PeTA

Diskussionen pro & contra
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55945
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 26. Jul 2009 20:03

doch, schon :)
ich find die kentickian auch allgemein recht sympathisch.

ich würde allerdings nachdrücklich empfehlen, die haare zusammenzubinden, zum boxen :geek:
^^
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Phoenix
klug. ja.
Beiträge: 1147
Registriert: 06.02.2009

Beitrag von Phoenix » 28. Jul 2009 10:46

Ich glaube, PETA hat es mal geschafft ein Plakat zu fabrizieren, über das ich mich nicht irgendwie aufrege.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32803
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 28. Jul 2009 15:34

och, die ham auch ne handvoll ansehnlicher plakate...

Bild Bild

Bild Bild
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55945
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 29. Jul 2009 13:59

Phoenix hat geschrieben:Ich glaube, PETA hat es mal geschafft ein Plakat zu fabrizieren, über das ich mich nicht irgendwie aufrege.
*gg*


oh, Olivia Jones! :heart:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
SxEric
supermegadragonzord
Beiträge: 4886
Registriert: 15.02.2008
Wohnort: zuhause

Beitrag von SxEric » 29. Jul 2009 14:00

hahaha.. das von olivia jones find ich echt cool.. kennt ihr das video von olivia jones bei der npd?
i'll be back...

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32803
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 29. Jul 2009 14:55

ja, das ist schon ziemlich geil, ich mag die ja generell sehr gerne...
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
Vampy
Vactologist
Beiträge: 32803
Registriert: 18.02.2008
Wohnort: Frankfurt an der Franke

Beitrag von Vampy » 20. Feb 2010 17:09

krass, ich bin mit PeTA einer Meinung :shock:
„Katzen-Eintopf in deutscher Koch-Show?“
PETA stimmt italienischem Katzen-Esser zu

Stand: 19. Februar 2010
Gerlingen, 19. Februar 2010 – Beppe Bigazzi, der katzenessende Moderator einer italienischen Kochsendung, wurde gefeuert. Bigazzi hatte im Fernsehen bekanntgegeben, gerne Katzeneintopf zu essen. Dies sei sogar eine toskanische Spezialität. Seine Co-Moderatoren, unzählige Zuschauer und die italienische Staatssekretärin des Gesundheitsministeriums, Francesca Martini, regten sich darüber unglaublich auf. Katzen sind in Italien als Haustiere vom Gesetz geschützt, gegen Grausamkeit, Misshandlungen und Aussetzung. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. wundert sich über den öffentlichen Skandal. Denn wer sich über Katzenfleisch empöre, dürfe auch kein Kaninchen, Huhn oder Taube essen, so PETA.

„Wo ist der Unterschied zwischen einer Katze und einem Kaninchen?“, fragt Lars Hollerbach, Ernährungsexperte von PETA Deutschland e. V. „Wer Katzeneintopf grausam und widerlich findet, dem müssten und sollten auch die Grausamkeiten der Massentierhaltung gegen den Strich gehen.“ Schweine, Kühe, Hühner und andere Tiere, die zur Nahrungsmittelgewinnung geschlachtet und routinemäßig in deutschen Koch-Shows zubereitet werden, sind mindestens genauso intelligent und schmerzempfindlich wie Katzen. „Sie würden Ihre Katze nicht essen? Dann ernähren Sie sich vegan!“, fordert Hollerbach. Kostenlose „Veggie Starter Kits“ mit leckeren, tierfreundlichen Rezepten gibt’s auf http://www.goveggie.de.

Weitere Informationen: http://www.peta.de/katzenessen
Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55945
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 20. Feb 2010 17:12

siehste - es war/ist nicht alles schlecht! ;P
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
Beiträge: 55945
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von illith » 28. Aug 2013 22:05

was geht denn jetzt grade mit peta und MLK? :urgh: :kopfkratz:
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch

Benutzeravatar
Ninja
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2013

Re: PeTA

Beitrag von Ninja » 29. Sep 2013 16:27

Auch ich habe eine eher zwiespältige Meinung zu PeTA: gerade was den Sprachgebrauch angeht, habe ich von PeTA schon einiges gehört / gelesen, das ich nicht gut heissen kann bzw. zum Teil sogar für kontraproduktiv halte. Auch verstehe ich nicht, warum PeTA manche Kampagnen nicht unterstützt (aktuell z.B. die EU Bürgerinitiative gg Tierversuche) -- ein "Not Invented Here" Problem?

Andererseits leistet PeTA durchaus gute und idR sehr professionell Öffentlichkeitsarbeit. Auch hat initiiert PeTA unterstützenswerte Kampagnen, zu denen ich dann gerne meinen kleinen bescheidenen Beitrag leiste.

... Da Ninja
If you don't like funerals, don't kick sand into Ninja's face.

Antworten