Porridge-Rezepte

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos

Beitragvon illith am 17. Feb 2018 01:35

waaah das mit den Sojaflocken war ja so eine geniale Idee! :helmut:
im Müsli konnten die mich ja leider überhuapt nicht überzeugen, weil die so hart sind - aber aus der Mikrowelle haben die nach 2min ja voll die geniale Konsistenz!

ich hatte jetzt glaub ich:
70g Haferflocken
2EL Sojaflocken
300ml Wasser
1.5EL Streusüße
#700W | 2min
150?g TK-Beerenmix
3EL Cuisine

jetzt muss ich mal auschecken, wie hoch ich die Flockenratio noch treiben kann :geek:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49578
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon VegSun am 17. Feb 2018 01:56

Illith, waren die auch von Spielfelder Mühle?

Ich hatte nämlich früher welche von alnatura,
die ich nicht so lecker fand.

Die die ich oben ansprach hab ich gestern sus der Packung gefuttert
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9397
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon illith am 17. Feb 2018 02:11

ich *meine*, ich hab die Alnatura'schen (bei dm geholt) - müsste aber nochmal gucken.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49578
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Slim Porrdige

Beitragvon illith am 12. Mär 2018 01:58

ufff macht der satt!

1EL Flohsamenschalen
5EL Haferflocken
2EL Sojaflocken
300ml Wasser (eher etwas mehr)
2EL Streusüße
=> nuken bei Vollpower für 2min
100g TL-Heidelbeeren
20EL Cuisine
optional ZimtXucker

Gesamtoprtion:
354kcal | 17g prot | 34g carbs | 12g fett | 17g fiber

...das Schälchen deckte schon über die Hälfte des von der DGE empfohlenen Ballaststoff-Tagesbedarf^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49578
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Pfeffertopf am 12. Mär 2018 12:42

Mein einfaches Standart-Rezept für Topf und Herd:
(alles in Gramm, wenn der Topf eh auf der Waage steht)

25g Sojaflocken
75g Haferflocken kernig
100g Sojadrink
400g Wasser
Süßstoff der Wahl und Menge
Zimt
1 Prise Salz


Berechnung durch FDDB hat geschrieben:Brennwert 1775 KJ (424 kcal)
Fett 12,9 g Entspricht ca. 29% des Brennwertes.» Weitere Informationen
Kohlenhydrate 45,8 g Entspricht ca. 47% des Brennwertes.
davon Zucker 2,1 g
Protein 24,5 g Entspricht ca. 25% des Brennwertes.
Alkohol 0 g
Wasser 0,5 Liter
Ballaststoffe 13 g
Cholesterin 0 mg


Dazu dann Obst nach Wahl, bei mir meist Apfel.
Pfeffertopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 31.08.2017

Karotten-Porridge

Beitragvon illith am 26. Apr 2018 02:39

oooh, eine Offenbarung!*-*
ich glaub, das war bisher mein bester Porridge. danke, Instagram!

# 1 Karotte (geraspelt)
# 8EL Haferflocken (80g)
# 2EL StEry (Zuckeräquivalent in Erythrit+Stevia^^)
# 310ml Sojamilch (nächstes mal ~270ml)
3min Vollpower
# Hdv. Haselnüsse (gehackt)
# 3EL Cuisine

631kcal | 29g prot | 55g carbs | 30g fett | 16g fiber
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49578
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Maximilian79 am 1. Mai 2018 01:25

Finde Porridge auch nicht schlecht. Mische es immer mit frischen Früchten.
Maximilian79
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2018

Beitragvon Akayi am 1. Mai 2018 03:58

Das ist ja mal was!
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23518
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon europium am 1. Mai 2018 08:49

Ich oute mich jetzt wahrscheinlich als absoluter Banause. Wieso kocht ihr die Haferflocken? Ich pack mir die immer mit ner Prise Salz in eine Schale und übergies sie mit kochendem Wasser, rühr das um und lass das kurz stehen. Dann hat das eigentlich diese Porridgekonsistenz. Hat das irgendwelche Vorteile das länger zu kochen?

Edit: Ah, ich sehe gerade, dass andere es auch kurz in der Mikrowelle zubereiten. Die Frage besteht bei mir trotzdem immernoch :)
"Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either.
Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing.
Inside, they look just like they always have.
Like they did when they were your age."
Benutzeravatar
europium
 
Beiträge: 105
Registriert: 22.06.2014

Beitragvon somebody am 1. Mai 2018 10:22

Haferflocken weiche ich normalerweise in Wasser/Milchalternative kalt ein & lasse sie einige Stunden stehen. Für meine Porridgeinterpretation verwende ich kochendes Wasser aus dem Wasserkocher.

Kochen der Haferflocken alleine bringt IMO keinen Nutzen.

Kochen (auf dem Herd bzw in der Mikrowelle) würde ich als Zubereitung für warm verzehrte Süßspeisen auf Basis von Haferflocken sehen.

off topic:

Kalt eingeweicht schmecken mir Sojaflocken nicht. Zur Zubereitung von Sojaflocken in Kombination mit Haferflocken bringe ich leicht gesalzenes Wasser in einem kleinen Topf zum kochen, rühre Hafer- & Sojaflocken ein, stelle die Herdplatte ab & lasse den Inhalt ca 1/2 - 1 std quellen. Anschließend rühre ich Tomatenmark & etwas Rapskernöl ein. Statt Haferflocken kann alternativ Couscous verwendet werden.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 13615
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 3 Gäste