1000 Farbmäuse aus unkontrollierter Vermehrung

Diskussionen pro & contra
Benutzeravatar
Frau_XVX
P. Lise Fuckoff
Beiträge: 5972
Registriert: 12.05.2014
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frau_XVX » 9. Aug 2019 18:16

Dachte ich aber auch. Und wunderte mich, weil man so Bildchen ja eigentlich nimmt, wenn man eine Person auf dem Bild unkenntlich machen will. Wobei Mäusen natürlich auch das Recht am eigenen Bild zugestanden werden darf und vielleicht ein*e Bewohner*in anonym bleiben wollte. XD
Chills! Horror! Suspense!

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12768
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 9. Aug 2019 19:21

:heart: :heart: :heart:

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2843
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 9. Aug 2019 19:42

:lol: Frau :D

Xesh
Beiträge: 124
Registriert: 03.08.2019

Beitrag von Xesh » 10. Aug 2019 23:02

Gmühs hat geschrieben:
9. Aug 2019 16:39
Übrigens: Die Wohnung vom Notfall ist inzwischen leer geräumt :banana: Aus den ursprünglich angedachten 500 Mäusen wurden allerdings jetzt 1700!
Meine Güte, da muss es ja die ganze Zeit nur noch gekratzt und geknirscht haben und als er aufwachte war Sägemehl auf dem Bett... Sachen gibts. :kk:

Benutzeravatar
pashu
Beiträge: 696
Registriert: 14.05.2016
Wohnort: NRW

Beitrag von pashu » 11. Aug 2019 23:13

Gmühs, es kann gar nicht oft genug gesagt werden, wie unfassbar toll das ist, was Du für diese kleinen Fellnasen machst. Echt beeindruckend!

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2843
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 12. Aug 2019 20:48

:blush: :heart: Oh, dankeschön pashu

Xesh
Beiträge: 124
Registriert: 03.08.2019

Beitrag von Xesh » 15. Aug 2019 21:17

Ich würde höchstens Nagetiere wie Chinchilla halten, denn die meisten anderen Nagetiere sind mir zu unsensibel oder zu kurzlebig. Eines der sensibelsten Nagetiere ist der Siebenschläfer, der ist so sensibel dass man ihn besser in der Natur lässt und nicht alles am abholzen ist. Ich finde den Siebenschläfer auch eines der attraktivsten Nagetiere überhaupt mit seinen grossen Nachtaugen (damit er im dunkeln gut sieht) und seinem buschigen Schwanz, auch wird er immerhin knapp 10 J alt. Der Mensch ist aus meiner Sicht meistens unsensibel, auch solche welche sich für sensibel halten, aber es gibt Ausnahmen. Der Pandabär ist wohl die Spitze der sensibelsten Tiere, er wird in China auch verehrt da er in angenehmem Kontrast zum meist unsensiblen Menschen steht, leider ist er deswegen bedroht.

Als Haustier wäre der Siebenschläfer ja schon genial, denn sobald er seinen langen Schlaf hat kann man unbesorgt Weltreise machen und sich sagen "dem Kleinen gehts gut in seinem Schönheitsschlaf". Solche Sachen wie "auweja, 1700 Mäuse" ist utopisch...

Nachtaktiv ist auch super, dann schlafen sie tagsüber wenn ich in der Sonne bin (da wird niemand gestört) und wenn ich abends zuhause game kommen sie hervor... perfekt.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33218
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 16. Aug 2019 10:12

Xesh, es geht in diesem thread NICHT darum welche tiere du dir als haustiere (nicht) halten würdest und trägt null zum thema bei
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Xesh
Beiträge: 124
Registriert: 03.08.2019

Beitrag von Xesh » 16. Aug 2019 11:39

Achso, aber jemand anders präsentiert seine nagenden Haustiere und es geht um nagende Haustiere? Bei manchen Leuten ist Intoleranz ihr zweiter Vorname.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 33218
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 16. Aug 2019 17:34

das waren die mäuse UM DIE ES IN DIESEM THREAD GEHT
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Antworten