Ich esse/trinke grade

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?
Benutzeravatar
Taekki
Chuckeline Norris
Beiträge: 3224
Registriert: 24.05.2013

Beitrag von Taekki » 29. Mär 2020 16:15

Hefe-Nuss-Rolle
Das Glück besteht nicht darin, dass Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du immer willst, was Du tust. (Leo Tolstoi)

Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
Beiträge: 3867
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

Beitrag von Gruftmoggele » 29. Mär 2020 16:26

Schoko-Protein-Muffins und Zitronentee

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59909
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 29. Mär 2020 17:54

Taekki, ich hab passend dazu Hefe-Apfel-Brötchen. BF muss improvisieren, weil er zu viel Frischhefe gehamstert hat xD (er dachte, für sein großes Brot braucht er zwei Würfel^^)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Taekki
Chuckeline Norris
Beiträge: 3224
Registriert: 24.05.2013

Beitrag von Taekki » 29. Mär 2020 18:18

:D na, das passt doch, die ideale Kombi: Äpfel und Nüsse :hi5:

Ich kam auf die Idee, da ich im Rahmen der Vorratshaltungskaufcoronageschichte die Schubladen genauer durchforstet habe was da so an angebrochenen bzw. abgelaufenen Packungen noch da ist.
Das Glück besteht nicht darin, dass Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du immer willst, was Du tust. (Leo Tolstoi)

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59909
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 29. Mär 2020 18:30

bei sowas kommen oft coole Sachen raus :)

meine Mutter ist auch voll im Koronaküchekreativeinsatz grade :D

ich hingegen hab die Dynamik und Schaffenskraft von nem ausgekippten Glas Wasser :roll:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 26686
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 29. Mär 2020 18:31

illith hat geschrieben:
29. Mär 2020 18:30
ich hingegen hab die Dynamik und Schaffenskraft von nem ausgekippten Glas Wasser :roll:
:'D:
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
Beiträge: 3867
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

Beitrag von Gruftmoggele » 30. Mär 2020 09:07

Kaffee, dazu meine overnightoats mit Weetabix, Apfelraspel, Paranüsse, Sonnenblumenkerne, Sojadrink

Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
Beiträge: 14927
Registriert: 31.12.2013

Beitrag von Silke81 » 31. Mär 2020 18:32

Frühstück waren warme Overnight Oats mit Beeren
Mittags gab es Udon, Brokkoli und Zuckerschoten/Kaiserschoten/Mange-tout mit Hoisin-Erdnuss-Sauce
deswegen jetzt zum Abendessen nur Mango die so langsam mal weg musste
don´t worry, eat curry!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59909
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 31. Mär 2020 20:56

gibts Udon-Nudeln eigentlich im konventionellen Einzelhandel?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Gruftmoggele
Grufti ohne i
Beiträge: 3867
Registriert: 12.09.2014
Wohnort: BW

Beitrag von Gruftmoggele » 1. Apr 2020 13:36

Veganz Doppelkeks und schwarzer Tee.

Antworten