Omniblend Mixer Tipps

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?
Benutzeravatar
Rosalienchen
YUMMI!
Beiträge: 540
Registriert: 01.08.2013

Re: Omniblend Mixer Tipps

Beitrag von Rosalienchen » 25. Okt 2013 16:58

Yeah Fehler gefunden: Wurde nicht so cremig, weil ich "Angst" vor der höchsten Geschwindigkeit habe oder nun hatte :blush:

Eben Erdnussbutter gemacht. GEIL! Ich hatte daneben Öl und Wasser stehen, aber hab zum Glück Geduld gehabt und die höchste Stufe immer wieder genutzt und Dada: Mega mega cremig! Ohne Zugabe von etwas :engel: Am Ende noch paar Nüsse reingegeben, damit es CRUNCHY wird :heart: :heart: :heart:

Erdnussbutter Rezept:

- 300gr Erdnüsse geröstet und ungesalzen (ich hab gepult, aber bei Edeka gibt's die zb auch ungesalzen)
- bisschen Meersalz
- und ich hab für die Süße noch einen TL Agave dazugegeben.

Alles in den Omniblend geben und erst mal geduldig bei mittlerer Stufe mixen. Immer wieder am Rand abschaben. Dann schneller werden und die höchste Stufe immer wieder ca 30sek laufen lassen. Irgendwann habt ihr cremiges Muß. Ca nach 5-10 Minuten. Ich probiere aber weiter gute Techniken aus :engel:
Dateianhänge
Foto 4.JPG
Foto 4.JPG (154.32 KiB) 2706 mal betrachtet
Foto 2 Kopie.JPG
Foto 2 Kopie.JPG (137.28 KiB) 2706 mal betrachtet
Foto 1 Kopie.JPG
Foto 1 Kopie.JPG (157.92 KiB) 2706 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Rosalienchen am 25. Okt 2013 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
void
Steviapüppchen
Beiträge: 3061
Registriert: 11.04.2011
Wohnort: im Röstigraben

Re: Omniblend Mixer Tipps

Beitrag von void » 25. Okt 2013 17:08

Von Nussmus mit eingeweichten Nüssen bzw. Wasszugabe würde ich abraten, ausser ihr esst das dann eh innerhalb einer Woche auf. Schadet nämlich der Haltbarkeit und es schimmelt dann schnell (kennt man ja - je wässriger, desto vergänglicher)

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 60566
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 25. Okt 2013 19:55

mich nervt bei mixern grundsätzlich, dass man immer so 'viel' unter der klinge klemmen hat, das man nicht rauskriegt :\ und richtig mit dem löffel oder messer da bei gehen kann man glaub ich auch nciht, weil man dann die klingen stumpf macht (denk ich?).
bei vielen kann man die klinge ja auch rausschrauben, aber das ist dann doch etwas viel aufwand und sauerei^^
ich hab für mich jetzt den kompromiss gemacht (es wurmt mich halt immer, essen wegzuschmeißen), dass ich dann eben einmal mit wasser durchmix und den rest in den garten kippe >.>
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Rosalienchen
YUMMI!
Beiträge: 540
Registriert: 01.08.2013

Re: Omniblend Mixer Tipps

Beitrag von Rosalienchen » 25. Okt 2013 20:37

mach ich ganz genau so...nervt zwar aber muss halt sein. Ich überlege dann oft noch ob ich vielleicht einen Smoothie machen möchte und die "Reste" dazu passen. Das ist auch eine Option :P

Benutzeravatar
Kim
Beiträge: 12
Registriert: 30.10.2013
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Kim » 30. Okt 2013 19:15

Ich bin gespannt, was du über den Omniblend für Erfahrungen berichten wirst. Ich hab irgendwo mal gelesen, er soll Leistungsmäßig an den Ferrari Vitamix herankommen. Da mein Phillips Standmixer mir vor zwei Wochen kaputt gegangen ist, muss ein neuer her. Ich bin schon vollkommen auf Entzug, der Mixer war sonst täglich in Betrieb... Also berichte fleißig (auch negative Erfahrungen), der Omniblend ist bisher mein Favorit. ;)

Liebe Grüße,
Kim
Bild Vegan unterwegs - jetzt geht's veg
--> Infos und Tipps zur veganen Lebensweise unterwegs

Benutzeravatar
Phoenix
klug. ja.
Beiträge: 1147
Registriert: 06.02.2009

Beitrag von Phoenix » 30. Okt 2013 19:41

illith hat geschrieben:mich nervt bei mixern grundsätzlich, dass man immer so 'viel' unter der klinge klemmen hat, das man nicht rauskriegt :\ und richtig mit dem löffel oder messer da bei gehen kann man glaub ich auch nciht, weil man dann die klingen stumpf macht (denk ich?).
bei vielen kann man die klinge ja auch rausschrauben, aber das ist dann doch etwas viel aufwand und sauerei^^
Wenn ich was festeres gemacht habe (z. B. Eis), kippe ich hinterher immer noch eine Pflanzenmilch 'rein und das gibt dann ein feines Getränk. :)

Benutzeravatar
Rosalienchen
YUMMI!
Beiträge: 540
Registriert: 01.08.2013

Beitrag von Rosalienchen » 30. Okt 2013 20:29

Freut mich, dass ich dir helfen kann und hoffentlich werde :engel:

Also mein bisheriges Fazit ist nur auf den Omniblend bezogen. Ich kann leider mit keinem anderen exakt vergleichen.

1) Der Preis: 200 Euro für das Teil ist unschlagbar und im Verglich (jetzt doch ein Vergleich) zum Vitamix ist das ein drittel! Also schon deshalb PRO kaufen! :heart:
2) Smoothies: Ich denke, dass der Omniblend da genau das drauf hat, was ein Mixer drauf haben kann. Man bestimmt letzendlich selbst die Konsistenz und die Power für dick, sowie dünnflüssig hat er! Wieder ein PRO! :heart:
3) Nussmus: Ich weiß nicht wie es bei anderen ausschaut. Aber ich denke bei jedem Mixer ist Nussmus mit Aufwand und Geduld verbunden. Wer diese Geduld aufbringt (ca. 5-10 Minuten), immer wieder kratzt und sich nicht unterkriegen lässt, bekommt bei dem Omniblend ein TOP Ergebnis. :heart:
4) Kleines Contra: Die Füllmenge :kk: Wenn man zu wenig reinmacht wird es nichts. Mich persönlich stört das schon, da ich nicht immer 300gr Nüsse verwerten möchte. Aber eigentlich ist das Meckern auf hohem Niveau, weil das Mus sowieso lange hällt und somit man auch was in Vorrat machen kann. Aufgefallen ist es mir aber auch beim BanananenEis. Um das machen zu können sollten schon 2 Bananen mindestens in den Mixer, AUßER man gibt Flüssigkeit dazu...
5) Reinigung: TOP zu reinigen! Nussmus ist immer bissl schmierig. Aber wenn man ihn einmal gut ausspühlt, dann Wasser reingibts und das 30sek durchmixen lässt, dann wird er top sauber! Also ich finds perfekt.
6) Verarbeitung: Meiner Meinung nach hochwertig verarbeitet! Hat einen super Stand!
7) Stößel: Mein Contra - mein MEGA Contra, aber kein Grund ihn nicht zu kaufen :engel: Der Stößel ist relativ kurz und wie schon erwähnt: Wenn die Füllmenge wenig ist, dann bringt der dir NICHTS! Aber nicht jeder will so mega wenig wie ich machen :oops:

Es werden weitere Rezepte und Probiererrein folgen!

Smoothie von heute:
- 1/2 Salatgurke
-10 gefrorene Erdbeeren
-1/2 gefrorene Banane
- 1TL Zuckerrübensirup
- 1 Karotte
- bisschen Sojamilch

Ich nenne ihn: Strawberry Struggle :laugh:

Benutzeravatar
Rosalienchen
YUMMI!
Beiträge: 540
Registriert: 01.08.2013

Beitrag von Rosalienchen » 30. Okt 2013 20:29

Phoenix hat geschrieben:Wenn ich was festeres gemacht habe (z. B. Eis), kippe ich hinterher immer noch eine Pflanzenmilch 'rein und das gibt dann ein feines Getränk. :)
Ich auch :heart:

Benutzeravatar
Phoenix
klug. ja.
Beiträge: 1147
Registriert: 06.02.2009

Beitrag von Phoenix » 31. Okt 2013 10:37

Bei der Reinigung gebe ich noch einen Tropfen Spülmittel dazu und lasse meinen Mixer auf höchster Stufe laufen. Auswischen (wenn überhaupt), fertig.

Benutzeravatar
Rosalienchen
YUMMI!
Beiträge: 540
Registriert: 01.08.2013

Beitrag von Rosalienchen » 31. Okt 2013 12:11

Ich will Pistazienmus machen! Heute werd ich es ausprobieren. Noch nie gesehen oder gegessen. Aber ich freu mich druff! Ich LIEBE Pistazien!

Antworten