Die Zukunft der Nutztiere

Diskussionen pro & contra
Laudano
Beiträge: 92
Registriert: 09.09.2022

Beitrag von Laudano » 19. Nov 2022 00:03

Akayi hat geschrieben:
18. Nov 2022 09:51
Wir haben dir mehrfach dargelegt dass ein kognitives Verständnis des Individuums von "Ausbeutung" nichts am objektiven Zustand von Ausbeutung ändert.
Wie dumm von mir, nicht erkannt zu haben, dass "Ausbeutung" offenbar ein objektiver Zustand ist und keinerlei subjektiver Bewertung unterliegt... :shock:
Dann werde ich mich jetzt in meiner Unbeholfenheit von euch verabschieden und hoffe, dass ihr eure heren Ziele erreichen werdet. 8 Milliarden Menschen pflanzenbasiert ernähren zu können und einzukleiden ist keine leichte Aufgabe.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 29248
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 19. Nov 2022 07:58

Das war deine eigene Aussage. Du selbst hast Marx angeführt.
recherchiert, was rechtlich so möglich ist

Pumpkin
Beiträge: 104
Registriert: 19.10.2019

Beitrag von Pumpkin » 19. Nov 2022 10:03

Machs gut Laudano. Ich hoffe, du wirst bald ein Veganer sein! Leid hört nicht auf, wenn man es sich schönredet.
Grüße
Pumpkin

Laudano
Beiträge: 92
Registriert: 09.09.2022

Beitrag von Laudano » 19. Nov 2022 20:01

Noch ein Schlusswort: Tierleid ist schlimm, ohne Frage. Wenn darüber aber leidende Menschen unerwähnt bleiben, habe ich ein Problem. Tut mir leid.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 29248
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 19. Nov 2022 21:55

Deine Eingangsfrage hat menschliches Leiden nichtmal erwähnt, du Quatschkopf.
recherchiert, was rechtlich so möglich ist

Laudano
Beiträge: 92
Registriert: 09.09.2022

Beitrag von Laudano » 20. Nov 2022 11:33

Akayi hat geschrieben:
19. Nov 2022 21:55
Deine Eingangsfrage hat menschliches Leiden nichtmal erwähnt, du Quatschkopf.
Ist ja auch nicht Threadthema. Es hat sich aber aus meiner Sicht im Laufe der Diskussion herauskristallisiert, dass veganes Leben hier offenbar höchste Priorität hat. Und das hat es eben nicht. Die Existenz des Lebens, so wie wir es jetzt kennen, steht kurz vor dem Abgrund und ist in höchster Gefahr. Das ist absolut kein Quatsch und für mich wichtiger, als es zu verdammen, Schafen die Wolle oder Bienen den Honig wegzunehmen.

Ich bin dann mal wech.

Antworten