Welches B12?

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe
Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1654
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 28. Dez 2019 09:08

Sie hat mittlerweile keinerlei Pickel mehr. Aktuell nimmt sie jeden zweiten Tag ein 500er Jarrows und es hat sich nicht verändert. Reicht das potentiell als Supplementierung oder ist sie damit unterversorgt?

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18462
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 28. Dez 2019 09:25

Ars, möglicherweise reicht das aus, das ist aber von vielen Faktoren abhängig.

Aufgenommene Menge B12 ist zB von Alter des Menschen, Laborparametern & besonders bei Methylcobalamin Supplementen von deren B12 Gehalt zum Zeitpunkt der Einnahme abhängig.

Wenn sie tgl 1 - 2 x mit B12 angereicherte Milchersatzprodukte essen/trinken würde, würde ich von wahrscheinlicher Bedarfsdeckung ausgehen.

Wann, mit welchem Ergebnis/en wurde B12 bestimmt?
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1654
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 28. Dez 2019 09:44

Ars hat geschrieben:
20. Nov 2016 18:00
Werte aus 2016
Hier müssten die Werte aus 2016 sein. Sie geht nächstens zum Arzt wegen etwas Anderem und lässt die Blutwerte dann neu bestimmen.

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 18462
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 28. Dez 2019 10:05

Ars, die Versorgung war 2016 grenzwertig. Hoffte, zwischenzeitlich wäre nochmals B12 bestimmt worden. Auf Basis der von Dir in Postings erwähnten zwischenzeitlichen Supplementierung sollte ihre Versorgung bis zur Verringerung der Zufuhr deutlich verbessert sein. Die noch nicht lange bestehende Verringerung der Zufuhr sollte sich gering ausgewirkt haben.

Bestimmung von B12 & anderen Parametern im Januar wäre auch mein Rat gewesen. Auf Basis der dann aktuellen Parameter kann beurteilt werden, ob die aktuelle B12 Supplementierung reicht oder ob sie erhöht werden muss.
Suche Signatur.

Antworten