Kreatin

Ernährung, Lebenswandel, Supplemente

Beitragvon human vegetable am 14. Aug 2016 08:04

Lee, das hört sich ähnlich an wie bei mir. Kürzlich habe ich es mit 1,5g/d versucht - gleiches Resultat. Damit ist Kreatin auch in sehr kleinen Dosierungen für mich raus.

Zum Thema Ladephase ja oder nein - in den letzten Jahren geht der Trend scheinbar zur konstanten Einnahme ohne Ladephase. Habe allerdings irgendwo mal gelesen, dass der Effekt der Gewichtszunahme aufgrund von Wassereinlagerung in der Muskulatur (der im BB ja geraade intendiert ist) angeblich mit Ladephase besser zum Tragen käme. Kann mich leider nicht mehr erinnern, ob für diese steile These wissenschaftliche Belege angeführt wurden.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 351
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon somebody am 14. Aug 2016 08:26

Bei schnellem Laden mit ca 20 g Kreatin täglich liegt meines Wissens Evidenz primär für verbesserte Glykogenspeicherung in der Muskulatur vor, was praktisch meines Wissens nützt, wenn für einem Wettkampf oder einen anderen Zweck größere Menge gespeichertes Glykogen benötigt wird.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon tafelschokolade am 14. Aug 2016 11:25

human vegetable hat geschrieben:Lee, von Kreatin kriege ich ebenfalls Schlafprobleme!

Diese Nebenwirkung scheint recht ungewöhnlich zu sein, deswegen interessiert es mich, mehr darüber zu erfahren wie sich das bei dir äußert.
- Sind die Probleme dosisabhängig?
- Handelt es sich eher um Ein- oder Durchschlafstörungen?
- Hast du daneben noch weitere Nebenwirkungen?
- Von den Nebenwirkungen abgesehen: Tritt die intendierte Wirkung (Kraftzuwachs, Pump) ein, oder bist du non-responder?

Würde gerne abgleichen ob sich das bei dir ähnlich verhält wie bei mir.


Ich war zwar nicht angesprochen, wollte aber dennoch meine Erfahrungen kundtun. Da ich das Thema "Schlafstörungen" nicht betrachtet / beobachtet hatte.

Probleme sind meiner Meinung nach dosisabhängig, wobei ich ständig konstant 1,5 Gramm, bzw. so einen Messlöffel genommen habe, was auch relativ gut funktioniert hat. Aber auch, wenn du zu viel Eiweiß einnimmst, wird das der Körper wieder ausscheiden, weil er nur eine bestimmte Menge verarbeiten kann.
Schlafstörungen hatte ich - zumindest bewusst - keine wahrgenommen. Aber danke für diesen Denkanstoß, werde ich ab mitte September wieder versuchen zu beobachten (derzeit Pause aufgrund Verletzung).
Nebenwirkungen hatte ich nur - und das ist etwas komisch, evtl. hat hier jemand einen Tipp - entweder nach dem Einnehmen und Essen -> Probleme mit dem Bauch. Auch wenn ich ca. eine Stunde später etwas gegessen habe. Oder nach dem Absetzen, weil es dem Körper wohl gefehlt hat. Da hatte ich während der Einnahmezeit nichts, aber dafür nach dem ich es abgesetzt hatte.
Vom Pump war es ziemlich gut. Fast jede Woche um mindestens 1 oder mehr Gewichtsstufen an dem Gerät gestiegen. Teilweise sogar auch gleich 2 - 3. Zuwachs war ebenfalls gut sichtbar.

Bin auf weitere Erfahrungen gespannt.
Benutzeravatar
tafelschokolade
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.08.2016

Beitragvon human vegetable am 14. Aug 2016 22:15

tafelschokolade, super dass Kreatin bei dir so gut anschlägt. Die Verdauungsprobleme lassen sich angeblich dadurch abmildern, dass man Kreatin vor der Einnahme in warmer Flüssigkeit komplett auflöst, probier' das mal. Aber dann direkt trinken, durch das Auflösen wird das Kreatin instabiler und zerfällt zu Kreatinin, das keinen Effekt mehr hat.

