Der Kleintier- & Nager-Thread

Diskussionen pro & contra
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56672
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 10. Jun 2019 12:39

wtf!
(und - "Hühnermeister"??)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Lee
Leebchen
Beiträge: 18985
Registriert: 26.09.2014

Beitrag von Lee » 10. Jun 2019 12:44

Womöglich, hat er recht, dass das der korrekte Griff ist n Huhn zu packen. Allerdings nur für ihn und nicht für das Huhn. Er kann so schnell arbeiten und er kann nicht gepiekt werden.
Hab schon oft gesehen wie Leute die in der Tierausbeutung angestellt sind, mit Tieren umgehen. Für die sind Tiere Dinge und so behandeln sie sie auch.
Find das auch traurig.

edit: den Hühnermeister hat er sich doch ausgedacht...
Zuletzt geändert von Lee am 10. Jun 2019 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Was Lee sagt!

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25748
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 10. Jun 2019 12:44

Ich hätte es natürlich gerne behalten, aber wenn der Besitzer kommt... :( Abgesehen davon wäre das Hühnchen dann alleine gewesen, und das hätte ich auch nicht übers Herz gebracht. Naja, vielleicht haut es ja nochmal ab ;)

ill, ja keine Ahnung, das sollte wahrscheinlich Eindruck schinden^^ Vielleicht ist das ja unter Hühnerzüchtern die korrekte Art, ein Huhn zu halten, aber für mich sah das einfach nur grob aus, ich denke, das wäre auch sanfter gegangen.

Edit: was Lee sagt^^
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
Akayi
Akinator
Beiträge: 24399
Registriert: 09.02.2008

Beitrag von Akayi » 11. Jun 2019 11:05

Beim Googeln bin ich auf dieses Bild gestoßen, was meiner Ansicht nach auch gut zeigt wie ein Hühnermeister eigentlich Hühner hochebt:
► Text zeigen

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25748
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 11. Jun 2019 11:28

:mg:
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25748
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 27. Aug 2019 20:44

Meine Meeris mussten leider ausziehen. Ich konnte bei der Hitze nicht mehr gewährleisten, dass sie das überstehen, das war absolut lebensgefährlich und ein echter K(r)ampf, ich bin echt beinahe verrückt geworden. Das tat mir so leid, dass ich kaum was machen konnte, es ging ihnen richtig schlecht und sie sind wirklich fast gestorben :( Sie sind dann für zwei Wochen in eine private Notstelle gekommen, waren aber quasi am ersten Tag schon weitervermittelt, jetzt in Innenhaltung in einer größeren Meeri-Horde.
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 56672
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 28. Aug 2019 00:20

oh... :(
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Gmühs
Hamsterbacke
Beiträge: 2847
Registriert: 09.12.2013
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Gmühs » 28. Aug 2019 15:54

Oh schwarz, das ist ja übel. War es jetzt echt nochmal so krass bei euch von der Hitze her?
Schön, dass sie direkt einen festen Platz gefunden haben mit guter Haltung.

Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
Beiträge: 12794
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Beitrag von Rosiel » 28. Aug 2019 16:06

Gut, dass es die Meeris jetzt gut und kühl haben!

Und :hug: schwarzi. Es ist nie leicht ein Haustier/Haustiere ziehen zu lassen, auch wenn es die richtige Entscheidung und im Sinne der Tiere ist. *drück*

Benutzeravatar
schwarz
i am the night
Beiträge: 25748
Registriert: 22.05.2014

Beitrag von schwarz » 28. Aug 2019 18:24

Ja, Danke :( Es ist halt auf den ersten Blick so ein blöder Grund, zumal es auch nur ein paar Tage im Jahr so heiß ist. Aber das war mir echt zu kritisch. Letztes Jahr haben wir es noch halbwegs gut überstanden, da gab es auch einige heisse Tage, aber nicht in dem Ausmaß, wie dieses Jahr.
Und ich bin durch den Tod von drei Katzen und dem Hund so durch, dass ich ein weiteres totes Haustier einfach nicht verkraften kann.
Ich bin jedesmal voll in Panik, wenn die Katzen mal zu spät kommen oder gar überhaupt nicht, das macht mir so zu schaffen.
Und da, wo die Schweinis jetzt sind, geht es ihnen auf jeden Fall richtig gut, deswegen war das die richtige Entscheidung.
Das Schiff geborsten. Das Feuer verschwelt.
Gerettet alle. Nur eine fehlt.

Antworten