Sagt mal bitte... Küchen-Edition

Welche veganen Nahrungsmittel sind zu empfehlen? Wo gibt es was?
Benutzeravatar
Lantha
die männliche Manifestation des Göttlichen
Beiträge: 12456
Registriert: 13.12.2010
Wohnort: Großherzogtum Baden

Beitrag von Lantha » 15. Jul 2019 22:16

Was für eine Mühle ist das?
Reis kann eine Mühle eventuell schädigen, und die Reinigungswirkung beschränkt sich auf die Bindung von Ölen. Ich würde das erst nach ausgiebiger Recherche zu deiner speziellen Mühle versuchen.
Avatar (c) Cream

Benutzeravatar
Xanthippe
Beiträge: 550
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xanthippe » 22. Jul 2019 17:16

Kennt sich wer mit Edamame aus? Ich dachte es wär voll die coole Idee ein paar davon über meinen Nudelsalat zu kippen. Farbe und so. Aber der Inhalt sieht so unappetitlich aus. Hab die Dose heute erst gekauft und ist bis 2022 haltbar

Bild

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1457
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 22. Jul 2019 17:45

Hm, spülen und rein. Edamame sind wirklich lecker und so Büchsenzeugs sieht doch ab und zu bescheiden aus. Verliert halt die Farbe. Ich kaufe die immer TK.

Benutzeravatar
Xanthippe
Beiträge: 550
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xanthippe » 22. Jul 2019 19:03

Also sowas glibberiges habe ich noch nie in der Dose gesehen. Ich entsorge es lieber, ist mir zu heikel mit Bauchbewohner :(

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1457
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 22. Jul 2019 19:19

Screenshot_20190722-191730_Chrome.jpg
Das muss offensichtlich so, aber letztlich ja dein Entscheid.

Benutzeravatar
Xanthippe
Beiträge: 550
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xanthippe » 22. Jul 2019 19:29

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Ars
Beiträge: 1457
Registriert: 23.09.2016

Beitrag von Ars » 22. Jul 2019 19:58

Wenn du das Glibberzeugs ekelig findest (ist mir auch suspekt), empfehle ich dir echt die TK-Edamame für den nächsten Einkauf. Die müssen auch kaum gekocht werden und sind seeehr lecker und völlig glibberfrei.

Benutzeravatar
Sabotagehase
Beiträge: 857
Registriert: 27.08.2017

Beitrag von Sabotagehase » 14. Aug 2019 11:27

sag mal bitte:

https://www.chefkoch.de/rezepte/3463061 ... eigen.html

bin ich chronisch blind oder wird die milch da mit nix wie stärke usw angedickt?
können das die feigen sein? Wie? Kennt sich hier jemand aus?

hatte das ganze auf türkisch entdeckt, da ich aber kein türkisch spreche, mir dann das Rezept oben gesucht. Da seh icjh aber auch kein Zug zum anicken. Kann iwie nicht glauben dass das wirklich fest wird, hab jetzt eine Miniportion mit der Barista-"Milch" von dm probiert, ma schaun obs was wird, wenn nicht wirds ein leckerer Feigensmoothie^^
https://www.youtube.com/watch?v=LmYHIN-QW1w

Benutzeravatar
Lovis
Beiträge: 1452
Registriert: 23.10.2014
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lovis » 14. Aug 2019 13:50

Bin auch gespannt auf eine Antwort! :mg: Hab mir das Rezept schon mal ausgedruckt. :D

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55064
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 14. Aug 2019 17:37

hmm - vlt saugt das Dörrobst einfach so viel Flüssigkeit auf und durchs Pürieren wird's dann dick? :kk: so richtig vorstellen kann ich es mir auch nicht - hab aber so auch keine richtige Vorstellung, welche Menge 15 getrocknete Feigen darstellen :D
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Antworten