Ansonsten ging es mir bei den Nebenwirkungen speziell um Schlafstörungen, weil es im Netz zwar massig Anekdoten darüber gibt (mich selbst eingeschlossen), dieses Problem wissenschaftlich aber kaum erwähnt wird. Da liegt der Verdacht einer Nocebo-Wirkung erstmal nahe - aber Lees Schilderung verstärkt in mir den Eindruck, dass ich mir das nicht bloß "einbilde".
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 351
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon somebody am 22. Aug 2016 14:50

War vorhin wg gelegentlichen, nach einigen Minuten Laufen verschwindenden Schmerzen am linken Knie bei einem Allgemeinmediziner mit Weiterbildung Sportmedizin. Sprach bei dieser Gelegenheit das Thema mögliche Auswirkungen von Kreatin Supplementierung auf Schlaf an. Der Arzt antwortete, bei mehreren seiner PatientInnen sei es bei Kreatin Supplementierung zu verringerter Schlafdauer und verringerter Schlafqualität gekommen, nach Absetzen der Kreatin Supplementierung normalisierte sich der Schlaf wieder. Alternative Kreatinformen hätten in den ihm bekannten Fällen zu keinem anderen Ergebnis geführt. Die fehlende Dokumentierung dieser möglichen Nebenwirkung in der ihm bekannten Literatur erstaune ihn.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon human vegetable am 22. Aug 2016 20:33

somebody, vielen Dank!

Erstens brauche ich jetzt nicht weiter daran zu zweifeln, dass Kreatin mir "wirklich" Schlafprobleme macht und ich mir das nicht nur einrede, zweitens lege ich damit alle weiteren Pläne auf Eis, mit anderen Formen als Monohydrat rumzufrickeln.

Auf der Suche nach alternativen "muscle volumizers" habe ich Taurin schon verworfen (Durchfall, was vermutlich auch daran lag dass ich von der billigstmöglichen Bezugsquelle geordert habe und die Qualität unterirdisch war). Hier stehen noch aus: sogenannte NO-X Booster wie Arginin und Citrullin. Allerdings scheinen diese beiden AS eher für einen kurzfristigen Pump beim Training zu sorgen, wenn sie davor eingeworfen werden, und nicht für einen dauerhaften Zuwachs der fettfreien Körpermasse durch Wassereinlagerung in die Muskulatur wie Kreatin (solange man es nimmt).

Nach dem ebenfalls abgebrochenen Vit C-Versuch wird es wohl noch ein Weilchen dauern, bis der Esel sich wieder aufs Eis traut, und ich werde meine Muckis lediglich mit hartem Eisen aufpumpen. Der NO-X Booster Effekt lässt sich eventuell auch mit Lebensmitteln wie roter Beete erzielen, vielleicht wäre das einen Versuch wert.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 351
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon Vampy am 22. Aug 2016 20:43

es kann trotzdem sein, dass du es dir bloß einbildest bzw. es nocebo-effekt ist (kein einreden; sondern der Effekt ist tatsächlich da, allerdings nicht der Substanz geschuldet, sondern der Psyche).

vielleicht versuchst du s einfach mal mit gesunder Ernährung und Lebensweise und effizientem Training?
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon human vegetable am 22. Aug 2016 21:56

Glaubst du, ich ernähre mich ungesund und trainiere ineffizient?

Nun ja, wenn ich sehe dass ich hier im Forum meistens über seltsame Selbstexperimente mit Supps schreibe, wird mir klar wo das herkommt. Der Rest hat halt weniger Unterhaltungswert 8-)
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 351
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

Beitragvon Vampy am 22. Aug 2016 22:13

nee, eigentlich nicht. wobei man bei sowas natürlich immer noch optimieren kann.

ich meine bloß, du solltest dich davon lösen, immer noch irgendwo mehr durch irgendwelche Wundermittel rauszuholen. ich glaube der Effekt von solchen helferlein ist ohnehin begrenzt. außer natürlich Attilas neues proteinshake. das vollbringt richtige wunder.
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
 
Beiträge: 29572
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitragvon human vegetable am 22. Aug 2016 22:19

Hast recht (nicht mit dem Proteinshake, aber mit dem Rest).

Was supps angeht geht Spielerei/Spaßerhaltungsstrategie bei mir nahtlos in krankhaften Optimierungszwang über. Besonders ärgerlich, wenn ich dadurch "verschlimmbessere" und das Geld besser direkt ins Klo geworfen hätte.
"The greatest obstacle to discovery is not ignorance - it is the illusion of knowledge." - Daniel J. Boorstin
Benutzeravatar
human vegetable
 
Beiträge: 351
Registriert: 25.05.2016
Wohnort: bei Trier

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron