Massenmord an Wildschweinen

Diskussionen pro & contra
Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19904
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 2. Dez 2019 05:20

Die Jagd existiert auch nicht um ein Gleichgewicht in der Natur zu halten.
Früher gab's die Jagd ursprünglich zur Nahrungsbeschaffung.

Heute gibt's die Jagd aus Tradition und weils Menschen gibt, die gern im Wald mit Gewehren auf lebendige Wesen schießen .
Muh!

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 36085
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 2. Dez 2019 05:51

somebody hat geschrieben:
2. Dez 2019 03:29
Verbot oder strenge Reglementierung privater Jagdaktivitäten würde ich sehr begrüßen. Im Juli belästigte mich ein übergewichtiger Mann mit Flinte beim Morgenlauf.
wenn er normalgewichtig gewesen wäre, wäre okay gewesen?
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
Lee
Schmollmops
Beiträge: 19904
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 2. Dez 2019 07:38

da hat die Vampy nen Punkt.
BTW hatte ich früher als ich auch noch gelaufen bin, immer etwas Angst mich hält mal jemand für n zu groß geratenes Reh.
Muh!

Mervon2
Beiträge: 37
Registriert: 02.10.2019

Beitrag von Mervon2 » 2. Dez 2019 10:17

Noch schlimmer ist die Lage in Frankreich.Dort wird jeden Tag geschossen und man kann sich in der Jagdsaison nicht mehr unbeschwert in der Natur aufhalten.

Mervon2
Beiträge: 37
Registriert: 02.10.2019

Beitrag von Mervon2 » 8. Jul 2020 20:55

bz-berlin.de:“Berlin bläst zur Jagd auf Wildschweine“
Auch auf Frischlinge darf geschossen werden....Wie schon eingangs gesagt,damit die Schweine in den Mastbetrieben nicht vor ihrer Schlachtung an irgendeiner schrecklichen Seuche sterben...

hansel
Beiträge: 699
Registriert: 29.09.2016

Beitrag von hansel » 11. Sep 2020 07:58

Jetzt ist sie da - die afrikanische Schweinepest - in D.

Benutzeravatar
RoadOfBones
Beiträge: 1021
Registriert: 10.02.2016
Wohnort: Biberach

Beitrag von RoadOfBones » 12. Sep 2020 20:42

Konsequenz : Importstopp für deutsches Schweinefleisch in China, Südkorea...
Da geht es den deutschen Schweinebauern wieder an den Kragen. Subventionen werden kommen... Oder ein TK Schweinefleischberg?
----------------
We live in an age of insanity and confusion - Our existence is senseless without direction - Yet these times of many changes offer us also big chances - To face the future escape our self-destruction by returning to our true values.

Bild Bild

Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
Beiträge: 19888
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitrag von somebody » 12. Sep 2020 21:37

Die Fleischlobby wird vermutlich Subventionen fordern.
Suche Signatur.

Antworten