wie esst ihr??

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?

wie esst ihr??

Beitragvon pumagirli am 10. Jun 2013 21:32

hallo ihr lieben veganer,

einige von euch wissen ja bestimmt schon dass ich probleme habe eine ausgewogene ernährung für mich zu finden.

Ich weiß dass jeder anders isst aber ich wollte einfach mal nachfragen wie ihr so esst. was, wann, wie oft etc. vll probier ich dann alles mal & gucke womit es mir am besten geht.

würde mich also über antworten freuen :)
pumagirli
 
Beiträge: 64
Registriert: 18.04.2012

Beitragvon noerdl am 10. Jun 2013 21:59

Hallo.

Es ist sehr Schade, dass Du so unter Deinen Essproblemen leidest. Ich hoffe, dass Du Deine Antworten bekommst.
Andererseits möchte auch ich Dir nahe legen, Dich Leuten anzuvertrauen, die sich wirklich damit auskennen und Dir helfen können. Dies erspart Dir viel Energie und viel Tränen.

Ich mache dann einfach mal den Anfang...

Ich beginne den Morgen mit Müsli+Cornflakes - Mix + Sojakakao.
Bis zum Mittag habe ich zwischendurch eine Scheibe Brot (mit Aufstrich) und meistens eine Banane gegessen. Dann eine normale Portion Mittagessen.
Der Nachmittag zieht sich bei mir und ich gucke, dass ich immer ein paar Müsli-Riegel (auch Reiswaffeln mit Schoki) auf der Arbeit habe, falls ich Hunger bekomme. So komme ich gut durch den Tag und esse abends normal 2-3 Scheiben Brot.
(Ich bin allerdings männlich, 182cm und 87 kg und arbeite z.T. auch körperlich).
Benutzeravatar
noerdl
Photomane
 
Beiträge: 662
Registriert: 10.05.2013
Wohnort: Bayern

Beitragvon Mae am 10. Jun 2013 23:27

Ich habs mir angewöhnt nur was zu essen wenn ich wirklich hunger hab also mein magen knurrt, deshalb ist mein essverhalten aufgrund meines unregelmäßigen tagesverlauf auch zT chaotisch ;)
Selten setze ich dieses Prinzip aber außer kraft, wenn ich zB hormonell bedingt WIRKLICH UNBEDINGT was süßes futtern muss^^

Frühstück
2-3 scheiben brot (meist vollkorn oder schwarz) mit iwelchen aufstrichen und immer mit Gemüse gestapelt oder haferschleim mit Banane oder shake aus zB 2 bananen+1glas smilch mit reiswaffeln
Mittagessen
Meist 50/50 Kohlenhydrate und Gemüse
Z
zB ratatouille +reis, kartoffel-Gemüse auflauf, riesiger salat+etwas reis, nudel-Gemüse pfanne usw
Abendessen
Mehr proteine weil ich persönlich iwie gemerkt hab, dass ich abends sonst nicht satt werde und dann kurz vorm schlafen noch hunger kriege^^
Salat mit tebratenen tofu würfeln, Hülsenfrüchte wie zB auch mal das chilli sin carne vom vortag usw

Nach dem Mittagessen und manchmal auch nach dem Abendessen nasch ich noch ne Kleinigkeit wie zB 1/4 einer ritter sport tafel, soja pudding, Mikrowellen-schokokuchen in der tasse oder etwas in der ähnlichen Größenordnung :)
Ich hab ne zeit lang zum abenehmen und danach zum gewicht halten kalorien gezählt mit einer app und ich komm mittlerweile auf ca 1800 (seit nem halben jahr konstant bei 65 kilo auf 176cm)
Achja und ich trinke Unmengen an wasser und ungesüßten tee, am tag bestimmt so 3l

Hoffe das bringt dir vllt was ;) aber ich würde mich ansonsten auch eher der Empfehlung meines Vorgängers anschließen, da professionelle dir bestimmt viel mehr helfen könnten als wir hier ;*
Zuletzt geändert von Mae am 10. Jun 2013 23:41, insgesamt 1-mal geändert.
ignoramus et ignorabimus
Benutzeravatar
Mae
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.12.2012

Beitragvon somebody am 10. Jun 2013 23:41

Hi pumagirli, :)

Rat im Einzelfall dürfte ein Forum leider überfordern, gerade bei vorliegenden Essstörungen. Schließe mich daher Mae und noerdl an und rate Dir, professionelle Hilfe in Anspruch zunehmen, beispielsweise professionelle, individuelle Ernährungsberatung.

Nachstehendes, was bei mir nach Anpassung nun gut funktioniert, kann individuell angepasst an den jeweiligen Energiebedarf oder Ernährungsplan bei einen anderen Menschen auch seinen Zweck erfüllen, muss es aber nicht, und kann daher bestenfalls Anhaltspunkt für Dich sein:

    1. und 3. Mahlzeit, je ca 500 bis 600 kcal -> Getreideflocken, Nüsse, Kerne, Frisch-/Trockenobst mit Milchalternative oder stillem Mineralwasser plus eventuell Joghurtalternative oder Vollkornbrot mit Sojola und Obst oder Gemüse.

    2. Mahlzeit, ca 800 kcal -> Tofu oder sonstiger Fleischersatz mit Kartoffeln, Nudeln, Reis, Vollkornbrot und Gemüse, hochwertige Pflanzenöle.

    Zwischen 1. und 2. und 3. und nach 3. Mahlzeit -> kleine Zwischenmahlzeiten, je ca 100 kcal, Obst, rohes Gemüse, Nüsse, Kerne, Schokolade.

    Seit 5 Tagen zur Appetitzügelung zwischen den Mahlzeiten -> ca 1/2 Liter Tomatensaft, schluckweise über den Tag verteilt.

Wünsche Dir viel Erfolg bei der Lösung Deines Problems. :)
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 12960
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Re: wie esst ihr??

Beitragvon couscous am 11. Jun 2013 07:10

Am Wochenende sieht es bei mir immer anders aus, deswegen beschreibe ich nur einen normalen Arbeitstag unter der Woche :
7 Uhr Frühstück zuhause:eine Scheibe Brot mit Hummus oder Aufstrich, dazu Kaffee.
Zweites Frühstück im Büro, ca 10 uhr :große Schüssel Haferflocken, Weizenkleie, Leinsamen, Rosinen verschiedenes Obst, Nüssen, entweder mit mandelmilch oder mit kochendem Wasser aufgequollen.
Um 12.30 Uhr Mittagessen: das sind meist die Reste von Vorabend (ich koche immer abends frisch), zb gestern gemüselasagne.
Um ca 15 Uhr herum esse ich wieder eine Kleinigkeit, ein Joghurt, ein paar reiswaffeln oder Mannerschnitten.
Zuhause am abend koche ich dann, zb Gemüse mit Couscous, Pizza, Nudeln mit Sauce, überbackenes Gemüse, Lasagne, usw und nehm mir den Rest wieder am nächsten tag ins Büro mit.

Ich glaub ich komm locker über 2000 kcal an tag, besonders wenn ich an den Blätterteig gestern abend denke :D (ein ganzer Blätterteig mit Gemüse - sahne - Füllung nur für mich :D)
Trotzdem kann ich mein Gewicht halten (hab 26 kg abgenommen) ohne dass ich Sport mache.

Früher (vor dem abnehmen) hab ich auch zu fressattacken geneigt, das war so richtig "oh, endlichheim und mich mit viel leckerem essen und bier für den anstrengenden Tag belohnen"
Bzgl. Therapie schließe ich mich den anderen uneingeschränkt an.
couscous
 
Beiträge: 587
Registriert: 20.10.2012

Beitragvon Erdbeerli am 11. Jun 2013 08:41

Los geht's: Früh (fast immer) eine super große Portion Obstsalat. 10 Uhr 40 gr Nüsse. Mittag Scheibe Brot mit Aufstrich ( süß o pikant), dazu viel Gemüse. 2. Variante sind Haferflocken mit Sojamilch. Oder Haferbrei.
Abend gibts oft Gemüse mit Tofuwiener oder Schnitte. Unter der Woche koche ich sehr selten.
Zwischen Mittag u Abend gibts auch mall etwas Schoki wenn ich Lust hab.
Am Wochenende koch ich dann. Ao sieht ein normaler Arbeitstag aus.
Erdbeerli
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.06.2013

Beitragvon Akayi am 11. Jun 2013 08:46

Frühstück fällt bei mir meist flach, obwohl ich deftiges Früshtück liebe bin ich unter der Woche meist zu spät dran (manchmal schaffe ich es wenigstens noch ein Sojashake zu kaufen. Eine Zeit lang gab's Kuchen, das habe ich mir aber abgewöhnt). Mittags geht's dafür dann in's Restaurant oder zum Imbiss und da esse ich mich dann gut satt (warm). Abends wird in der Regel nochmal warm gekocht. Zwischendurch leider of Süßigkeiten, wenn die auf der Arbeit rumstehen.
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23256
Registriert: 10.02.2008

Re: wie esst ihr??

Beitragvon Erdbeerli am 11. Jun 2013 08:51

Achso: ich habe auch nur noch selten Fressattacken seitdem ich vegan esse und auch mehr Kalorien u mir nehme. Es geht mir sehr gut dabei :-D
Erdbeerli
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.06.2013

Beitragvon Wasserschloss am 11. Jun 2013 09:46

Frühstück ist bei mir ein absolutes Muss! Ohne Frühstück geh ich nicht aus dem Haus, ansonsten fühle ich mich schlapp und habe schlechte Laune. Da stehe ich lieber etwas früher auf. Mein Pech, dass ich mir dann einen Italiener als Freund angelacht habe, die ihrerseits keine wirkliche Frühstückskultur haben... :D
Mein Frühstück ist eigentlich immer über Nacht eingeweichter Leinsamen + Obst (was ich halt da hab, mal ein Apfel, mal eine Kiwi...) und 1-2 EL Haferflocken (letztere seit der Ernährungsumstellung. Vorher hab ich Magerquark genommen und der machte pappsatt. Jetzt eben Mandel- oder Sojamilch und dann brauch ich noch ein bisschen was zum Quellen).
Mittags esse ich seit neuerdings (vorher durchgehungert, aber ich habe bemerkt, dass ich besser abnehme, wenn ich etwas esse. Klingt komisch, ist aber so) immer eine Kleinigkeit, z.B. ein Brot, da ich entweder auf der Arbeit oder in der Uni bin und nicht kochen kann. Heute hab ich auch wieder ein Brötchen mit selbstgemachtem Tomatenaufstrich dabei :)
Abends, je nachdem, um wie viel Uhr ich nach Hause komme (heute wird es erst nach 22:00 sein, da hab ich dann vorher schon was gegessen...), koche ich etwas. Das ist für mich fast schon Entspannung. Kochen ist ein großes Hobby von mir und ich genieße es in der Küche zu stehen. Ehrlich gesagt mache ich mir schon den ganzen Tag darüber Gedanken, was ich abends kochen könnte :) Ich kann den ganzen Tag über Essen und Kochen nachdenken... (Wenn ich immer so viel essen würde, wie ich könnte, sähe ich wohl ganz anders aus... Aber ich bin auf gute 60kg bei 1,65m eingepegelt)

Auf jeden Fall versuche ich mich bewusst und gesund zu ernähren, nur frische Zutaten, so viel wie möglich selbst gemacht.
Chissà sarà come vorrei...
Benutzeravatar
Wasserschloss
 
Beiträge: 93
Registriert: 02.06.2013

Beitragvon Akayi am 11. Jun 2013 10:07

Wasserschloss hat geschrieben: Mein Pech, dass ich mir dann einen Italiener als Freund angelacht habe, die ihrerseits keine wirkliche Frühstückskultur haben... :D

Genau wie die Deutschen! :P
Benutzeravatar
Akayi
Akinator
 
Beiträge: 23256
Registriert: 10.02.2008

Nächste

Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast