Der Kleintier- & Nager-Thread

Diskussionen pro & contra
Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2710
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 17. Mär 2019 20:06

Morty, ein 4-wochen alter Hybrid Zwerghamster, der seit heute mit zwei Brüdern bei uns ist :)

Bild

Den Goldis gehts übrigens gut, bisher hat kein Mädel geworfen, ein Junge ist schon ausgezogen und zwei Mädels durften heute in eine andere Pflegestelle ziehen. Die Mama und eine Tochter suchen da aber auch noch ein Zuhause :O

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2710
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 10. Mai 2019 17:45

Viele viele Hamster hatte ich schon hier, aber heute hab ich einfach mal wieder nen Zuckerschock bekommen - Pflegehamster-Robodame Fryda wiegt nur 18g und ist sooo süß :heart:

Bild
Bild

Benutzeravatar
Silke81
☆in pink und glitziii!☆
Beiträge: 13515
Registriert: 31.12.2013

Beitrag von Silke81 » 10. Mai 2019 17:48

:heart: :heart: :heart: OOOOOHHHHHHH !!!
don´t worry, eat curry!

Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 5831
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 10. Mai 2019 17:55

:inlove:
Chills! Horror! Suspense!

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2710
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 30. Mai 2019 14:14

Ein Wall of Text :D :drop1:

Seit dem 16. Mai leben hier Kaya und Ymira. Sie kommen beide aus einer Campbellzucht, die die Zucht schon letztes Jahr eingestellt und die Haltung jetzt komplett aufgegeben hat. Sie werden im Juli 2 und sind damit schon kleine Omas.

Beide kamen hier mit Augenentzündungen an, bei Ymira wusste der Züchter von einem Zahnproblem. Bevor er sie bei mir vorbei gebracht hat, war er noch (auf meinen Hinweis hin, dass ich dann direkt gehen würde) beim Tierarzt - siehe da, ihr unterer Schneidezahn war so lang, dass er auf der gegenüberliegenden Seite eingewachsen war. Au! Ymira hatte nur 21g (viel zu wenig für einen Hybriden/Campbell), als sie hier einzog, weil sie einfach nicht fressen konnte. Ich habe der Kleinen von anfang an Päppelbrei gemacht, auf den sie sich gestürzt hat und auch gut zugenommen.

Beide haben hier erstmal ne Behandlung mit antibiotischer Augensalbe bekommen. Bei Kaya hat es sich gut entwickelt (ihre Zähne - zumindest die Vorderzähne, die man sehen kann - sind auch gut), aber bei Ymira wurden die Augen schlechter und schlechter. Außerdem wurde eine Gesichtshälfte angeschwollen und die Augen haben geeitert und waren komplett zu - im ernst, es sah echt scheiße aus. Wir sind dann frühzeitig zum Tierarzt. Grade mal 7 Tage nach dem letzten mal Zähne kürzen, musste ihr unterer Zahn wieder gekürzt werden, er war unglaublich lang. Der andere untere Schneidezahn fehlt. Die Tierärztin vermutet aber auch ein Problem mit den Backenzähnen, die sich aufs Auge auswirken - man kann da aber bei einem 2jährigen 20g-Hamsti echt wenig machen.

Jetzt bekommt die kleine Nase Antibiotika und Schmerzmittel, in der Hoffnung, dass das gegen die Entzündung, Vereiterung und Schwellung hilft. Außerdem müssen wir wöchentlich den Zahn kürzen. Die Tierärztin hätte letztes mal auch schon eingeschläfert, aber Ymira zeigt so sehr, dass sie leben will, dass ich das nicht konnte und wollte. Sie soll diese Chance haben. Heute abend wollte ich gerne entscheiden, ob wir sie einschläfern lassen - gestern war ihr eines Auge aber ganz offen und das andere zumindest auf Halbmast. Es sieht immer noch scheiße aus, aber vielleicht ein klein wenig weniger beschissen. Die Maus hat so eine Lebensenergie und Power, das ist unglaublich - wie die Brei fressen kann! Ich hab ihr auch extra nen Mörser gekauft, damit ich das normale Futter klein mahlen kann für den Brei, denn normales Futter rührt sie gar nicht an; entweder geht das nicht, oder es tut einfach weh. Sie will einfach so sehr. Ach, ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich hoffe, dass sie es packt. Ich will sie nicht leiden lassen, aber es ist unglaublich - vom Verhalten tut sie so, als wäre alles in Ordnung; als wär gar nix.


Das hier war sie gestern (ein guter Tag für ihre Augen), hier die schlechte Seite:

Bild

und hier die gute:

Bild

So richtig gut fressen kann sie das Frischfutter leider auch nicht. Salat geht ok, an der Zucchini hat sie lange rumgemacht und am Ende war ein Millimeterchen weg, das wars.

Hier noch ein süßes Popobild, weil sie einfach niedlich ist:

Bild


Bei Kaya sieht alles viel besser aus, ABER ich habe grade wenige Tage die Augensalbe abgesetzt und schon das Gefühl, dass ihre Augen wieder schlechter werden. Die sieht grade so aus:

Bild

Verdammt.



Und dann wurde ich gestern noch an die französische Grenze berufen, um das hier entgegen zu nehmen:

Bild

Um himmels willen, nicht wahr? Ich denke, die kleine Robodame (18g) ist ganz schön alt, sie hat so eine Laufart drauf,wie es alte Robos gerne mal haben. Sie wurde im Tierheim auf Pilz behandelt (ein Wunder, dass die das überhaupt gemacht haben), aber ich bin mir gar nicht so sicher, obs wirklich Pilz ist. Ich hab sie gespottet (gegen Milben) und will sie jetzt erstmal beobachten, natürlich gibts auch für sie etwas Päppelbrei. Auf den hat sie sich im wahrsten Sinn des Wortes gestürzt.

Bild

Zum Größenvergleich: Der Breinapf ist ein Teelichthalter. Ich brauche dringend noch kleinere/flachere Näpfe,aber welche zu finden ist echt gar nicht so leicht (also die sowohl nen kleinen Durchmesser, als auch ne geringe Tiefe besitzen).

Ihre Krallen haben wir eben geschnitten, weil wir sie gestern in Ruhe lassen wollten - hat sie super mitgemacht, die Süße ^^

Mein Freund hat sie wegen ihrem kargen Fell (Bauch ist komplett kahl, die Flanken und der Po ist fast kahl) und wegen ihrem lustigen Gang "Froggy" genannt.

Bild


:urgh: Momentan kommt es echt ziemlich Dicke. Ich bin gar nicht darauf ausgelegt, so viele nicht-vermittelbare Dauer-Hamster zu halten, wie ich jetzt grade muss. Neben den dreien oben haben wir auch immer noch unseren Feyvel (schief zusammengewachsener Kiefer), der aber tatsächlich grade Medikamentenfrei ist; unsere alte Lya aus dem Troisdorfer Großnotfall 2017 - die hat auch Probleme mit Augenentzündungen - und unser einzig wirklich gesunder Hamster: Amelyra, ist jetzt aber auch schon 1,5 Jahre alt.
Und daneben wuseln hier noch 10 Farbmäuse rum (aber die leben alle zusammen).

:ghost:

Benutzeravatar
Xanthippe
Beiträge: 550
Registriert: 24.04.2018
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Xanthippe » 30. Mai 2019 18:28

Wow! Toll wie du dich kümmerst. Schön gibt es Menschen wie dich :heart: Ich drück die Daumen, dass die Mädels sich wieder erholen und bei dir noch eine tolle Zeit verbringen können :heart:

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2710
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 30. Mai 2019 19:24

Dankeschön :blush: Ich hoff auch, dass alle Mädels noch eine schöne lange Zeit haben :heart: Mit Ymira geh ich morgen wieder zum Tierarzt zum Zähne kürzen.

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12335
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 30. Mai 2019 19:32

Ach Gmühs :hug:
Es ist so toll wie du das machst!

Wegen den Mininäpfen, es gibt winzige flache Tellerchen, die man für gebrauchte Teebeutel verwendet, die müssten von der Größe her eigentlich passen.

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2710
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 6. Jun 2019 16:05

Danke Rosiel <3

Ja, solche Teebeutel-Tellerchen sind gut. Was ich sonst auch gern nehm, sind so ganz kleine Tonunersetzer für Mini-Pflanzentöpfe. Wenn die glasiert sind, geht das auch ganz gut. :) Ich muss einfach mal wieder in den Baumärkten gucken gehen.

Oh und schaaaaaaaut mal! Ymira sah gestern richtig gut aus, hat mich mit zwei offenen Äuglein böse angeschaut :heart: Scheint, als ob das Antibiotika doch hilft.
Bild

Und auch die zarte Froggy sieht aus, als würde sie wieder Fell an den Flanken bekommen...

Bild
Bild

:heart:

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25410
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 9. Jun 2019 14:54

Ach Gott, das seh ich ja jetzt erst :heartrain: Gmühs, Du machst das wirklich großartig :heart:
Wie siehts denn aus mit den Liebchens, geht es ihnen wieder gut oder ist es wieder schlechter geworden?

Ich bin gerade schweißgebadet. Hab eben mit meiner Schwester zusammen Gesundheitscheck und Krallenschnitt gemacht, und ich weiß nicht, wen das mehr stresst, mich oder die Schweine :drop1:
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Antworten