Coconut- & anderer Bacon

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56279
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Coconut- & anderer Bacon

Beitrag von illith » 6. Nov 2019 00:12

es gibt ja einen Haufen Rezepte im Netz für Coconut Bacon - im Wesentlichen meistens Kokosflakes, geröstet mit Liquid Smoke, Ahornsirup, Sojasauce und Öl.
ich hab das jetzt grade zum 2. Mal gemacht (die Hälfte ist mir verbrannt, ich Dulli :grumpf: ) - und ich finde das echt lecker, aber... das schmeckt doch nicht nach Bacon, oder doch??
ich hab noch nie im Leben welchen gegessen, aber kann mir nicht vorstellen, dass der SO schmeckt xD

kann da jemand mehr zu sagen?^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
morten
Beiträge: 270
Registriert: 29.06.2017
Wohnort: Offenbach am Meer

Beitrag von morten » 6. Nov 2019 07:46

In welcher Weise ist das denn relevant, wenn ich fragen darf? :eh:

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17712
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 6. Nov 2019 10:20

illith, Verzehr von Bacon habe ich aus meiner omnivoren Zeit als unangenehm bis ekelkaft in Erinnerung.

Coconut Bacon probierte ich noch nicht. Alle Bacon Alternativen auf Basis von Aubergine/Jakefruit mit Liquid Smoke/anderen Aromen hinterließen bei mir positiveren Eindruck als echter Bacon.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Sabotagehase
Beiträge: 893
Registriert: 27.08.2017

Beitrag von Sabotagehase » 6. Nov 2019 14:48

Habs noch nicht probiert, v.a. weil mich Kokosaroma in gerichten die ansich nix mit Kokos zu tun haben (im gegensatz zu Currys, nachspeisen usw) immer etwas stört...

Probier doch mal Bacon aus reispapier, nur da ist das Risiko, dass es anbrennt, noch größer, weil der grad zwischen unknusprig und verbrannt wirklich seehr klein ist

sven@yammibean
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2019

Beitrag von sven@yammibean » 11. Nov 2019 10:19

Coconut-Bacon find ich merkwürdig. Der schmeckt merkwürdig durch die Koksnote. Als Kokoskonsumierender Veganveteran stört das vielleicht nicht. Und wie @Sabotagehase sagte, Reispapier ist ne super Alternative. Ich fand auch Aubergine gut. Allerdings mach ich mir den immer auf Basis von Räuchertofu :D
Life isn't about finding yourself.
Life is about creating yourself.
~ George Bernard Shaw ~

Schaut doch mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei: https://www.youtube.com/yammibean

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25745
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 11. Nov 2019 14:21

Die Koksnote störte mich beim Koks auch immer.
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18759
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 11. Nov 2019 14:23

Fand selbst auch Aubergine am besten, was speckähnlichen Geschmack angeht :).
Was Lee sagt!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56279
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 11. Nov 2019 15:00

IMG_20191110_202321_1.jpg
IMG_20191110_202321_1.jpg (33.23 KiB) 97 mal betrachtet
mein gestriger erster Reispapier-Bacon-Versuch (in der Mikrowelle) :'DD
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18759
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 12. Nov 2019 00:05

lecka!
Was Lee sagt!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56279
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 12. Nov 2019 00:43

mein Bruder fragte, ob das ein verbranntes Stück Plastik ist :skeptic:
schmeckte aber gar nicht so doof!
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten