Frage zu Matcha

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?

Beitragvon Rosiel am 25. Dez 2017 01:40

Wie macht ihr denn euren Matcha und v.a. wie lagert ihr ihn?

Ich mag (wie gesagt) die Sorten von Kissa ganz gern (gibts bei uns im basic) und außerdem kann ich das Sortiment vom Teekontor Kiel wärmstens empfehlen.
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 10299
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon Akayi am 25. Dez 2017 02:39

Selten 'pur', also mit etwas Wasser anrühren und dann aufgießen. Öfter mit heißer, aufgeschäumter Pflanzenmilch aufgegossen.

Das Pulver steht bei mir im Teeschrank (trocken, kalt, lichtgeschützt).
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23234
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon VegSun am 25. Dez 2017 07:20

Ich Lager meinen in der matcha-dose , wenn matcha in einer dose geliefert wurde bzw. eine. Schwarzen matcha-behaelter, der für matcha Zeremonie n gedacht ist


Ich habe mich letztes mal für koreanischen matcha entschieden, weil ich aus Japan nur solche aus Südjapan kaufe, ich weiß aber nicht , ob das wichtig ist. Es ist wegen Fukushima.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9180
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon Rosiel am 25. Dez 2017 09:47

Ich hab meine Matchas im Kühlschrank (https://www.tee-atlas.com/teesorten/gru ... ig-lagern/).
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 10299
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitragvon somebody am 25. Dez 2017 11:50

@Rosiel

Rosiel, Matcha bereite ich momentan nur klassisch zu. Einziges Accessoire Matchabesen, sonst Allerweltsgeschirr.

Lagere Matcha im Gemüsekühlschrank.

Hast Du außer Matcha weitere Artikel aus dem Sortiment des Kieler Shops probiert?


@VegSun

VegSun, wg Fukushima bin ich gegenüber Lebensmitteln aus Japan ebenfalls skeptisch.

Betreffend Grüntee & Matcha aus Japan fand ich bisher keine diese Skepsis rechtfertigenden Informationen, weder bzgl Radioaktivität noch bzgl sonstige Schadstoffe. Japanische Tees gelten als sehr schadstoffarm.

Ein Teil der chinesischen Tees ist hingegen hoch mit Schwermetallen belastet.

Betr koreanische Tees fand ich keine aussagefähigen Infos.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon somebody am 25. Dez 2017 19:30

Lt diesem Test der Stiftung Warentest aus 2015 war keiner der getesten Tees radioaktiv belastet. Der 1 japanische Matcha wurde im Hinblick auf Schadstoffe mit Gut (Schulnote 2,3) bewertet, der 1 chinesische Matcha(?) mit Ausreichend (Schulnote 4.0).
https://www.test.de/Tee-Einige-gruene-T ... 4914954-0/
Kostenloser Download des .pdf ist links möglich.
Die Tendenz des Tests würde ich als Anhaltspunkt werten. Die konkrete Situation kann heute anders sein. Die Atomruinen von Fukushima belasten nach wie vor die Umwelt & den von der für die Atomruinen verantwortlichen Drecksfirma & der japanischen Regierung veröffentlichten Angaben kann leider nicht unbedingt getraut werden.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon VegSun am 25. Dez 2017 19:50

@somebody

Wie bereitete du deinen matcha zu ?

hier sind 2 Varianten (dick + dünn flüssig), wobei ich nicht sicher bin , ob ich nicht die Temperatur niedriger wählen würde. (50-60 grad)

Ich weiß gerade nicht, welche Art der Zubereitung Lebensbaum auf ihrem matcha angibt.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."
Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
 
Beiträge: 9180
Registriert: 19.08.2014

Beitragvon somebody am 25. Dez 2017 20:33

VegSun, ich bereite meinen Matcha auf klassische Weise zu, wie es im Internet vielfach beschrieben ist.

Mische ca 3 g Matchapulver mit etwas kaltem Wasser mit dem Matchabesen zu Brei, gebe dann ca 80 ml Wasser mit ca 80 Grad Temperatur zu & rühre relativ zügig ca 1 Minute mit dem Matchabesen schaumig.

Menge Matchapulver je nach Geschmack 2 - 4 g je 80 ml.

Die ca 80 Grad sind meines Wissens Standardtemperatur für grüne Tees. Bei schwarzen Tees soll kochendes Wasser verwendet werden.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Akayi am 26. Dez 2017 09:19

Man kann auch mehr mit der Hitze spielen, je nachdem wie bitter man den Tee gerne hätte.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23234
Registriert: 10.02.2008

Beitragvon somebody am 26. Dez 2017 20:17

Überschlief die Temperaturfrage.

Mir ist keine belastbare Temperatur bekannt, ab der die - von manchen Matcha Anbietern überbewerteten - potenziell positiven Einfluß auf die menschliche Gesundheit nehmenden Inhaltsstoffe Schaden erleiden. Im Intenet finden sich vage Angaben ohne fundierte Quelle in Größenordnung um 80 bzw über 80 Grad.

Der englischsprachige Wikipedia Artikel enthält einen Link zu einer japanischen Quelle, in der im Winter eine Wassertemperatur in Größenordnung 75 - 85 Grad und im Sommer in Größenordnung 70 - 80 Grad empfohlen wird.

Unter diesen Aspekten würde ich dazu tendieren, künftig etwas unter 80 Grad zu bleiben, zB bei 70 - 75 Grad.


@Akayi

Akayi, bitte, hast Du Erfahrung mit Matcha Zubereitung bei Temperaturen unter 70 Grad?


@VegSun

VegSun, für die südkoreanischen Matchas der Marken Lebensbaum und Alnatura wird der gleiche Anbauort angegeben. Das Alnatura Produkt könnte IMO von Lebensbaum stammen, da Lebensbaum eines der Alnatura beliefernden Unternehmen ist.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12924
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast