Joghurt selbermachen

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 70373
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Re: Joghurt selbermachen

Beitrag von illith » 25. Okt 2013 15:00

^^

also alpro geht anscheinend schon, nur braucht der ewig lange. (wo dann eben auch die gefahr besteht, dass er "kippt")
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Fao
Beiträge: 53
Registriert: 11.07.2011

Beitrag von Fao » 31. Okt 2013 10:22

Mit "ewig lange" bin ich aber überfordert, glaub ich :D Das würde nur darauf hinauslaufen, dass ich ständig ohne Jogurt dastehe....

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 70373
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 20. Jan 2014 15:07

wie stehts eigentlich mit joghurtferment von nicht-veganen shops? da besteht doch vermutlich die gefahr, dass die auf unveganem nährboden gezüchtet sind oder wie läuft das...?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
vegansmarties
silchschnitte
Beiträge: 6699
Registriert: 22.06.2011

Beitrag von vegansmarties » 25. Jan 2014 08:44

hast du dazu ^^^ schon was rausgefunden?

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 70373
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 25. Jan 2014 10:04

nein überhaupt nicht, nirgends! :(

nur einen versand, wo man explizit veganes ferment beziehen kann - optional auf ratenkauf[!]! XDD
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
kerubo
Beiträge: 85
Registriert: 07.02.2014

Beitrag von kerubo » 27. Apr 2014 22:37

Heute habe ich das mit dem selbst gemachten Joghurt mal ausprobiert. Ich hab die zusatzfreie provamel Sojamilch und Sojade als Starter genommen und es hat auf Anhieb prima geklappt. Ich glaube das Ergebnis ist stichfester als das Original. :D
"Das Leben ist schön, obwohl eigentlich alles dagegen spricht."
Josef Hader

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 70373
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 27. Apr 2014 22:42

:up:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
kerubo
Beiträge: 85
Registriert: 07.02.2014

Beitrag von kerubo » 2. Mai 2014 22:31

Noch ein Nachtrag zum selbstgemachten Sojajoghurt… Der Geschmack ist einwandfrei aber die Konsistenz ist irgendwie verbesserungswürdig. Im Glas setzt sich Flüssigkeit ab, die man prima wieder reinrühren kann. Wenn ich den Joghurt allerdings mit Nussmus oder Roter Grütze o.ä. verrühre sieht er irgendwie krümelig aus. Weiß jemand was ich meine? Also cremig ist anders. :roll:
Ist das besser hinzukriegen? Wenn ja, wie?
"Das Leben ist schön, obwohl eigentlich alles dagegen spricht."
Josef Hader

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 70373
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Mai 2014 00:37

evtl. könntest du ihn ein bisschen in einem stofftuch ausdrücken bzw. abtropfen lassen...?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
kerubo
Beiträge: 85
Registriert: 07.02.2014

Beitrag von kerubo » 24. Mai 2014 14:07

So, ich hab jetzt mal den Provamel als Starter genommen. Der Joghurt ist prima fest geworden, jedenfalls auf den ersten Blick. Wenn ich ihn dann in Becher fülle und in den Kühlschrank stelle setzt sich einiges an Wasser ab. Ich hab jetzt mal abtropfen lassen. Mal sehen wie sich das weiter entwickelt. Ob der nun weniger krümelig wird weiß ich auch noch nicht. Irgendwie habe ich aber den Verdacht, dass sich der Aufwand nicht so richtig rechnet. Schade eigentlich. :oO:
"Das Leben ist schön, obwohl eigentlich alles dagegen spricht."
Josef Hader

Antworten