Grippeschutzimpfung und andere Impfungen

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17712
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

MMR Schutzimpfung - angeblicher Autismuszusammenhang

Beitrag von somebody » 6. Mär 2019 16:26

Der Masern, Mumps, Röteln AKA MMR Schutzimpfung wird von der Anti Impf Bewegung unsinnigerweise unterstellt, Autismus zu verursachen oder das Risiko für Autismus zu erhöhen.

Diese hochrelevante neue Studie stellt klar:
Hviid et al hat geschrieben: Participants:
657 461 children born in Denmark from 1999 through 31 December 2010, with follow-up from 1 year of age and through 31 August 2013.

Conclusion:
The study strongly supports that MMR vaccination does not increase the risk for autism, does not trigger autism in susceptible children, and is not associated with clustering of autism cases after vaccination. It adds to previous studies through significant additional statistical power and by addressing hypotheses of susceptible subgroups and clustering of cases.
https://annals.org/aim/fullarticle/2727 ... hort-study
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Unantastbarkeit
Beiträge: 484
Registriert: 17.10.2014

Beitrag von Unantastbarkeit » 6. Mär 2019 17:48

Die Masern, Mumps, Röteln AKA MMR Impfung hat ja falls die Angaben des Herstellers richtig sind "nur" folgende Inhaltsstoffe:
hergestellt in embryonalen Hühnerzellen 2 hergestellt in humanen diploiden Zellen(MRC-5)3ZKID50= Zellkultur-Infektionsdosis 50% Dieser Impfstoff enthält Spuren von Neomy-cin. Siehe Abschnitt 4.3. 6.1 Liste der sonstigen Bestandteile Pulver:Aminosäuren Lactose (wasserfrei) Mannitol Sorbitol
Eine der wichtigsten Forderungen von uns Impfgegnern ist ja, das folgende Zusatzstoffe und alle anderen für den Menschen schädlichen in allen Impfungen die es gibt generell verboten werden, und ich fordere das alle Impfstoffe welche diese enthalten vernichtet werden, sie Menschen und sogar Kindern zu verabreichen ist Menschenverachtend:
Aluminiumhydroxyd, Formaldehyd, Nanopartikel , gentechnisch veränderte Hefezellen, Artfremdes Eiweiß, z.b. Hühnereiweiß, Ethanol, Antibiotika, Phenoxyethanol (giftig für Blut und Leber), Polysorbat 80 und so weiter
Natürlich gillt das auch für alle Anderen und eventuellen zukünftigen Giftstoffe, welche die Impfindustrie vielleicht zukünftig verwenden wird, falls sie das werden, falls sie zum Beispiel im Jahr 2030 anfangen sollten den Impfstoffen Benzin, Blausäure, Arsen, Aceton, Toluol, Dioxin oder was auch immer beizufügen für eine "stärkere Imunreaktion", diese unfassbar unlogische, wenn es nicht so ernst wäre lächerliche "Begründung" Ausrede, und dafür die bisherigen giftigen/gesundheitsschädlichen Substanzen rausnehmen würden, dann..erklärt sich von selbst.

Also: Wenn ein Impfstoff zu 100% keine für den Menschen schädlichen Substanzen, und zwar in keiner Menge enthält, bin ich zwar immernoch gegen dem Impfstoff, würde aber persönlich wenn es für alle Impfstoffe gelten würde die es gibt, warscheindlich Ruhe geben und naja zufrieden sein ist zu viel gesagt, wenn ich mir die anerkannten und offiziell nicht anerkannt=offiziell verleugneten so genannten "Nebenwirkungen" des MMR Impfstoffes anschaue naja, auch ohne die giftigsten der bekannten Zusatstoffe eine Katastrophe! :(

Bitte meinen Beitrag vom 11. Feb 2019 15:11 (Seite 51) beachten, er erklärt und beantwortet alle eventuellen Antworten auf meinen heutigen Beitrag

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 5939
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 6. Mär 2019 20:54

Unantastbarkeit hat geschrieben:Also: Wenn ein Impfstoff zu 100% keine für den Menschen schädlichen Substanzen, und zwar in keiner Menge enthält, bin ich zwar immernoch gegen dem Impfstoff [...]
Das heißt, du bist einfach aus Prinzip gegen Impfen. Scheißegal, ob zum Beispiel Personen an Masern erkranken und dann an Komplikationen sterben oder dank Poliomyelitis den Rest ihres Lebens durch Beatmungsgeräte beatmet werden müssen: Impfungen dagegen lehnst du auch ab, wenn die Impfstoffe - wie du sagst, "zu 100% keine für den Menschen schädlichen Substanzen, und zwar in keiner Menge" - enthalten.

Deine Liebe für deine Mitmenschen muss wirklich unermesslich groß sein.
Chills! Horror! Suspense!

Benutzeravatar
Unantastbarkeit
Beiträge: 484
Registriert: 17.10.2014

Beitrag von Unantastbarkeit » 6. Mär 2019 22:31

Die Wirksamkeit von Impfungen wurde von keiner einzigen wirklich wissenschaftlichen Studie belegt! "Für keinen einzigen der in Deutschland zugelassenen Impfstoffe liegen direkte Wirkungsnachweise in Form von Vergleichen des Gesundheitszustandes bei Geimpften und Ungeimpften vor."

