Porridge-Rezepte

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos

Beitragvon illith am 5. Feb 2018 00:38

wie bitte?^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49194
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon gemüse am 5. Feb 2018 00:46

Na:
illith hat geschrieben:für 'roh' sind mir die nämlich zu fest, das könnte als Porridge vlt besser klappen. oder ich hatte auch schon an Sojagranulat (also TVP) gedacht :mg:

Für mich klingt das schon nach was für die ganz Unerschrockenen :)
gemüse
 
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon illith am 5. Feb 2018 00:49

haha achso!
also ich bin überhaupt nichts gegen (die wundertolle) Ephi - die haut sich das Granulat nämlich so ins Müsli :mg:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49194
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon gemüse am 5. Feb 2018 00:55

Oha. Das Ganze dann in süß?
gemüse
 
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon illith am 5. Feb 2018 01:43

das Zeug selber schmeckt ja ganz neutral...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49194
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon VegSun am 5. Feb 2018 03:18

Die sojaflocken waren nachher aufgequollen und sahen aus wie geraspelte Nüsse. Schmeckt nussig und ist wie eingeweichten Nüsse.

Bei den Reis flocken sind aber leider manchmal harte Stück chen reiskorn drin. Die bleiben nach dem kochen hart.

Die Flocken von Spielberger Mühle sind noch bis Dienstag bei dennx im Angebot, daher hag ich das nun nochmal geholt und wegen der porridge Diskussion als porridgd gekocht.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9305
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon gemüse am 5. Feb 2018 21:39

Ich probier' das grad mit Reismehl, Hirse- und Sojaflocken aus. (Reis- und Dreikornflocken habe ich keine.) Ist noch sehr, sehr heiß, duftet aber gut.
gemüse
 
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon gemüse am 6. Feb 2018 01:56

Für mein Empfinden musste noch etwas Säure rein, das kam geschmacklich gut. Die Reisflocken würde ich aber nicht mehr mit Reismehl ersetzen, mit den Flocken wird der Brei bestimmt fluffiger.
gemüse
 
Beiträge: 1617
Registriert: 27.04.2016

Beitragvon illith am 6. Feb 2018 03:04

//fyi
vorhin hatte ich folgenden Kakao-Zimt-Porridge, um die wütenden Schokoladengeister zu besänftigen:
80g Haferflocken
2EL Streusüße
1EL Kakao
1/3TL Zimt
300ml Wasser (das war aber etwas knapp)
||2min bei Vollpower genuket
3EL Cuisine drüber

quite nice.
350kcal, 14g Protein.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49194
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon illith am 8. Feb 2018 02:03

noch beta und ist leider viel zu viel geworden *uff*:

110g Haferflocken
Inhalt eines Teebeutels Apfelstrudel
420ml Sojamilch
4TL Streusüße
1 gr. EL Sojaprotein Vanille
700W | 3min

+ 155g TK-Pflaumen
+ 5EL kalte Cuisine

= 810kcal / 34g Protein
(das war so nicht geplant xD )
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49194
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast