"Ungeziefer"

Diskussionen pro & contra
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59864
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

"Ungeziefer"

Beitrag von illith » 21. Mär 2008 13:28

wie haltet ihr (also die veganerInnen hier) es damit?
haut ihr mücken tot, killt ihr zecken, bestückt ihr eure haustiere mit kontaktgift gegen die?
hörte da ja von unterschiedlicher veganer praxis.^^

ich halte es so: ich selbst mach da nix "von hand" tot, mach den katzen aber frontline & co drauf und wenn die zecken haben, dränge ich meinen freund die rauszuziehen (finds dann aber scheiße, wenn er die tot macht). ich halt ihn auch nciht davon ab, mücken tot zu hauen. wenn ich mal einen floh fange, schmeiß ich den aus dem fenster (zum ärgernis meines freunds^^), dabei ist aber nicht auszuschließen, dass da mal einer zerquetscht wird (zwischen den fingern).

allgemein bin ich mir ziemlich sicher, dass insekten/spinnentiere keine schmerzen spüren können.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 35750
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 21. Mär 2008 13:36

illith hat geschrieben:allgemein bin ich mir ziemlich sicher, dass insekten/spinnentiere keine schmerzen spüren können.
naja. http://www.sueddeutsche.de/,tt5m3/wisse ... print.html
Think, before you speak - google, before you post!

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59864
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 21. Mär 2008 14:31

interessanter text, danke für den link :)

der bestätigt aber eigentlich meine vermutung ziemlich genau^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
.:M:.
Beiträge: 1703
Registriert: 11.02.2008
Wohnort: Distopia

Beitrag von .:M:. » 21. Mär 2008 14:50

Hoi,
ich mache eigentlich nichts tot, Haustiere habe ich keine, muss da also auch nichts unternehmen um die gegen Blutsauger zu wappnen, Schnaken und so ignoriere ich einfach, bei Zecken ist das so eine Sache, die bekommt man ja nicht richtig raus, ohne die zu killen, aber bisher hatte ich auch erst eine einzige...
Es gibt eine Wissenschaft des Regierens, aber keine des Nicht-regiert-werden-Wollens

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59864
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 21. Mär 2008 15:14

hm, also die leben eigentlich immernoch, wenn die rausgezogen werden (bei unseren katzen)...

wer zeckengefährdet ist: einfach viel rohen knoblauch essen. das hilft absolut! (auch gegen soziale kontakte :mrgreen: )
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Chrysalis
Beiträge: 122
Registriert: 18.03.2008
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Chrysalis » 21. Mär 2008 16:00

... aber nachdem man die Zecke lebendig rausgezogen hat, sterben die dann nicht eh sehr schnell? Also ... ich weiß, macht ja trotzdem nen Unterschied, aber ich dachte, ich hätte mal sowas gelesen.

Hm, doch nicht. Jetzt hab ich mal bei Wikipedia geguckt, es läuft etwa so: Blutsaugen, fallen lassen, lauschiges Plätzchen suchen, bis zu 2000 Eier legen, tot. Na ja. Versuch war's wert. Aber Zecken gehören trotzdem zu den wenigen tolerablen Tieren für mich. Schon das Bild vom Wikipedia-Artikel hat mir tausend Gänsehäute beschert, bäääääh. Ich glaub, das is eine meiner wenigen Phobien.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59864
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 21. Mär 2008 16:09

Chrysalis hat geschrieben:... aber nachdem man die Zecke lebendig rausgezogen hat, sterben die dann nicht eh sehr schnell?
hier schon ;) mein freund ghet da immer mit dem feuerzeug bei :sketipc:
Aber Zecken gehören trotzdem zu den wenigen tolerablen Tieren für mich. Schon das Bild vom Wikipedia-Artikel hat mir tausend Gänsehäute beschert, bäääääh. Ich glaub, das is eine meiner wenigen Phobien.
bei deinem satz stimmt was nicht^^
aber ich stimm dir voll zu. ich ekel mich da total vor (mit spinnen und würmern und zeug hab ich GAR keine probleme), unser kater hat grad überm auge iiiih ich mag ihn gar nicht richtig streicheln :urgh: (und eine diva, wie er ist, lässt er sich die aber auch nicht rausziehen :x )! und die andere hat eine am hals, wenn ich die beim streicheln versehentlich berühr, hab ich sofort das bedürfnis, mir die hände zu waschen. getoppt wird das nur von bandwürmern. wenn ich bloß das foto auf wikipedia seh, kreig ich ein GANZ komisches gefühl :ehm: *graus*

muss irgendwas urinstinktmäßiges sein^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Gast [Bot]
online und sichtbar
Beiträge: 40
Registriert: 13.03.2008

Beitrag von Gast [Bot] » 21. Mär 2008 16:30

Also Spinnen in der Wohnung stehen unter meinem persönlichen Schutz und Mücken und Wespen fange ich immer mit einer Tee-Ei-Zange. ;)
...

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 59864
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 21. Mär 2008 16:36

mit einer teezange?? :D
ich nehm immer ein glas und eine postkarte.

im sommer ist das in meinem zimmer immer richtig krass. hab nachts, wenn ich am rechner sitz dann immer die fenster offen und licht an. am derbsten war es vor ein paar jahren während ich diplom schrieb -- da hat sich nämlich zusätzlich zu den ganzen faltern, käfern, mücken, spinnen, fliegen etc. pp. auch noch ein heupferdchen mein zimmer als austragungsort für seinen nachwuchs ausgesucht. die ganze zeit sind irgendwelche insekten auf mich gefallen und mir um die ohren geflogen. und ich bin zu nix gekommen, weil ich die ganze zeit die wieder raussetzen musste
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
SxEric
supermegadragonzord
Beiträge: 4882
Registriert: 15.02.2008
Wohnort: zuhause

Beitrag von SxEric » 23. Mär 2008 13:06

ich entferne meinem hund die zecken, die sterben meistens dadurch.. aber das is ja wieder so ne sache.. entweder lass ich mich von ner zecke "aussaugen" und krieg diverse krankheiten.. oder ich bring die zecke um.. das is nich das selbe wie wenn man sich dagegen entscheidet fleisch zu essen.. meine eigene gesundheit ist mir immernoch wichtiger.. aber wenn ichs umgehen kann nen tier zu töten, dann werde ich diesen weg auf jedenfall zuerst wählen.. insektengitter am fenster oder die spinnen in der wohnung lassen.. sind meistens effektiver gegen mücken als meine hand.. obwohl ich zugeben muss.. auch schon die ein oder andere mücke getötet zu haben.. allein schon aus reflex..
i'll be back...

Antworten