Das für den Menschen schädlichen Substanzen beigefügt werden, mit der Ausrede das würde die Imunreaktion "verstärken", diese lächerlich billige Ausrede ist ein Beweis das Impfungen nicht wirken, und somit auch Niemand durch sie vor einer Krankheit bewahrt werden kann!

Und noch ein https://de.wikipedia.org/wiki/Beispiel, du gehst mit deinem Kind zum Arzt und stellst verwundert fest, das mitten im Behandungszimmer eine Schachtel Zigaretten mit dem Warnhinweis "rauchen fügt Ihnen und den Menschen in ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu" liegt

Arzt packt eine aus, zündet sie vor deinem Kind an. Du: "was zum..?!" Arzt: "ich habe ein Medikament pulverisiert, beigemischt und die Zigarette neu gedreht" Du: "Das ist eine normale Zigarette? Was fällt Ihnen ein?!" Arzt: "ihr Kind hat diese Krankheit, also rechtfertigt die Medikamentengabe die Gesundheitsschädigung durch die Zigarette" Der Arzt VERSUCHT dein Kind zum rauchen zu zwingen bevor du Ihn......?

Impfungen schwächen unter anderem das Imunsystem durch die schädlichen Zusatzstoffe, aber stellen wir uns mal vor, fantasieren kann man ja, Impfungen würden tastsächlich das Risiko gewisser Krankheiten verringern, dann "bräuchte" es keine gesundheitsschädlichen Zusatzstoffe und man muss die Impfindustrie (so oder so, man sollte sie überhaubt nicht produzieren lassen, aber wann dann sollte es selbstverständlich sein:) zwingen "saubere" Impfungen zu produzieren, wie man Ärzte die pulverisierte Medikamente durch Zigaretten inhalieren lassen würden, zwingen würde das zu unterlassen. Wenn Viele sich sonst weigern würden zu impfen, müsste die Impfindustrie, wenn sie denn nichts bezüglich Wirksamkeit zu verbergen hätte
Zuletzt geändert von Unantastbarkeit am 6. Mär 2019 23:12, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1564
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 6. Mär 2019 22:41

Herrje

Benutzeravatar
slartibartfaß
★FoodPornStar★
Beiträge: 8770
Registriert: 09.05.2013

Beitrag von slartibartfaß » 6. Mär 2019 22:49

Was für ne Kacke.
Wellen des Paradoxen rollten über das Meer der Kausalität (...) an dieser Stelle gibt die normale Sprache auf, besucht die nächste Kneipe und gießt sich einen hinter die Binde.

hansel
Beiträge: 614
Registriert: 29.09.2016

Beitrag von hansel » 6. Mär 2019 23:48

Unantastbarkeit hat geschrieben:Die Wirksamkeit von Impfungen wurde von keiner einzigen wirklich wissenschaftlichen Studie belegt!
.......
Das für den Menschen schädlichen Substanzen beigefügt werden, mit der Ausrede das würde die Imunreaktion "verstärken", diese lächerlich billige Ausrede ist ein Beweis das Impfungen nicht wirken, und somit auch Niemand durch sie vor einer Krankheit bewahrt werden kann
So ein Blödsinn!!!
Doppelblindversuche mit als wirksam erkannten Impfstoffen sind zutiefst unethisch: Du entscheidest per Zufall, wer nach einer Exposition mit Pocken oder Polio stirbt oder lebt, bzw. wer nur mit einer Eisernen Lunge atmen kann????
Wegen der Versorgung mit Impfstoffen gibt es keine Pocken mehr, kaum noch Polio, weltweit weniger Maserntote, überall weniger Röteln-geschädigte Säuglinge, nur wenige sterben noch an Wundstarrkrampf, bei uns gibt es keine Tollwut mehr.

Das alles willst du aufs Spiel setzen? Mit dem Leben von Millionen Kindern spielen?
Man könnte dich deswegen als abgrundtief schlecht und als Feind der Menschheit bezeichnen.
In deinem Fall bist du leider nur abgrundtief einfältig und ein nützlicher Idiot von wirklich schlechten Menschen:
Leuten, die mit ihrer absoluten Impfablehnung (abgestufte Impfkritik wäre verständlich) den Menschen schaden und dabei noch erstaunlich viel Geld scheffeln.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25743
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 6. Mär 2019 23:56

Mein Gott ey, muss man wirklich immer noch weiter Stoff geben und auf den Schrott eingehen?
Ich frag mich echt, wer einfältiger ist.
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 807
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitrag von RoadOfBones » 6. Mär 2019 23:59

:arf: :panic:
http://spon.de/afqZ6 Forscher widerlegen These von Zusammenhang zwischen Impfung und Autismus
http://spon.de/afqTX Tödliche Dummheit

Wo ist eigentlich die Tollwut hin?
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25743
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 7. Mär 2019 00:11

Ja, setz ruhig noch einen drauf, Bones. Schlimmer noch, wiederhol einfach nochmal, was vorhin schon gepostet wurde. Ganz große Leistung. :roll:
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Antworten