Schmackofaz Kakao zuckerfrei

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos

Schmackofaz Kakao zuckerfrei

Beitragvon Bones am 16. Feb 2018 13:54

Zur Zeit verzichte ich, wegen einer Darmproblematik, auf jegliche Süßigkeiten und Süssungsmittel.

Da ich ansonsten aber sehr gerne süß esse, habe ich herumprobiert und diesen Kakao als geeignetes Ersatz-Suchtmittel erfunden.

2 EL Schmelzflocken (hier Hafer)
1/2 - 1 TL Kakaopulver
Gemahlene Vanille
Zimt

alles verrühren

3 - 5 EL Pflanzendrink (hier Reis oder Mandel)
1 TL Mandelmus

Dazugeben und verrühren, bis sich alles gut vermischt hat

Mit erhiztem Pflanzendrink auffüllen und noch mal gut durchrühren.

:sabbber:
Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung! (Wieslaw Brudzinski)
Benutzeravatar
Bones
 
Beiträge: 251
Registriert: 20.03.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon illith am 16. Feb 2018 16:45

klingt toll - ich würde aber Stevia dazu empfehlen^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Bones am 16. Feb 2018 19:03

Stevia hab ich mal probiert, war aber nicht so mein Fall. Ich finde den ohne Zucker(-ersatz) auch süß genug. Aber ich bin ja auch süß-entwöhnt... :) (3 Wochen!)
Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung! (Wieslaw Brudzinski)
Benutzeravatar
Bones
 
Beiträge: 251
Registriert: 20.03.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon illith am 16. Feb 2018 19:15

ich weiß nicht, ob ich dich bedauern oder beneiden soll :D
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon VegSun am 16. Feb 2018 22:51

Also ich finds gut,
ich benutzt nun auch stevia und manchmal kombiniert ich das mit xylit /erythrit um dessen Geschmack zu verstärken.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9400
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon Bones am 18. Feb 2018 13:36

Das weiß ich manchmal selber nicht :panic:

Aber dabei habe ich festgestellt, dass der Verzicht auf Zucker leichter fällt als auf Brot.
Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung! (Wieslaw Brudzinski)
Benutzeravatar
Bones
 
Beiträge: 251
Registriert: 20.03.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon Bones am 11. Mai 2018 13:34

Die Zucker-Diät hat übrigens dazu geführt, dass sich meine (vermeintlich verspannungsbedingte) Kopfschmerzen gegen 0 reduziert haben... 8-)

Aber hier noch ein Nachtrag zum Rezept:

Ich habe (erst nach längerem) heraus gefunden, dass dieser Kakao nur richti gut (und cremig) mit Haferdrink wird. Alle anderen Sorten Pflanzendrink sind hierfür nur semi-lecker... :|

Normalerweise nutze ich den von dm, werde jetzt aber auch mal welchen selber machen und testen...ich berichte...
Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung! (Wieslaw Brudzinski)
Benutzeravatar
Bones
 
Beiträge: 251
Registriert: 20.03.2015
Wohnort: NRW

Beitragvon VegSun am 11. Mai 2018 13:50

Also ich find neben dem schwedischen haferdrink auch reisdrink für sowas gut und Libuni Reisdrink Basis dürfte noch besser klappen, das ist ja reisdrinkkonzentrat und daher Süßer als verdünnter drink, aber auch ohne zusätzlichem zucker.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9400
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon illith am 11. Mai 2018 16:25

andererseits ist Zucker aber eigentlich Zucker...
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 49584
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen


Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: Google [Bot] und 2 Gäste