Grillen

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67221
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Grillen

Beitrag von illith » 10. Feb 2008 01:30

nein, ich will keine essen.^^
aber die grill-saison steht ja vor der tür *optimistisch* und wir machen dann immer (semi-vegane) grill-pawdy. 8-)

mein klassiker ist dabei (wird von unwissenden immer ersmtal skeptisch beäugt :mrgreen: ):

-banane mit schale auf den grill packen bis sie komplett schwarz-braun(!) ist
-die dann auf den teller packen, die schale einmal längs aufschlitzen, zitronensaft und agavensirup o.ä drauf machen
-essen

schmeckt hammer.

letztes mal hab ich auch einfach mal die tofu-würtchen von famila/edeka gegrillt, meine omnivore freundin meinte, die wären vom original kaum zu unterscheiden.
größter beliebtheit (auch bei den fleischisten :mrgreen: ) erfreut sich auch immer mein tzatziki aus gurken, weißem sojajoghurt, knoblauch, zwiebeln, etwas zucker, dill, salz & pfeffer.

was tut ihr so auf den grill?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 28773
Registriert: 09.02.2008

Re: Grillen

Beitrag von Akayi » 10. Feb 2008 05:19

Am besten bewährten sich meine Grillspieße:

Paprika (am Besten Grüne!), Zwiebel (in Viertelscheiben), Pilze und Tofuwürfel auf Spieße picksen und dann einlegen. Der Geheimtipp ist nämlich die Sesam-Soja Marinade:

- Fünf Esslöffel Sojasoße
- Ein Esslöffel Sesamöl
- Ein halber Esslöffel gepresster Knoblauch
- Zucker
- und dazu jede Menge Sesamsamen!

Beim Grillen noch ordentlich mit der Marinade bepinseln kann nicht schaden ;)

Dazu Couscous-Salat:

- Couscous nach Anleitung machen und kalt stellen

Dann hinzufügen:
- Frühlingszwiebeln und eine Knoblauchzehe kleinhacken
- Gurkenscheiben (geviertelt)
- Glatte Petersilie
- Koreanderbläter
- nach Belieben noch Dill oder Minze

Als Dressing Salz, Pfeffer, Öl, Balsamico-Essig und ein wenig Zitronen Saft

Gut ziehen lassen. Kurz vor dem Verzehr noch

- Tomaten (geachtelt)

hinzugeben (die Wässern sonst zu sehr!).

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67221
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Re: Grillen

Beitrag von illith » 10. Feb 2008 05:29

mein freund macht such immer total tolle "schaschlick"-spieße, aber die machen wir immer im ofen^^ (obwohl -- grillten wir sie nicht auch schonmal?!)

wickelst du dann jeden einzelnen spieß ind alufolie oder reicht es, welche drunter zu legen?
diese marinade klingt total innovativ *gg* da ich sesam liebe, werd ich die auf jeden fall mal ausprobieren 8-)

grüne paprika mag ich allerdings gar nicht, nur gelbe und rote. für spieße bietet sich sonst noch tomaten, kartoffeln und knoblauch an.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 28773
Registriert: 09.02.2008

Re: Grillen

Beitrag von Akayi » 10. Feb 2008 05:31

Ich lege die immer auf die Alufolie. Man muss dann darauf achten die zu drehen. Im Ofen kann man die natürlich auch machen. Vom Grill schmeckt aber besser ;)

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67221
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Re: Grillen

Beitrag von illith » 10. Feb 2008 05:36

gemüse+grillen ist immer sone sache: kartoffeln und zucchini und so zeugs brauchen ja immer EWIG. wenn ich was essen will, muss das zack-zack gehen :P
aber da bei so spieß-kram ja alles ziemlich kleingeschnibbelt ist, ist das vlt noch aushaltbar....
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Veganize_It
Lieber Brot als tot
Beiträge: 2792
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: nähe Hermannplatz

