Kaffee?

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?
Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18450
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 16. Jun 2019 11:30

Okay, mein Fazit, ich habe es zwei Wochen getestet.

Es gibt eine geschmackliche Änderung bei 10,5° dH (mein Leitungswasser): etwas bitterer, nicht so definierter Geschmack. Aber ich mag ihn so auch ganz gern.

Wenn es nur ums Geld ginge, dann wäre es mir egal, aber in Bezug auf Plastikmüll werde ich es bleiben lassen.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18450
Registriert: 13.12.2010

Jacobs

Beitrag von Murphy » 27. Okt 2019 20:25

Hat die jemand probiert?

Ich habe die mittlere Röstung getestet
+ Geschmack OK, aber nix besonderes, definitiv besser als regulärer Supermarktkaffee
- Bohnen sehr uneben, teils beschädigt, wirkt qualitativ nicht dem Preis entsprechend
- Verpackung schrott, lässt Luft hinein, leider auch recht tot der Kaffee, kein wirkliches Blooming
? kurioserweise nur FairTrade-Siegel auf den Bohnenkaffees
! werde noch die leichte Röstung testen, aber nur weil man den Kaufpreis erstattet bekommt und ich Gratisangebote echt gut finde
► Text zeigen
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18450
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 16. Jun 2020 09:23

Der Scheck In hat eine Rösterei integriert. Wusste ich gar nicht.

Habe nun den koffeinfreien im Test. Sehr mild und angenehm.

Bin aber jetzt endgültig Minimalist und habe nur noch die kleine Kurbelmühle sowie ein V60 1cup und die Chemex. Die Chemex nutze ich allein aber eher als Wasserkaraffe.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18450
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 12. Mai 2021 23:16

There we go.

Der 1. Versuch hat leider nicht überzeugt. Ich glaube, der Kaffee ist etwas zu grob gemahlen, weil sich beim Brew kein Wasser ansammeln konnte, das Wasser fließt zu schnell durch. Das Ergebnis war etwas wässrig, säuerlich (bei 200g Wasser auf 15g Kaffee).


Bild

Bild
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2976
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 13. Mai 2021 00:04

Ist das die Eintassenversion?
Klingt auf jeden Fall nach zu grobem Mahlgut.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18450
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 13. Mai 2021 00:16

Ja, es ist die Eintassenversion, auch wenn sie mit zwei Tassen geliefert wird. Also eigentlich die Zweitassenversion der Eintassenmaschine.

Es juckt mich irgendwie, ein kleines Sieb an den Arm zu fummeln.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 28662
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 13. Mai 2021 20:06

Oh, klingt spannend. Edles Teil!
recherchiert, was rechtlich so möglich ist

Benutzeravatar
Murphy
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 18450
Registriert: 13.12.2010

Beitrag von Murphy » 13. Mai 2021 20:35

Das Mahlgut ist allerdings okay.

Das ganze funktioniert 1a, wenn man sich an den Strich und die zwei Löffel hält (280ml @ 20g // 2 gestrichene Löffel des beigelegten Löffels), dann ist das gut, dann quillt das richtig auf und hinterlässt halbwegs ebenes Mahlgut nach dem Ablaufen. Wenn man weniger nimmt, läuft das Wasser ab und hinterlässt einen V-förmigen, uneben extrahierten Kaffeesatz. Wobei ich heute Mittag eine halbe Tasse hatte (140-150 ml @ 1 Löffel) und da war es auch okay. da war halt so wenig im Filter, dass es fast nichts mehr macht. ^^

Vielleicht erhöhe ich meinen Kaffeekonsum einfach. Es ist jedenfalls sehr bequem einfach zum Strich zu füllen ohne immer alles wiegen zu müssen.
Growth for the sake of growth is the ideology of the cancer cell. (Edward Abbey)
"Gibt es einen Thread zu...?"-Thread

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 28662
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 13. Mai 2021 20:37

Ja, das meinte ich ja schon. Schön dass es zu stimmen scheint.
recherchiert, was rechtlich so möglich ist

Benutzeravatar
Obilan
half centaur
Beiträge: 2976
Registriert: 16.11.2014
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Obilan » 14. Mai 2021 09:00

Wassermenge ist schon wenig gewesen bei dir. Ich nehme 250ml bei 15g Pulver.
Du kannst auch Mal umrühren im Filter um eine gleichmäßige Extraktion zu erreichen.
Those Who Sacrifice Liberty For Security Deserve Neither.

Antworten