Grippeschutzimpfung und andere Impfungen

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 31. Dez 2019 08:11

nur weil du 3mal händeschüttelst, gehörst du noch nicht zu ner risikogruppe. gib das geld lieber für was sinnvolles aus
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19898
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 31. Dez 2019 08:58

:D

Vampy, mehr als 3 x Händeschütteln wird es sein. Einige 1 bzw evtl mehrtägige Reisen innerhalb D, 1 x CH, evtl 1 x anderes europäisches Land. Fachevents, Privatevents.

Wie geschrieben, ich überlege, ob ich mir ein Privatzezept besorge. Ich muss mir erst ein Bild der aktuellen Grippesaison machen.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 61622
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 31. Dez 2019 16:01

wenn ich kommendes Jahr oder das danach von der Grippe heimgesucht werde, lasse ich mich in der Folgesaison impfen, hab ich mir vorgenommen. der letzte Fallout war bei mir ja letztes Jahr Februar, das muss ich so bald nicht nochmal haben.

voll blöd, dass in unserem Kulturkreis solche Mundschutzmasken nicht gesellschaftlich etabliert sind...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19898
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 31. Dez 2019 19:05

illith hat geschrieben:
31. Dez 2019 16:01
voll blöd, dass in unserem Kulturkreis solche Mundschutzmasken nicht gesellschaftlich etabliert sind...
+1


Lt RKI stellt sich die Grippesituation Stand KW 50 relativ überschaubar dar. Aber das muss nichts bedeuten. Die Saison dauert noch einige Monate.

Vielleicht investiere ich die Kosten der Grippeschutzimpfung besser in Auffüllung meiner Hausapotheke.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 31. Dez 2019 19:33

was meinst du denn, was du brauchst? pflaster + ibu + hustenbonbons + brand/wundsalbe sind m.e. ausreichend. ich hab nie mehr gebraucht bzw. alles andere kann auch mal warten bis man wieder zur apo kommt.

selbst wenn man mal grippe kriegt - so what? das ist unangenehm, aber man stirbt nicht davon. und es ist schon sehr unwahrscheinlich, zumal du ja topfit + selten krank zu sein scheinst.
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19898
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 31. Dez 2019 20:06

Vampy, neben den von Dir genannten Basics habe ich noch ASS, Berberil Augentropfen, Hydrocortison (Creme + Spray), Iod (Salbe + Tinktur), Kodan, Naproxen, Octenisept, Paracetamol da.

Falls mir nichts besseres einfällt, ergänze ich Ibu Lysin, die hatten 2019 oft Lieferengpass & sind mindestens 5 Jahre haltbar. Davon habe ich noch eine unangebrochene 50er Packung + eine angebrochene 50er Packung, was mir normalerweise noch ca 2 Jahre reichen sollte. Ibu Lysin ist das einzige Medikament, das ich mehrmals monatlich einnehme. Die anderen genannten Schmerzmittel nehme ich nur in seltenen Fällen.

Ja, körperlich keine Probleme. Hatte Grippe als Jugendlicher. Dann nur noch schlimmstenfalls sehr günstig verlaufene Grippale Infekte. Ansonsten einige mal kurz Durchfall.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10610
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 31. Dez 2019 20:34

In 2020 gibt es für Kinder eine Impfpflicht für Masern die glaube ich ab 1.März gilt.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19898
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 23. Jan 2020 19:44

VegSun, ja.


@topic

Nach Abwägung des potenziellen Nutzens entschied ich mich vor dem Hintergrund meiner individuellen Risikosituation für mich für die laufende Grippesaison gegen die Grippeschutzimpfung.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 23. Jan 2020 19:50

:up: lohnt sich eh nicht mehr wirklich.
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10610
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 26. Jan 2020 16:22

Hey Leute,

habe keinen Impfpass mehr, weil weggeworfen,
da alle Impfungen zu lange her waren

(im Nachhinein wohl blöd, weil man da zumindest prüfen kann , ob der Impfschutz doch noch aufrecht ist!? oder ist das dann generell unwirksam, ich meine nicht)

Es gibt doch nun eine neue Impfcheck-Aktion, möchte das gerne machen, aber mag keine vegan unfreundlichen Impfstoffe, was mach ich da?
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Antworten