Unreine Haut / Akne / Pickel

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Benutzeravatar
Nyaasu
Beiträge: 210
Registriert: 04.06.2012
Wohnort: Essen

Beitrag von Nyaasu » 25. Jun 2012 11:57

Also muss ich ihn von rezeptpflichtigem Kram überzeugen ^^
Überweisung vom Frauenarzt tut's übrigens auch, es muss nicht der Hausarzt sein.

Ach ja, ich hatte Charlotte Meentzen angeschrieben, welche Produkte der für mich relevanten Serie (Sebum Reducer) vegan sind. Eine direkte Antwort war per Mail angeblich nicht möglich (komisch, alle anderen Mails kommen an), also wurde die innerhalb der Firma weitergeleitet und landere heute dann doch endlich bei mir. Man hat aber vergessen, die Zwischenkommentare vorher zu löschen. Sehr unterhaltsam ^^



Guten Morgen Frau S.,
ja ich hoffe auch, dass die Dame die Produkte nicht verzehren möchte. Aber es gibt tatsächlich „Vegan“-Siegel für Kosmetika, wenn sie ohne tierische Rohstoffe (sowohl vom toten als auch vom lebenden Tier) hergestellt wurden.
Ich wollte Frau K. antworten, aber die Email funktioniert schon wieder nicht. Könnten Sie es bitte einmal versuchen? Ansonsten stimmt wohl die Adresse nicht.

Hier meine Antwort:

---
Sehr geehrte Frau K.,
vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an unseren Produkten. Wir setzen grundsätzlich keine Rohstoffe vom toten Tier ein. In einigen Produkten sind jedoch die Wirkstoffe Honig, Bienenwachs und/oder Wollwachs enthalten, welche von Tieren produziert werden. Dazu zählen folgende Produkte:

Produkt - enthält

Contour Lift Nachtpflege - Bienenwachs
Jubiläumscreme Q10 - Bienenwachs
Kräutervital Kräuter-Creme - Bienenwachs
Kräutervital Lotos-Creme - Bienenwachs
Kräutervital Massagecreme mit Vitaminen - Bienenwachs
Kräutervital Rosmarin-Massagecreme - Bienenwachs
Kräutervital Vitamin-Nachtcreme - Bienenwachs
Kräutervital-Creme - Bienenwachs
Make Up (alle Faben) - Bienenwachs
Regeneration Feuchtigkeitscreme Nacht - Bienenwachs
Spezialpflege Zitronen-Creme - Bienenwachs
Kräutervital Honig-Lecithin-Crememaske - Honig
Regeneration Augenfalten-Creme-Gel - Honig
Spezialpflege Kamillen-Creme - Wollwachs

Alle anderen Produkte aus unserem Sortiment, so auch die gesamte Sebum Reducer-Serie, sind frei von tierischen Rohstoffen.



Besagte Frau S ist die Sekrtärin der Geschäftsleitung und wusste nicht, dass es vegan auch bei Kosmetika gibt?! oO Dabei essen wir die alle doch so gerne XD

Lara2526

unreine Haut

Beitrag von Lara2526 » 25. Jun 2012 12:52

Halli Hallo ) ich habe das Problem auch und weiß ganz genau, dass es nicht so einfach ist die Akne wegzubekommen. Es gibt aber paar Möglichkeiten und nämlich entweder man nimmt Pille, was ich auch momentan mache und ich muss sagen, dass es schon effektiv ist. Was noch bei Akne hilft, ist komplett auf Fette Sachen, geräucherte Sachen, Süßigkeiten und sehr würziges zeug zu verzichten. Das hilft minimal auch. Natürlich gibt es auch verschiedene anti Akne Cremes, die man von dem Hautarzt holen kann. Aber meiner Meinung nach, die helfen gar nichts. Vielleich in den ersten 2 Wochen bisschen, aber nach einer gewissen Zeit gewöhnt sich der Körper an die Cremesubstanzen und die Akne kommt wieder. Also, bei mir hat bis jetzt nur Pille geholfen.. aber auf Dauer das ist auch nicht gut ist und auch nicht ohne. Liebe Grüße L

Benutzeravatar
Nyaasu
Beiträge: 210
Registriert: 04.06.2012
Wohnort: Essen

Beitrag von Nyaasu » 25. Jun 2012 16:31

Die Pille hat es mit 14 von sehr schlimm auf annehmbar verbessert, reine Haut oder gar normalfettige Haut (keine "nasse Finger beim drüberstreichen" Haut) hab ich damit aber auch nicht gekriegt. Und ich hab die dauernd vergessen, deswegen nehm ich sie auch nicht mehr. XD

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 25. Jun 2012 18:00

Lara2526 hat geschrieben:Was noch bei Akne hilft, ist komplett auf Fette Sachen, geräucherte Sachen, Süßigkeiten und sehr würziges zeug zu verzichten. Das hilft minimal auch.
nee, das hilft gar nichts, wenn man nicht vorher total fettig gegessen hat.
Lara2526 hat geschrieben: Natürlich gibt es auch verschiedene anti Akne Cremes, die man von dem Hautarzt holen kann. Aber meiner Meinung nach, die helfen gar nichts. Vielleich in den ersten 2 Wochen bisschen, aber nach einer gewissen Zeit gewöhnt sich der Körper an die Cremesubstanzen und die Akne kommt wieder.
ah, du hast also ALLE ausprobiert, um sagen zu können, dass die ALLE nichts helfen? :roll:
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Re: Unreine Haut

Beitrag von Vampy » 3. Apr 2013 20:13

ziemlich guter aktueller artikel zu dem einfluss der ernährung auf akne: http://www.aerztezeitung.de/medizin/kra ... essen.html
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67044
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Apr 2013 23:52

da fehlt die triggerwarnung >.<
kurze summary plz?

sonst heißt es doch immer in solchen (sicher hochwissenschaftlichen) ernährungsmythen debunked beiträgen, dass das ne urban myth ist mit chips und schokolade^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Re: Unreine Haut

Beitrag von Vampy » 4. Apr 2013 17:07

stimmt, das bild ist nicht wirklich hübsch anzusehen ^^ die studienlage wird umfassend besprochen, quintessenz:
Burris und ihr Team gehen nach Sichtung all dieser Daten davon aus, dass die Ernährung zwar keine Akne auslöst, ihren Verlauf aber durchaus beeinflusst.

Süßes und Nahrungsmittel mit hohem glykämischen Index scheinen besonders ungünstig auf die Talgproduktion zu wirken, ebenso Milch, wobei noch unklar ist, ob Hormone, Fett oder Milchproteine die Pickel wachsen lassen.

Allerdings sehen die Ernährungswissenschaftler noch immer nicht genügend Evidenz für konkrete Empfehlungen zur Diät bei Akne. Dazu müssten - wie so oft - noch viele Fragen in weiteren Studien geklärt werden.
interessant fand ich, dass schoki keine pickel macht ist gar nicht bewiesen, in der studie hat die kontrollgruppe nämlich nen fett+zucker-riegel bekommen. es wurde also nur festgestellt, dass kakao nicht negativ wirkt.
Think, before you speak - google, before you post!

LottiKarotti
Beiträge: 21
Registriert: 28.02.2013

Beitrag von LottiKarotti » 4. Apr 2013 21:05

hallo,

ich hab jetz nich die muße mir alle beiträge durchzulesen, aber mir hat es geholfen (hatte auch sehr fettige haut und viele, vor allem kleine pickel überall im gesicht) öl aufzutragen. wenn die haut nämlich "fett" bekommt, produziert sie weniger. und das öl (von dr. hauschka) zieht, für öl, verhältnismäßig schnell ein;)

ansonsten: meine muddi hat auch immer noch mit 1-2 pickelchen zu tun, ich werd die wohl auch nie los;) ich freu mich aber wie bolle über mein fortschritt, ich sah jahren lang echt kacke aus=) und jetz stören mich die paar pickel zwar, aber ich weiß, dass ich die auch noch schaffe=)

lg

iNicole

Unreine Haut

Beitrag von iNicole » 16. Jun 2013 18:53

[Threads zusammengeführt am 29.7.13 um 18:20 ---HS]

Hallo zusammen

Ich habe da mal eine Frage:
Ich habe seit ca. 2 Jahren sehr unreine Haut (Bin 28 Jahre alt, also raus aus der Pubertät). Nachdem sämtliche Cremes vom Hautarzt nur zu Irritationen der Haut geführt haben, wollte ich mal was an der Ernährung ändern. Ich habe mich vor meiner Umstellung auf "vegan" zwar auch schon gesund ernährt, aber einen Versuch ist es wert.
Nun ziehe ich das Ganze ca. 3 Wochen durch und merke nichts an der Haut. Bin ich zu voreilig? Wann würde man denn eine Besserung erkennen, wenn es tatsächlich an der Ernährung liegt? Ich weiss, ich darf nicht so ungeduldig sein, aber ich hätte gerne mal einen Zeitraum an dem ich mich ein wenig orientieren kann.

vIelen Dank schonmal!
Grüsse

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 28664
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 16. Jun 2013 18:59

Hey, schau doch schonmal nach Infos im entsprechenden Unreine Haut / Akne / Pickel Thread. Das ist auch der richtige Ort für weitere Nachfragen.
recherchiert, was rechtlich so möglich ist

Antworten