Re: Grillen

Beitrag von Veganize_It » 11. Feb 2008 10:01

hmmm...ich kopiere einfach mal meine beiträge aus nem anderen forum in dieses ok?
sonst muss ich ja immer alles doppelt und dreifach posten.

es gab:

champignons gefüllt mit einer chilliolive und selbsgemachtem tomatenpesto. einfach stiel rausbrechen, bischen pesto reinschmieren, olive reinstecken und nochmal pesto drauf. war der kanller beim grillen. fürs pesto nehm ich ein glas eingelegte tomaten, drei vier esslöffel ungesalzene erdnüsse, knoblauchzehen nach geschamck, etwas salz. dann alles in die küchenmaschine und fertig. suuuper lecker. steht eigentlich immer n glas von in meinem kühlschrank und statt der tomaten kann man auch kräuter nehmen. z.b. petersilie oder basilikum.

baguette mit kräutermargarine. hab das rezept hier von der seite: http://www.attilahildmann.com/rezepte.html. es schmeckt wirklich noch besser als die gekauften.

salat mit feldsalat, mais, roten bohnen, zwiebeln, tomaten, gurken...
da brauch ich wohl nix mehr zu sagen...

fladenbrot mit tzatziki. rezept auch von der eben erwähnten seite. schmeckte auch richtig lecker. hatte ich schon ewig nich mehr gegessen.
(bei den zutaten ist keine gurke mit angegeben, taucht dann aber bei der zubereitung mit auf)

ne freundin hatte dann noch eingelegte auberginen und zuchinis mitgebracht. die zuchinis warn lecker aber die auberginen saubitter... wir wissen nicht obs an den auberginen lag oder an der marinade...naja

war also n leckerer bratrostschmaus auch ohne wurst, fleisch oder imitate der beiden sachen. nich dass ich die nich auch mag, aber sind mir zu teuer und ich würd mir bei grillen da auch glaub ich n bischen komisch vorkommen.

auf einmal ham die leute von der nachbar decke ganz seltsam zu uns rübergewunken. ich steh auf, kucke und dann standen da ca.6 spielverderber vom ordnungsamt (grillen is im park verboten). naja, ich und n kumoel schnell die grills geschnappt und ab durch die büsche...die typen vom ordnungsamt hinterher. da ich aber gleich um die ecke wohne und wir eh schon fertig waren mit grillen, ham wir die dinger dann schnell zu mir gebracht. is nochmal gut gegangen...kein bußgeld...

Benutzeravatar
Gebull
Beiträge: 56
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Hürth vor Köln

Re: Grillen

Beitrag von Gebull » 11. Feb 2008 14:26

Was man wohl ganz gut grillen kann sind diese Back-Camenbert-Dinger aber das ist ja nur vegetarisch ;) allgemein ehen viele Sachen aus der Tiefkühltruhe, man muss nur aufpassen das diese vorher angetaut werden sonst wirds matschig.
Ich hab kein Herz in der Brust, sondern 'ne schlagende Faust!

Benutzeravatar
Gebull
Beiträge: 56
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Hürth vor Köln

Re: Grillen

Beitrag von Gebull » 11. Feb 2008 14:31

ja allgemein geht mit alufolie schon viel. bananen in alu einwickeln und grill ist auch ne recht dope angelegenheit.
Ich hab kein Herz in der Brust, sondern 'ne schlagende Faust!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 67221
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Re: Grillen

Beitrag von illith » 11. Feb 2008 19:55

das geht auch ohne alu-siehe anfangposting.

aber ansonsten gebietet sich die laufolie allein schon, wenn man nicht den luxus eines rein veganen-(grill)freundeskreises sein eigen nennt ;)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
SxEric
supermegadragonzord
Beiträge: 4882
Registriert: 15.02.2008
Wohnort: zuhause

Re: Grillen

Beitrag von SxEric » 15. Feb 2008 23:52

Bigsteaks in Bier, senf, knoblauch, gemüsebrühe, zwiebeln, paprikapulver einlegen.. aufn grill klatschen.. fertig!!!
i'll be back...

Antworten