der Wolf kehrt zurück

Diskussionen pro & contra

Beitragvon somebody am 5. Dez 2018 10:07

Schade, die Auswertung der gesicherten Spuren schaffte also keine Klarheit.

Der Mann wurde von einem Tier gebissen. Von welchem ist unbekannt.

Weitere Meldung zum Fall:
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... essen.html

Interessant ist diese Umfrage zum Thema Wölfe:
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... -sich.html
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14920
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon hansel am 5. Dez 2018 13:49

Meine persönliche Meinung:
Selbst wenn es gewollt wäre, könnte man den Wolf kaum (noch) ausrotten.
Im Vergleich zu 1850 haben wir mehr Wald und mehr Wild, was seine Ausbreitung bis zu einer gewissen Grenze begünstigt.
Allerdings haben wir auch mehr Menschen, vor allem Menschen, die im Gegensatz zu früher den Wald als einen Erholungsraum betrachten.
Es wird also Konfrontationen geben, auch tödliche. Diese muss man dann halt als Kollateralschäden betrachten. Sie werden im Vergleich zu Hundeangriffen oder gar Verkehrsopfern selten und zu vernachlässigen sein.
Wir wollen Natur? Wir kriegen Natur.
Ich werde auf meine Hunde und Enkel aufpassen und hab ja auch die Möglichkeit dazu.
Gelassen bleiben....., aber nicht leichtsinnig:
https://wolfeducationinternational.com/ ... -tragodie/
hansel
 
Beiträge: 486
Registriert: 29.09.2016

Beitragvon illith am 7. Dez 2018 04:55

☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51856
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Vorherige

Zurück zu Tierrecht & Antispe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 3 Gäste