Claires "Kann man das noch essen?"-Thread

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17583
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 3. Jun 2019 11:11

@Jule

Jule, Dein Bild zeigt eine typische reife Banane.

Die Verfärbungen der Frucht stehen nicht in Zusammenhang mit dem Pilz lt Deinem vorherigen Bild.

Stellen wie auf Deinem heutigen Bild schneide ich weg.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55884
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 3. Jun 2019 13:56

warum?^^
(naja, ich mach dafür diese 'Fäden' weg :drop1: )
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Wuseljule
Sonnenschein
Beiträge: 7440
Registriert: 01.11.2011
Wohnort: Landkreis Hildesheim

Beitrag von Wuseljule » 3. Jun 2019 15:10

Dacht ich mir. =) Danke somebody.

Wer macht das nicht iLL? :D
Und alles ist jetzt. Es ist alles alles jetzt.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10254
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 27. Jun 2019 13:45

TU mich schwer irgendwas verpackt es wegzuwerfen.

Habe hier:Tortellini mit Schinken und ital. Käse, aber verbrauchsdatum 10.06 und sieht noch gut aus, aber hab ich im Müll gefunden.

Ess ich selbst nicht und weitergegeben könnte riskant sein.

Vegan: Teigfäden für türkisches Gebäck, war auch aus DRM Müll, vielleicht vom shisha Café mhd 10.02.2019 und unsicher , ob zuvor eingefroren, liegt nun im Kühlschrank. Riskant wegen Teig oder egal, weil der Teig ist verpackt und sieht trocken sus (eingeschweißt evtl.), nichts tierisches drin.

Zutaten kann ich noch Posten, ka wie Konservierungsmittel wirken.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12647
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 27. Jun 2019 15:36

Sind die staubtrocken oder eher feucht?

Um nämlich mal void zu zitieren:
void hat geschrieben:
5. Jun 2013 13:39
Das schimmelt nur wenn Wasser rankommt, denn je höher der Wasseranteil in Lebensmitteln, desto gammel.

Benutzeravatar
VegSun
möchte das nicht.
Beiträge: 10254
Registriert: 19.08.2014

Beitrag von VegSun » 6. Jul 2019 15:12

Ich hab die Packung nicht geöffnet,
die teigfäden sind stellenweise leicht gelblich/Braunfärbung, und sehen relativ trocken aus.

In Videos dazu wird das erst mit Margarine oder ei aufgelockert, kadayif heißen die.

Scheint leider trotz einschweißung Luft drin zu sein, ist aber kein Loch zu sehen.

_____________________________________________________________


Eingesalzene Pilze (Shitske, stockschwämmerl) eingelegt in Rapsöl, Essigsäure, Pfeffer... in einer plastikschale, die folie darauf ist aufgegangen, weil die folie gewölbt war.

Meine mitabholerin bei foodsharing meinte es gäre, aber ich weiß nicht , ob solche Sachen schlecht werden können. Ist aber ein kühlprodukt.

Liegt nun seit 1,5- 2 Wochen im Kühlschrank und ich hatte nichts wozu ich das essen könnte und traute noch nicht zu probieren.
"Ein Mathebuch ist der einzige Ort , wo es normal ist 52 Wassermelonen zu kaufen."

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17583
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 6. Jul 2019 15:29

VegSun, normalerweise sind so eingelegte Pilze bei Lagerung im Kühlschrank bzw evtl in einem kühlen Raum schätzungsweise mindestens 1/4 bis 1/2 Jahr unbedenklich essbar.

Wenn aber eine Vakuumverpackung gewölbt war und sich deshalb löste oder platzte, ist das zumindest ein ernstes Warnsignal.

Ist das Produkt auffällig im Hinblick auf Geruch ...?

Ich weiß nicht, ob gären hier normal ist. Vermutlich eher nein.
Suche Signatur.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32785
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 13. Jul 2019 19:31

hummus müsste sich auch ungekühlt ne ganze weile halten, oder? 19.6. abgelaufen. ich mags nicht so oft essen weil knoblauch drin ist. das hier: https://www.codecheck.info/essen/soja_s ... Hummus.pro
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55884
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 13. Jul 2019 19:47

ungekühlt...? da bin (sogar ich!) skeptisch.
oder was verstehst du unter "einer ganzen Weile"?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 17583
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 13. Jul 2019 20:03

Vampy, von diesem Hersteller hatte ich ich mal Hummus im Kühlschrank übersehen. Der Hummus war ca 1 Monat nach MHD unauffällig, so dass ich ihn gegessen habe. Keine Probleme.

Ungekühlt bei sommerlichen Temperaturen kann er allerdings unbrauchbar geworden sein, insbesondere in einer DG Wohnung.

Ist die Folie gewölbt? Ist der Hummus auffällig?
Suche Signatur.

Antworten