - Thomas J. Watson

Antworten